tachonadeln?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • tachonadeln?

      guten tag,

      wenn man beim 4er golf die tachonadeln abmacht, musst man die metalstifte nicht irgendwie fixieren, damit sie nicht verutschen.

      weil ich mal bei meinem alten ford focus auch die nadeln gewechslt habe, und da sind mir die stifte verrutscht. anstatt meinem leeren tank hatte ich danach ein vollen tank.

      kann das auch bei meinem g4 passieren? oder kann man sie auch ohne nadeln drehen, damit später auch nix falsch angezeigt wird.


      mfg ph

    • Hi,

      zum Ausbauen der Tachonadeln musst du diese einfach gegen den Uhrzeigersinn drehen und dabei ganz vorsichtig nach oben abziehen.
      Dabei musst du aufpassen, dass du nicht den Metallstift mit raus ziehst, also immer schön sanft vorgehen.

      Auf keinen Fall mit nem Schraubendreher abhebeln!

      Hier ist auch noch ein schönes Video: Klick

      Gruß,
      Stefan

    • Hab schon paar mal meinen Tacho zerlegt... Also vom Golf IV ^^

      Du drehst die Nadeln gegen den Uhrzeigersinn und ziehst sie gleichzeitig runter... sollte in 1/2 - 3/4 umdrehung runter sein...

      Bei der Montage steckst du sie einfach wieder drauf. Am besten in der Mitte bis 3/4 der Anzeige... Nicht zuweit draufstecken sonst schleifen die Nadeln an der Folie... Hab blöd geschaut als die Drehzahl nicht mehr unter 3000 wollte :D

      Wenn er draufsteckt drehst du ihn nur in nullstellung. Nen klein wenig sogar drunter. Musst dann ausprobieren wies wieder stimmt wenn du zündung einschaltest... Es ist normal das die Zeiger ein Wenig rattern beim ersten mal.

      Erst sollte der zeiger leicht zu drehen sein und dann merkst du einen wiederstand. Das der Stellmotor Magnetoder was immer das auch ist in der endstellung ist.. (ENDSTELLUNG 0) Dann musst nur noch richtig hindrehen und fertig... aber alles gegen den uhrzeigersinn...

      Hoffentlich hab ich das nicht zu kompliziert geschrieben... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von $il3nceR ()

    • Original von $il3nceR
      Hab schon paar mal meinen Tacho zerlegt... Also vom Golf IV ^^

      Du drehst die Nadeln gegen den Uhrzeigersinn und ziehst sie gleichzeitig runter... sollte in 1/2 - 3/4 umdrehung runter sein...

      Bei der Montage steckst du sie einfach wieder drauf. Am besten in der Mitte bis 3/4 der Anzeige... Nicht zuweit draufstecken sonst schleifen die Nadeln an der Folie... Hab blöd geschaut als die Drehzahl nicht mehr unter 3000 wollte :D

      Wenn er draufsteckt drehst du ihn nur in nullstellung. Nen klein wenig sogar drunter. Musst dann ausprobieren wies wieder stimmt wenn du zündung einschaltest... Es ist normal das die Zeiger ein Wenig rattern beim ersten mal.

      Erst sollte der zeiger leicht zu drehen sein und dann merkst du einen wiederstand. Das der Stellmotor Magnetoder was immer das auch ist in der endstellung ist.. (ENDSTELLUNG 0) Dann musst nur noch richtig hindrehen und fertig... aber alles gegen den uhrzeigersinn...

      Hoffentlich hab ich das nicht zu kompliziert geschrieben... :D



      kein prob war schon ok wie du es geschrieben hast.

      danke euch nocheinmal werde es mal ausprobieren wenn die folie ankommt.

      mfg