18 Zoll wie tief ist sinnvoll

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 18 Zoll wie tief ist sinnvoll

      Hallo Leute

      Nachdem ich schon nen Felgethread gelesen hab und auch echt schöne autos dabei waren aber eben meist nur angaben zu felgen und ich auch den tieferlegungthread gelesen habe aber meist ohne angabe von den felgen wollt ich jetz halt mal wissen,

      wie tief ist bei 18 Zoll felgen noch komfortabel

      Zu Meinem auto ich hab nen 4er gti 1,8T und werd mir nächste woche Felgen in 8J 18 kaufen mit 225 40 r18 reifen.

      Natürlich muss das auto auch tiefer hab an federn gedacht aber meine frage ist wie tief ist sinnvoll. Ich nöchte halt etwas tiefer wegen der optik aber ich brauch noch so viel bodenfreiheit, dass ich nicht un jeden gulli slalom fahren muss.

      Achso mein auto hat jetzt fast 70tkm runter und im winter hab ich 15 zöller mit 195er reifen falls das jemand interessiert.


      Am besten wäre es jetzt wenn jeder mit 18 zoll felgen mal ein bild postet und hinschreibt wie tef er ist.

      Danke schonmal







    • ASA AR1 in 8x18 & 9x18...

      Fahrwerk ist ein FK Highsport mit ner derzeitigen Tieferlegung von 50/45... :)

      Obwohl es im Vergleich zum 50/50 von Graschi doch schon ganz schön tief ist... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zero696 ()

    • Also das Weitec ist ja mal verdammt hoch dafür,dass es 50/50 sein soll
      Hast du mal den radnaben kotflügel abstand gemessen?

      Danke schonmal aber wer hat schön weiter posten

    • 60 mm vorne, 40 mm hinten [Bilstein B10, auch 225/40 R18] ;)

      Ich jedenfalls würde auf Meinem nix Anderes mehr fahren wollen.
      Liegt dermaßen perfekt, nicht zu hart/weich und schaut super aus.

      Im Alltag hindert das Fahrwerk eigentlich auch nicht.


      Allerdings denke ich, daß der Kombi anders fällt als ein "beschnittener" Golf :D;)

      Die Keilform ist beim Kombi und der Fahrwerkskombination kaum gegeben.

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von michiglaser ()

    • das weitec hat die 50/50 wunderbar und exakt gepackt.
      ich hätte nie gedacht dass er damit wirklich 50 runter kommt, aber so ist es.

      auf dem 2. foto war er noch nicht wieder ganz eingefedert. war kurz nach dem aufziehen der räder

      wenn du ein statisches fahrwerk willst ist das weitec nur zu empfehlen.
      es erreicht (im gegensatz zu anderen fahrwerken) die gewünschte tieferlegung und fährt sich super.

      das gewindefahrwerk ist meiner meinung nach nicht mehr im 50/45er bereich.also kein vergleich zu meinem.
      von nur federn ist abzuraten.
      und wenn du das geld hast, dann kauf dir n gewinde, dann kannst du selbst einstellen, aber dann brauchst du hier auch keine fotos mehr

      zur alltagstauglichkeit: ich setze in sämtlichen waschstraßen auf, durch den wenigen gummi an den felgen und die von weitec ausgehende gärte des fahrwerks hab ich null restkomfort, aber dafür liegt er super auf der straße.
      mir kann also keiner erzählen, dass jemand der mehr als 50/50 unten ist auf die alltagstauglichkeit achtet

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Graschi ()

    • @Graschi:

      Mein Gewinde ist auf den mm genau auf 50/45 eingestellt... Aber dafür kommt es wirklich recht tief runter... ;)


      Und das man mit nem 50/50 keine Alltagstauglichkeit mehr hat find ich absolut nicht...
      Ich finde mein Gewinde ist noch ziemlich alltagstauglich... Ich setze fast nie irgendwo auf und Restkomfort hat man auch noch genug in meinen Augen...

      Kann aber auch sein, dass ich durch jahrelanges fahren eines FK Königsport ohne jeglichen Federweg in meinem Polo damals einfach was anderes gewöhnt bin... :D

      Die Weitec-Fahrwerke finde ich eigentlich gar nicht so hart, eher angenehm zu fahren... Hatte von denen mal ein 60/40 im Polo und das hatte nen klasse Restkomfort... Mehrere Bekannte fahren aktuell auch Fahrwerke von Weitec und ich finde da hat sich seit damals in Sachen Restkomfort nix verschlechtert...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zero696 ()

    • naja mit 35er querschnitt reifen hast du nunmal nicht mehr viel federung zum boden.
      und das weitec hat ne gute härte und somit is da nix mit angenehmem restkomfort.
      jedes schlagloch isn schlag in den rücken, aber das ist für mich prfekt:-)

      und ich sagte tiefer als 50/50 ist nicht mehr alltagstauglich. ich komme mit den 50/50 ganz gut klar, aber tiefer wollte ich nicht wenn ich auf alltagstauglichkeit achten würde (was ja HIER die frage war, ich achte da nicht drauf). aber es ist halt wirklich mit einschränkungen verbunden.
      wie zb in der waschstraße.

    • ich denke bei graschi siehts nur etwas hoch aus, weil er 35er querschnitt fährt.

      habe die gleiche kombi wie graischi (dotz mugello, silberner golf, weitec 50/50 :D) und meine, dass es bei mir mit 40er querschnitt etwas tiefer aussieht, kann mich aber auch täuschen!

    • Wie gesagt, ich finde die Fahrwerke von Weitec nicht wirklich hart... Sportlich straff ja, aber nicht hart... Aber das sieht ja auch jeder anders... ;)


      Was hast du denn eigentlich für Probleme mit der Waschstraße??

      Würde mich mal interessieren, da du ja meintest das mein Golf tiefer als 50/45 sei und ich hab absolut keine Probleme damit...

      Und mit großen Einschränkungen ist das bei mir auch nicht verbunden... Eben ganz normale Sachen wie Bordsteine, etc vorsichtiger fahren und den extremen Gullideckeln ausweichen, aber ansonsten eigentlich nix weiter...


      EDIT:

      @powergamer:

      Stimmt schon, das bei nem 40er Querschnitt nicht mehr ganz so viel Luft zwischen Reifen und Radkasten ist, das bringt im Vergleich zum nem 225/35er Reifen ca. 1,15 cm mehr nach oben hin...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zero696 ()

    • in der waschstraße ist diese schiene, in der deine reifen geführt werden bis zum ausgang.
      und diese schiene ist so hoch, dass ich mit meiner lippte aufsetze.
      und es ist eine origninale golf 4 lippe.

    • Wow, das is natürlich heftig...

      Ich hab bei uns schon einige Waschstraßen ausprobiert und bei mir setzt da zum Glück nix auf...

      Aber das kommt natürlich auch immer auf die Bauart der Waschstraße an und wir haben da wohl Glück das bei uns inner Gegend die Schienen niedriger sind... :)

    • Hat irgendwer bilder von seinem golf mit federn so 35mm etwa?

      Ich hab bei mir halt das problem ich sollte auf jeden fall noch in meinen garten kommen und da muss ich etwa 100m schotterfeldweg fahrn.

      Hatte früher nen polo mit 60/40 der sich aber noch einiges gesetzt hat und damit bin ich ständig mit der vorderlippe geschliffen

    • Ihr fahrt in Waschstraßen :baby: :baby: :baby: Selbst schuld wenns dann schleift..da hats Auto auch nix zu suchen :D Aber mit 50/50 seh ich persönlich net wirklich viel Probleme! Ausserdem Leute...habt ihr alle Vollschalensitze verbaut ohne jegliche Polster? Die Sitze federn mich nämlich auch noch ganz gut :D
      Aber jetzt nur mal so:
      Mit 50/50 sollte eigentlich noch ganz guter restkomfort gegeben sein. Und wenn der Randstein nicht grad 20cm hoch ist sollte man eigentlich auch da nich nicht so viel probleme bekommen. Ich fahr VA/HA 32cm uns hatte bisher noch nicht wirklich viel probleme(ausser die A7 von Bad Hersfeld nach Kassel...NIE WIEDER!). Klar, man muss ab und an ein paar Umwege in kauf nehmen, jedoch sollte das des kleinste Problem sein.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • ja in waschstraßen. denn nicht jeder hat die zeit und lust sein auto von hand zu waschen. mein auto ist ne alltagshure die bewegt wird und das nicht wenig. wenn ich jedesmal mein auto von hand waschen würde wenns nötig ist, dann müsste ich arbeitslos, berufssohn oder rentner sein. ich hab ne 7 tage woche und dazu keine zeit.

      und da hier ebenfalls nach der alltagstauglichkeit gefragt wurde, gebe ich meine erfahrungen damit wider.
      es bleibt ja jedem selbst überlassen wie tief man sein auto legt. klar würde ich optisch gerne noch mehr runter gehen, aber dann hätte ich halt noch mehr probleme.
      und bist du schonmal mit deinem auto in köln durch kalk gefahren und hast danach deine lippe auf der straße einsammeln können?
      man muss sich auch mit 50/50 etwas einschränken und ich finde es ist gerade noch so dass man von alltagstauglichkeit sprechen kann.

      optisch würde ich aber nicht auf 35er federn setzen, wenn dir mein auto schon zu hoch erscheint.
      ich an deiner stelle würde mir ein gewinde fahrwerk holen und die tiefe selbst einstellen.
      denn je nach fahrkwerk und seinen schwankungen und motorvariante, kommst du mit dem gleichen fahrwerk beim tdi anders weit runter als beim 1.6er und es ist auch nicht garantiert dass du bei identischen autos identisch weit runter kommst.
      beim gewinde hast du genügend freiraum selbst zu bestimmen was dir gefällt und wie alltagstauglich du noch fährst. und wenn du dann doch weiter runter willst kannst noch weiter runter gehen.

      das wäre einfach mein tip und dann kannst du selbst deine erfahrungen machen.

      @danny: ich habe nen standard sitz drin , das ultra gt und 225/35 r18 reifen drauf. und als ich vor kurzem in berlin-ost unterwegs war hätte ich mit gewünscht meine 15zöller und original fahrwerk drauf zu haben. wenn ich natürlich nur auf frisch asphaltierten landtraßen fahre dann wirdkt das weitec nicht hart.