HU mit unter 8 cm Bodenfreiheit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • HU mit unter 8 cm Bodenfreiheit

      war gerade eben beim tüv und wollte hu machen lassen...

      der tüvprüfer hat mich erst gar nicht in die halle fahren lassen. hat nen holzklotz unter das auto geschoben und hat gesehen, dass mein vorschalldämpfer die vorgeschriebenen 8 cm bodenfreiheit nicht einhält.

      meine frage...lohnt es sich zu anderen prüfstellen zu fahren um dort zu versuchen die hu machen zu lassen, oder kann ich mir das sparen, weil allgemeint bekannt ist, dass die prüfer die 8 cm genauestens einhalten und da überhaupt nicht mit sich reden lassen.

      achja...
      fahrwerk ist auf dieser höhe zwar eingetragen, doch den vorschalldämpfer hab ich im nachhinein einbauen lassen. dieser hängt jetzt recht tief und kann die 8 cm eben nicht einhalten.

    • Hey du hast es gut bei uns ist so ein blöder rehling auf der hebebühne und der ist lt. TÜV 11cm hoch und wenn du da nicht drüber kommst hast von anfang an schon gelitte :)

      Gruss aus WormS, Mikki !

    • Original von Felix_Golf IV
      Ich würde einfach zu nem anderen Prüfer fahren und gut ist, also bei uns gab es da noch nie Probleme.. =)


      und du kommst auch unter die 8 cm oder wie?


      will ihn nicht höher schrauben...so sieht er sooooo schön aus ;)
    • 1. Wo hast du bzw. er die 8 cm her ??

      Es gibt diesbezüglich nur eine weisung der DEKRA und das wars ;) es steht nicht in der STVZO drin wie tief dein Auto sein darf sondern nur wie hoch die Kennzeichen und die beleuchtung sein muss, nur mal so zum nachdenken.

      Und wenn ihr euch wegschicken laßt wenn der vogel nen Holzklotz rausholt dann seit ihr selber schuld, weil wenn ihr fragt auf welcher grundlage er das macht ( STVZO) kann er euch das nicht zeigen ....

    • richtig rein rechtlich gibt es keine festgelegte mindestbodenfreiheit... nur die abstandsmaße zum boden von leuchten etc ist festgelegt. wenn das auto also auf der tiefe eingetragen ist darf er die abnahme nicht verweigern.

      am besten mal mit dem prüfstellen leiter reden ;)

      alternativ den tüv einfach in ner werkstatt deines vertrauens machen lassen... kost dann meist nen 50er mehr aber dafür ohne probleme... 8)

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • jungs...ich find euch klasse...

      ihr macht mir richtig hoffnungen ;)

      dachte schon ich muss den vorschalldämpfer rausmachen lassen. werds einfach mal bei meiner werkstatt versuchen...

    • Mit dem schönsten Laguna Deutschlands, (gelber Laguna, Extremumbau von Oli Reich aus MN), ist der TÜV bei uns auf dem Hof genau 2x vor und zurückgefahren weil der Wagen einfach zu tief war. TÜV hat er aber trotzdem bekommen. =)

      Es gibt immer einen Weg, die sollen sich nicht so anstellen :rolleyes:

    • ja wie machen die das eigentlich dann mit dem bremsen prüfen...da muss man doch zwischen zwei so rollen in so ne kerbe reinfahren. werd da wohl auch nicht reinkommen, ohne dass es mir die seat lippe wegreisst.

      wie wird das durchgeführt?

    • Bei mir ist er 2mal aufm Hof hin und her gefahren, wie oben beschrieben. Es gibtallerdings auch so genannte Plattenprüfstände, da ährt der Prüfer auf so einen "Teppich" wo die Bremskraft dann festgestellt wird. SOwas hat aber nicht jeder Tüv

    • Original von Felix_Golf IV
      Bei mir ist er 2mal aufm Hof hin und her gefahren, wie oben beschrieben. Es gibtallerdings auch so genannte Plattenprüfstände, da ährt der Prüfer auf so einen "Teppich" wo die Bremskraft dann festgestellt wird. SOwas hat aber nicht jeder Tüv



      mit dem hat er dann die bremsen geprüft gehabt, oder?

      hast du dann auch noch über ne grube fahren müssen, oder hast dir das auch gespart?
    • zum thema bremsen prüfen: entweder wie bereits beschrieben durch rumfahren und mal ordentlich drauftreten oder alternativ fahrzeug aufbocken, holzklötzchen zwischen die windungen der vorspannfedern legen und ab aufn bremsen prüfstand ;)

      bei mir scheiterts immer schon an der kannte vom hallentor :D

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Wir hatten im alten Laden aus Platzgründen so einen Plattenprüfstand!

      Lustig ist es schon, die Gesichter der Fahrzeugbesitzer zu sehen, wenn der TÜVler im Auto hockt und vollgas auf die Platten fährt.

      Zumal, wenn das Ding in einer Halle steht, wo gerade mal ein Wagen reinpasst.

      Wenn die Bremsen eben nicht halten, landet das Ding an der Wand :D

      Sau geil...