metallisches klappern bei schlaglöchern

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • metallisches klappern bei schlaglöchern

      hi ihr,

      bei meinem golf 4 (AXR) habe ich seit kurzem ein metallisches klappern bei schlaglöchern bzw unebenheiten aus dem unteren fahrzeugbereich.
      ich kann leider nicht lokalisieren woher es kommt, tippe aber auf hinten.
      verbaut habe ich einweitec ultra gt50/50 und dotz mugello in 8x18 mit 225/35 er reifen.
      kann das was vom fahrwerk sein?
      ich dachte zunächst dass der auspuff gegen ein blech schlägt, aber wenn ich am auspuff manuel wackel, bewegt der sich kaum und hört sich auch nicht an als würde er irgendwo dagegen schlagen (gut ich bekomme sicher nicht die kraft hin, die beim schlagloch wirkt)
      bei meinem corsa war das damals der stabi der in der achse eingelassen war, allerdings fehlten da die gummipuffer.

      was kann das sein?

      gruß

    • Hast du deinen Stabi gewechselt? Guck mal ob die Antriebswelle spuren von schleifen oder schlägen zeigt ;)

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • beim fahrwerkwechsel habe ich keine stabi gewechselt.
      das sollte beim 50/50 doch egentlich ohne gehen oder? und das mit dem stabi ist doch nur vorne oder?

      hat mir jemand im umkreis leverkusen oder köln ne bühne zum drauffahren?

    • Du hast nen schweren TDI mit der dicken AW. Da heißt die Grundregel glaub ab ca. 40er tiefgang Stabiwechsel. Wie gesagt...brauchst dafür aber auch keine Bühne...kannst du dir schon anschauen wenn du nur vorne die Reifen mal runter nimmst ;)

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • naja bevor ich vor einem jahr das fahrwerk eingebaut habe hieß es hier im forum dass es nicht nötig wäre den stabi zu wechseln...
      muss ich mir mal bei gelegenheit anschauen.

      kannst du mir noch erklären wie das aussehen muss wenn es schleift oder schlägt?
      welche anzeichen sind eindeutig dafür?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Graschi ()

    • hmm...also ich sag mal was anderes, ich denke es sind die federn, wo die ringe aufeinander kommen, hatte das gleiche prob mit meinen h&r federn 35mm auch, man sieht es wenn der lack der ringe runter ist....ist nur eine vermutung, musst mal gucken,

      gruß

      rené

    • morgen kommen die räder ab um die antriebswelle zu begutachten.
      das mit den federn kann ich in dem atemzug auch direkt machen.
      würde der tüv sowas eigentlich bemängeln bzw sehen? als ich meine räder eintragen lassen habe vor kurzem, hat der nämlich nix dazu gesagt, und der hat das auto schon recht genau angeschaut.

      wenn ich morgen dazukomme kletter ich mal unters auto und schaue mir die aufhängung der auspuffanlage an.

      sonstige möglichkeiten nach denen ich suchen sollte?

    • Servus.

      1. Tipp: Ziemlich häufig beim 4 er Golf sind auch verschlissene Stabilager am vorderen Stabi. Als ich so ein metallische Klappern hatte, hat mein Kollege sofort auf diese Lager getippt. Als sie gewechselt waren, war auch das Klappern weg.

      2. Tipp: Radlager, wenn die Geräusche von hinten kommen. Erst klappern sie bei Schlaglöchern usw. und dann werden die Laufgeräusche unerträglich.

      MFG

      Edit: bei meinem Bora hab ich auch ne Tieferlegung von 50/30 und keinen geänderten Stabi eingebaut. Ist auch nicht nötig, habe Federwegsbegrenzer zur Sicherheit drinnen, die Antriebswelle kann höchstens am Stabi anschlagen, wenn das Fahrzeug extrem einfedert und mit extrem dicken Menschen belegt ist. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sikogera ()

    • so also ich hab heute mal nachgesehen.

      räder runter und geprüft. nirgends schlag oder schleifspuren zu sehen.
      also an der antriebswelle und am stabi sind keine probleme zu erkennen.

      vorne an den federn ist der lack an der unterseite der oberen beiden ringe ab. heißt die liegen im eingefederten zustand voll aufeinander. kann mir aber nicht vorstellen, dass das geräusch daher kommt, weil die ja immer zusammen liegen und nicht erst beim einfedern.

      wo finde ich diese stabilager und wie wahrscheinich ist es dass es die sind?

      selbst wenn ich mit aller gewalt am auspuff rüttel hört man kein geräusch. und wenns irgend eine aufhängung an der auspuffanlage wäre müsste man das doch hören oder?

      kann es ein defekter stoßdämpfer sein? ich habe hinten links einen feuchten stoßdämpfer und habe diesem auch bereits reklamiert. konnte mir aber bisher nicht vorstellen, dass das geräusch daher kommt. und nein ich habe nicht nur federn drin mit originalen dämpfern. die dämpfer warn beim fahrwerk dabei

      das geräuscht hört sich einfach an als wäre irgendwo was locker...

    • Hm, also doch eventuell die Stabilager. Die sind ziemlich versteckt. So ohne weiteres lassen die sich nicht wechseln. Die 2 Gummilager sind spottbillig, aber der Wechsel ist recht aufwendig. Muss allerdings nicht unbedingt sehr lange dauern, wenn man weiss, was man machen muss (2Std.), weil man dabei den gesamten Vorderachsträger lösen muss.
      Ich glaube ohne Hebebühne wirste die Lager net finden. Die sind am Stabi, auf dem Vorderachsträger verschraubt. Schwer zu beschreiben das ist.

      MFG

    • kurz: lass ich das in der werkstatt machen kostets mich um die 150€...??

      und selbst machen kann ich das ja kaum. können die denn in der wekrstatt wenigstens eindeutig feststellen ob das die sind? nicht dass ich dann die dinger wechseln lasse und dann ist der zustand wie vorher

    • Puh, das ist ne schwere Frage. Als ich mit dem Klapperproblem bei Schlaglöchern und schlechten Strassen zum Kollegen kam, hat er gleich gesagt, Stabilager. Sehr sehr häufiges Problem bei Golf IV und Bora.

      Wenn du ne ordentliche Werkstatt hast, dann wern die das Problem denk ich auch erkennen und die Dinger schnell wechseln können.Mehr als 1,5 Std. dürften die in ner ordentlichen Werkstatt dafür net veranschlagen.

      Ne Frage nach der Laufleistung des Wagens erübrigt sich eigentlich, da mein Kollege auch schon nen 4´er mit 50000km hatte, bei denen diese Lager i.A. waren.

      Is halt Mist, wenn du keine Möglichkeit hast, das selber zu machen, da hättest genug Zeit und kosten würden dich nur die Lager was.

      Ach, was mir noch einfällt. Domlager waren bei meinem grad fällig. Auch die könnten Geräusche machen. Jetzt wäre doch interessant, wieviel der Golf gelaufen hat.

      MFG