Startprobleme Batterie tot?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Startprobleme Batterie tot?

      Hallo habe seit heute morgen Startprobleme. Auto startet nicht, licht flackert uhr stellt sich auf null. Dachte ich mir ok, batterie leer. Wagen wurde die letzten 7 Tage nur minmale kurzstrecken gehfahren. Habe den Wagen per Starthilfe gerät starten lassen. Ist auch sofort angesprungen.
      So nun ich auf die Arbeit nach FFM, 40km, auto ins Parkhaus, nach 8std das selbe. Startgerät zum glück dabei gehabt. Schon einen Hals bis auf den Fußboden gehabt.

      Ab nach Hause, vorher bei VW vorbei keine Zeit.
      Ich zu hause Nachgeschaut. Batterie 12,7x V bei Motor aus, Motor an 14,xx V. Also denke ich wird die Batterie geladen. Wagen 15min stehen lassen. Springt wieder nicht an. Batterie gemessen. 11,76V. Sollte zum Anlassen noch reichen oder?

      Ist die Batterie hinüber? Oder was könnte das sonst sein?

      Danke!
      Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4_Chris ()

    • Original von GOLF_STD
      Ich würde sagen es ist zu 99,9% die Batterie.

      Genau das selbe Problem hatte ich auch schon.

      Einfach tauschen und gut ist.


      Da kann ich eigentlich nur zustimmen! Bei den Problemen die du beschreibst, scheint das wirklich an der Batterie zu liegen! hatte ich vor kurzem auch! =)
    • Denke es wird auch die Batterie sein!
      Klemm doch einfach mal eine andere an, falls du irgendeine zur Hand hast.
      Auch wenn die Spannung ~12V beträgt kann es sein das die Startleistung nicht mehr ausreichend ist. Ist nicht immer von der Spannung abhängig...

      lg Torben

    • Mal schaun wie alt die Batterie ist....6 Jahre, mehr machen sie meist nicht.

    • hab zur zeit das selbe problem...

      nur is meine batterie für 230 eier bei vw getauscht worden.. vor ca 3 monaten

      hab gemerkt, dass die beiden hinteren leuchten an der decke net mehr funktionieren...

      ich fahre jedes we 2x 450km ...

      kann das sein, dass sone lampe innerhalb von einer nacht die batterie leerzieht??

      sonst hab ich nix mehr dran an der batterie... außer radio + 2 boxen, welches aber ausgeht wenn ich den schlüssel ziehe

    • Moin Jungs,

      wollte nicht extra nen neuen Thread starten, deshalb nehme ich jetzt mal den hier.

      Meine Batterie ist auch im Anus, -20°C waren wohl zu viel für das gute Stück :(

      Jetzt die Frage :

      mom ist ein 45AH Batterie verbaut, würde mir aber gerne ne 60AH oder 63AH weiß jetzt grad nicht, was es da gibt, einbauen.

      Macht das überhaupt Sinn, oder reicht auch eine 45AH Batterie, passen würde halt von den Maßen her auch eine größere (60 - 63AH).

      Mein Gedankengang, ist mom dieser : größer = mehr Reserve :D

      Oder bin ich da auf dem Holzweg ???

      Gruß Frank

    • also ich würde in der anleitung gucken was da so das größte reinkann..das ist schon rihtig je größer desto besser..also da gibts noch ne 80er , 90er, die größeren bestimmt auch ...guck in deinem handbuch welche zu deinem auto passt(nicht nur vom platz her) und dann kannst du die auch nehmen!

    • Moin Jungs,

      erst mal danke für die schnellen Antworten...

      Tipp mit Bordbuch war nicht schlecht, hat mich aber nicht weitergebracht, da ich mit den
      ganzen Kürzeln nichts anfangen kann, habe mal im Motorraum nachgesehen, ob ich die Teilnummer von der Lima
      irgendwo sehen kann, aber auch kein Erfolg...

      Nach meinen Recherchen, müsste eigentlich eine 120 A Lima, im meinem Gölfchen stecken.

      Kann dies aber nicht genau sagen, mit sichtbarer Teilnummer, wüsste ich mehr =)

      Kann ich wenn mir der freundliche das nachher bestätigt, meinen Traum von der
      größeren Batterie realisieren ?

      Gruß Frank

    • Die Einheit Ah wird meistens bei Akkumulatoren angewendet. Bei einer Autobatterie mit z.B. 44 Ah kann theoretisch 44 Stunden lang ein Strom von 1 A entnommen werden oder 22 Stunden ein Strom von 2 A usw., bis sie entladen ist.
      Wenn du Klima hast ist bei dir die 120A Verbaut,sprich größere Batterie kein Problem.
      Nur leider sind Batterien 30% teurer geworden X(

      vr6specialist.nl/tuning/tekst/cases.php?t=nl&case=1218122538

      .....................Golf 4 V6 Turbo zu Verkaufen
      ................

      Mangelndes Reaktionsvermögen am Start;

      wird durch ein "deutliches"Plus an Mehrleistung ausgeglichen....
    • Hallo Jungs,

      habe es leider heute nicht geschafft, zum freundlichen zu fahren,
      habe aber mal, nachdem ich die Batteriepole eh schon ab hatte, wegen dem Laden,
      (so halten die Klemmen vom Ladegerät besser) diesen Blechbügel der über die Batterie geschnallt ist entfernt,
      da dort die ganzen Angaben drunter versteckt waren.

      So und nun Asche auf mein Haupt, das ist keine 45AH Batterie, weiß auch echt nicht, wie ich darauf gekommen bin,
      vielleicht habe ich es mal geträumt ?(, da steckt eine
      12V 62AH 480A Batterie drin.

      Nun habe ich ja heute schon google gequält und habe Batterien gefunden,
      die 63AH und 610A haben Varta Silver Dynamic kostet schlappe 139,00 Euro (iss mir schlecht)
      oder sollte ich lieber zu dieser Variante greifen :
      77Ah und 780A auch die Varta Silver Dynamic für 150 Euro (ist 36mm länger und 30mm höher, sollte passen)

      Möchte halt gut was an Reserve haben, da die jetzige Batterie 4 Jahre gehalten hat, aber schon im ersten Winter immer mal gezickt hat.
      Auto ist zwar immer angesprungen, aber ich sage mal, auf dem vorvorvorletzten Drücker :)

      Vielleicht hat hier ja auch noch jemand was besseres wie Varta auf dem Plan, ich hab früher z.B. immer Hoppecke Batterien gehabt, super Batterie, finde aber keine mehr.

      Auch Test sind ziemlich rar im www und wenn man was findet, sind die von 2005/2006

      Gruß Frank