Verschleiß Syron Race 1

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verschleiß Syron Race 1

      Hallo,

      frage an die jenigen die oben genannten Reifen schon länger fahren (1-2 Jahre)

      Wie ist der Verschleiß bei "nomaler" Fahrweise"?!

      Schwanke zwischen dem Syron und dem Hankkok Ventus s1 Evo.

      mfg

    • Ich fahre zwar keinen der beiden Reifen und kann dir so leider auch nix zum Verschleiß des Syron sagen, aber ich würde, wenns unbedingt einer der beiden Reifen sein soll, auf jeden Fall zum Ventus S1 greifen...

      Bei solchen Sachen wie Reifen würde ich keinesfalls sparen und mir "Billig-Reifen" holen... Mit dem Hankook hast du zumindest schonmal was ordentliches...

    • Ich fahr den Hankook auf meinem TT. Wäre daher von den beiden Reifen meine 1. Wahl.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • RE: Verschleiß Syron Race 1

      Original von pimboli
      Hallo,

      frage an die jenigen die oben genannten Reifen schon länger fahren (1-2 Jahre)

      Wie ist der Verschleiß bei "nomaler" Fahrweise"?!

      Schwanke zwischen dem Syron und dem Hankkok Ventus s1 Evo.

      mfg

      Da gibt es doch überhaupt nichts zu überlegen, auf jeden Fall zum Hankook S1-Evo greifen =), der Syron ist dagegen doch überhaupt nicht zu vergleichen :rolleyes:
    • Ich würde auch auf jeden Fall die Hankook Reifen nehmen. Die sind zuletzt im Test auch sehr empfehlend gewesen.

      Dagegen wurde der Syron zuletz nur abgewertet.

    • wie kommste gerade auf die zwei reifen?

      ich hab am anfang auch zwischen nankang und hankook geschwankt, am ende sind es dunlop geworden! :D

      und ganz ehrlich, ich bin froh drum. hab sie zwar noch nicht drauf, aber irgendwie vertrau ich in der hinsicht nem markenprodukt mehr als so nem fernostkram! :)

    • Gibts denn überhaupt Tests mit dem Syron Race1 ????? Hab den ca. 25000km gefahren und der hat mich voll überzeugt.(Verschleiss, nass. trocken, geräusche
      Und wieso billig......wie billig ist der denn?!!!!!
      Ich fand den gar nicht so billig!!!!

      Das einzige was ich nicht so super fand.....er zieht sich längst nicht so über die Felge, wie z.b Falken.
      lG CASER

    • Wenn Hankook, dann den neusten: Ventus V12 Evo. Hab ich bei Alex zu meinen Felgen gekauft :D -> Geil!

      Finde, der zieht sich auch ganz gut =)

    • Nun nicht alles was nicht so geläufig ist und im unterem Preissegment wuselt ist auch gleich Scheiße.

      Subjektive Meinungen gibt es zu Hause, aber ich suche halt Erfahrungsberichte.

      Habe bisher nur wenige gesehen aber die die ich gesehen habe waren damit gut Zufrieden.

      Deswegen wollte ich hier nur mal hören ob die dinger jemand drauf hat und mir was dazu berichten kann.

      Der Hankook kostet mich 100€ mehr.Für mich viel Geld....

    • Klar, 100€ für mehr Sicherheit ;)
      Hatte auch erst Billigeifen - Nexen N3000. Waren nicht schlecht, aber seit ich die Hankook V12 Evo habe, kene ich besseres =)

    • Original von pimboli
      Nun nicht alles was nicht so geläufig ist und im unterem Preissegment wuselt ist auch gleich *zensiert*e.

      Subjektive Meinungen gibt es zu Hause, aber ich suche halt Erfahrungsberichte.

      Habe bisher nur wenige gesehen aber die die ich gesehen habe waren damit gut Zufrieden.

      Deswegen wollte ich hier nur mal hören ob die dinger jemand drauf hat und mir was dazu berichten kann.

      Der Hankook kostet mich 100€ mehr.Für mich viel Geld....

      Frag dich doch einfach mal wieso es von dem Reifen keinen einzigen Testbericht in irgendeiner Zeitschrift gibt, kann es sein das das der Hersteller überhaupt nicht möchte? ;)

      Den einzigen Test den ich jetzt zu einem Syron Reifen gefunden habe sah so aus:


      Bewertung: Testurteil „Mangelhaft“ – Stärken: Geräusch – Schwächen: auf trockener wie nasser Fahrbahn, Rollwiderstand, Komfort

      Bemerkungen: Abwertung wegen schlechter Resultate beim Nasshandling und Nassbremsen, scheitert als mit „W“ gekennzeichneter Reifen bereits am VW-Schnelllauftest für V-Reifen

      Medium: Gute Fahrt Ausgabe: 3/08

      Testfahrzeug: VW Passat Variant TDI

      Dimension: 205 / 55 R 16 W

      Und was sind bitte schön 100€, wenn du bei Regen bzw. in einer Extremsituation auf einmal die Kontrolle über deinen Wagen verlierst (auf Grund schlechter Reifen) und der Schaden sich dann auf mehrere 1000€ beläuft :O
    • Is ja alles Ok.
      Klar geht Sicherheit vor.
      aber diese Tests kann ich dir auch von diversen Markenreifen zeigen.
      Auch unterscheiden sich die Tests in den Dimensionen.

      Wobei ich auch manchmal den Eindruck habe das bei diesen Tests Kohle fliesst.
      Der der am meisten bezahlt bekommt die beste Wertung....

    • Sicher ist immer mal ein andere Hersteller auf der Nummer 1, trotzdem belegen Markenreifen immer die ersten Plätze und No-Name-Reifen meistens die letzten.

      Sprich, Dunlop, Pirelli, Michelin, Conti, Hankook etc. findest du immer auf den ersten Plätzen und LingLong, Marshal, Nexen, Nankang etc. auf den letzten.

    • Man sollte es immer etwas mit Abstand betrachten und nicht immer gleich auf diverse "günstigen Marken" schimpfen.

      Die ganzen "offiziellen" Testberichte werden meist eh nur von einer Reifengröße ausgehend gemacht (maximal 205er) und sind auch schon Älter.

      Wenn 80% aller Besitzer von "günstigen Reifen" meinen sie seien ´gut und 20% meinen sie wären schlecht dann ist das für mich aussagekräftiger als ein einzelner Test vom z.B ADAC der sagt, sie sind schlecht.

      Ich habe seit gestern taufrische Nankang NS2 in 225 und 255 drauf und gleich nach der Montage überraschte mich ein Unwetter mit heftigem Platzregen auf der Autobahn.Die Nankangs, obwohl noch nicht eingefahren, haben mich nicht um Stich gelassen.

      Um ehrlich zu sein sind sie sogar besser als die 225 und 245 Dunlops SP9000 die ich vorher Jahrelang gefahren bin.Die Dunlops waren immer ziemlich laut beim Rollgeräusch...die Nankangs höre ich kaum.Im Trockenen kleben sind sie minimal besser als die Dunlops und bei Regen sind sie mit klitzekleinen Abstrichen genauso gut.

      Beim Fahrzeug meiner Freundin(Twingo) sind wir von Michelin Winterreifen auch auf günstige Debica (Zweitmarke von Goodyear) gewechselt und wurden da auch nicht enttäucht.Der Einzige Unterschied war das die Debica etwas weicher in der Mischung waren.Und wer nun denkt wir haben die Debica nur in der Stadt bewegt irrt sich.Mit den Dingern haben wir eine Woche lang im Winter ca. 600km Pro Tag runter gerissen, vorrangig auf der Autobahn und Landstraße.

      Ich weiß für mich jetzt schon, das wenn ich neue Reifen brauche egal ob Winter oder Sommer ich nun öfters mal in Richtung der günstigeren Zweitmarken schaue, wo eh meist Technik der teuren Marken hinter steckt.

      Die Nankangs z.B stehen unter Yokohama Aufsicht und werden auch mit ehemaligen Yokohama Fertigungsstraßen hergestellt.Nankang hat 3 Fabriken wovon 1-2 nun geschlossen wurden weil sie dem stand der Technik nicht entsprechen und nun wird sich rein auf die modernste der 3 Fabriken konzentriert.Nicht ohne Grund gibt es in Taiwan Nankang Reifen seit 1940.
      In der USA sind sie richtig wild auf die Nankangs und haben dort den besten Absatz.Ich habe mich jetzt ein halbes Jahr mit Nankang beschäftigt und habe sogar schon Videoaufnahmen aus der Fabrik gesehen.

      Die Reifen sind definitiv auf dem Entwirklungsstand den Dunlop...Michelin...Pirelli etc. vor ca. 3-4 Jahren hatten.

      Wären Nankang,Syron und Konsorten soooo gefählich dann würden sie niemals eine Chance auf dem Deutschen Markt haben.

      Und Thema Hankook: Ich kenne einen Test da war Hankook sogar einige Plätze hinter Nankang.Soviel zum Thema "offizielle" Tests.

      Ich kenne einige Leute mit Syron Reifen und die sind alle noch zufrieden und haben es nicht bereut.

      Gruß Jan

      P.S Kenne sogar einen KfZ-Technikermeister der ist der Meinung das ein Nankang NS2 sogar besser ist als ein teurer Vredestein Sessanta.
      Oder ein mir bekannter Rennfahrer (Motorsportclub Oschersleben) der findet das beim eigenen Test auf dem Ring der Nankang besser abgeschnitten hat als ein Conti.