Geänderte Antriebswelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Geänderte Antriebswelle

      Servus Jungs,

      Ich brauch euren Rat und zwar hab ich meinen Golf gut runtergeschraubt (mit 17 Zöllern), nen anderen Stabi hab ich auch drin, aber jetzt schleift die Antriebswelle an der Karosserie. So jetzt bräuchte ich ne geänderte Antriebswelle, aber wo bekomm ich die, ich hab schon überall gesucht, vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen.

      Auf jedenfall mal Danke für Eure Tipps!!!

      Gruß Xander

    • ich denke flo se ist dein mann, denn er musste leidvoll erfahren, wenn man sein FW zu doll runterschraubt und die Antriebswelle unter spannung steht -> 2000Euro schaden :rolleyes:

      -->kürzen lassen

    • ja also bei mir sind die wellen kaputt gegangen weil ich zu tief war. dadruch stehen die wellen unter enormer spannung. das beste ist hochschrauben oder halt wie planett sagte die antriebswellen kürzen lassen, ist aber nicht billig

    • hat nicht nur kw ihre eigenen stabis? ?(

    • Original von FloSE
      ja also bei mir sind die wellen kaputt gegangen weil ich zu tief war. dadruch stehen die wellen unter enormer spannung. das beste ist hochschrauben oder halt wie planett sagte die antriebswellen kürzen lassen, ist aber nicht billig


      Ja und wo kann man die Kürzen lassen. Aber jetzt nochmal zu der geänderten Antriebswelle, ich glaub KW hat die mal hergestellt, die gibts nur nicht mehr oder? Gibt´s vfielleicht nen anderen Hersteller?

      Gruß Xander
    • Ja und wo kann man die Kürzen lassen. Aber jetzt nochmal zu der geänderten Antriebswelle, ich glaub KW hat die mal hergestellt, die gibts nur nicht mehr oder? Gibt´s vfielleicht nen anderen Hersteller?

      Gruß Xander[/quote]

      War keine gekürzte (1 alleine nützt ja nix),m sondern nur die dünne im Austausch!

      Kürzen kann man die nur bei wenigen lassen, oder, wer sich drüber traut, selber machen!

      siehe auch älteres Posting von mir:
      golfiv.de/wbb2/thread.php?thre…ight=&hilightuser=&page=1

      3. die etwas teurere -Variante, die Antriebswellen kürzen(lassen), da wird bei, derWelle, wo dann Außengelenk aufgeschlagen wird. da wo kleine Scheibe bei der Verzahnung ca 6-8mm weiter abgedreht und diese auch gnaz außen wo verzahnun gekürzt, Gelenk drauf, fertig! Mit disen Wellen ist aber dann darauf zu achten, das man diese höhe dann einhält (Wellen waagerecht), ein tiefer oder höher macht die Gelenke auch wieder kaputt, denn dann ziehen diese oder haben zu viel Spiel!