Golf IV oder R32?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf IV oder R32?

      Schönen Tag,
      das ist mein Erster Beitrag und ich hab auch direkt eine Frage.
      Ich habe Jahrelang gespart für einen Golf, nun hab ich das Geld
      und wollte euch Erfahrenen Fragen was für mich sparsamer wäre,
      unswar wenn ich mir eine Golf IV hole (leicht gebrauchte) und es
      Entsprechend tune (wie die R32) oder wenn ich mir direkt eine R32 kaufe (auch gebraucht) was wär für mich billiger vom Sprit, tuning teile und Versicherung.
      wäre dankbar für antworten
      bis dahin euer
      Chacky

    • komm auch auf die leistung an :D
      ein r32 verbraucht mehr sprit als ein 1.4l ;)
      für den umbau darfs du je nach dem wie neu die teile sind vom r32 schon gut 1000€ rechnen mit lackieren...
      sparsamer wär halt dann ein diesel ;)
      wieviel ps sollte er denn haben dein golf? =)

      mfg tobi

    • Original von handycommander
      komm auch auf die leistung an :D
      ein r32 verbraucht mehr sprit als ein 1.4l ;)
      für den umbau darfs du je nach dem wie neu die teile sind vom r32 schon gut 1000€ rechnen mit lackieren...
      sparsamer wär halt dann ein diesel ;)
      wieviel ps sollte er denn haben dein golf? =)

      mfg tobi



      Diesel ist auch nicht mehr billger wie früher wenn man jetzt sieht wie teuer Diesel geworden ist fährt man mit normal Benzin günstiger!!!!
    • Original von michaelju
      Original von handycommander
      komm auch auf die leistung an :D
      ein r32 verbraucht mehr sprit als ein 1.4l ;)
      für den umbau darfs du je nach dem wie neu die teile sind vom r32 schon gut 1000€ rechnen mit lackieren...
      sparsamer wär halt dann ein diesel ;)
      wieviel ps sollte er denn haben dein golf? =)

      mfg tobi



      Diesel ist auch nicht mehr billger wie früher wenn man jetzt sieht wie teuer Diesel geworden ist fährt man mit normal Benzin günstiger!!!!


      gut, da hast du recht...
      aber mit nem diesel kommst aber auch n stück weiter als mit benziner ;)

      mfg tobi
    • also eigentlich will ich ja ne R32 dafür hab ich auch gespart^^
      aber ich hab hier paar bilder gesehen von Golf IV en und die sahen getuned auch geil aus, also von daher wollt ich fragen ob es für mich besser wäre ein golf IV zu kaufen und es zu tunen oder nur ne R32 und entsprechend Felgen zu kaufen.
      Wie viel würde es kosten wenn ich R32 zum diesel umbaue? Die preise sind eigentlich gleich heut war diesel nur ein cent billiger :D
      wie viel würde das ganze tuning zeugs (inkl. Chip Tuning) kosten, wenn alles neu wäre. Würden 20000€ für golf IV TDI (max. 90000 km) und voll Tuning ausreichen.
      Und was ist mit den Versicherungen variieren sie sich zwischen R32 und IV?

      ich weis viele Fragen, aber es handelt sich hier um hart erarbeitetes geld die ich gut investieren will^^


      Danke

    • also mit 20.000 € solltest da schon ziemlich was anfangen können :)
      da kriegst mit sicherheit für nen diesel das komplette bodykit sowie felgen und lackierung... ;)
      da wär denk ich auch noch n chip drin :D

      mfg tobi

    • Original von YasinCee
      Wie viel würde es kosten wenn ich R32 zum diesel umbaue?


      Ist jetzt nicht böse gemeint, aber du bist grad aufs Siegertreppchen für"Die lustigste Forumsfrage"gestiegen. :D

      Das ist nicht wirklich erst gemeint oder? 8o

      Also wenn du hart sparen/erarbeiten mußtest, was für mich soviel bedeutet wie "das Geld liegt bei dir nicht auf der Straße" ,dann erübrigt sich ja wohl die Frage wegen dem R32.Im Unterhalt ist ja wohl auch klar das der R32 nicht grade günstig ist.

      Wegen der Versicherung?
      Lass es mich mal so ausdrücken:

      R32 > 8o
      normaler IVer > =)

      EDIT:

      Wenn du Dampf und trotzdem Sparsamkeit haben möchtest wäre da der Golf V 1.4 TSI GT nichts für dich? Da wären die 20.000 jedenfalls besser investiert und du hättest noch was übrig für Felgen etc.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()

    • abgesehen von der krassen schreibweise, die sich teils lustig liest...

      schnapp dir die daten vom R32 oder von nem TDI und lass dir bei der Versicherung ausrechnen... der Unterschied is enorm . Wenn es dir leisten kannst , natürlich direkt R32 :)

      War der IVer R32 nicht das meistgeklaute Auto Deutschlands? :D

      Hangloose
    • gukks du hier:
      Wie viel PS habe ich jetzt eigentlich???? :D

      Ne, im ernst, würde an deiner Stelle garnicht überlegen und mir den R holen. Wenn du sagst, dass es dein Traum ist und du dafür jahrelang gespart hast, gibt es doch da nichts mehr zu überlegen, denn ein TDI mit R Bodykit ist noch lange kein R ;)

      Gruß, Mišo

    • ich würd dir in dem fall auch definitiv zum r32 raten!
      sieht meiner meinung nach von grund auf schon am geilsten aus und hat ordentlich dampf.
      vll ein anderes fahrwerk und andere felgen, dann ist er top!
      und leistungstechnisch kann man da auch noch einiges rausholen, wenn man das nötige kleingeld hat! ;)

    • Fahr doch einfach einen R32 Probe, der rest erledigt sich dann eigentlich von selbst. :]


      BBS CK 8x19" - FK Highsport II - SRS-tec R32 Kit - BN-Pipes R32 ESD - Votex DKS - in.pro Xenon - uvm.
    • Hm, was soll ich jetzt dazu sagen :)

      Fahr einen R32 Probe und die Entscheidung ist gefallen... bedenke jedoch, dass das Ding wie blöd sauft... stell dich gleich mal auf 300 bis 350 Km pro 50 Liter Super PLUS ein...

      Klar kann man den auch mit weniger fahren, aber dann braucht man sich keinen R zu holen... denn dann machts keinen Spaß... ist ein reines Spaßauto, darf man nicht vergessen, hab für den Alltag ein zweites Auto...

      Hier mal eine kleine Rechnung: Fahre pro Jahr ca. 30.000 Km...

      20.000 Km mit einem spritsparenden zweitauto
      10.000 Km mit dem R

      dadurch, dass ich 20.000 Km NICHT mit dem R fahre, spare ich viel sprit und kann mit dem "ersparten" ein zweitauto unterhalten, dass mich null extra kostet... soviel zu den spritkosten des R...