Steinschlag NACH BAB-Baustelle

    • Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Steinschlag NACH BAB-Baustelle

      wer ist eigentlich dran Schuld, wenn 80m nach einer Baustelle ein Kirschgoßer (ca 1,5-2cm durchmesser) Stein durch Steinschlag eine Delle verursacht (und von den Steinen lagen wirklich hunderte auf der Straße und alle in der Größe, ein Wunder dass ich nur einen davon abbekommen hab).
      Es gab zwar einen Vordermann, aber dessen Kennzeichen hab ich mir irgendwie nur halb merken können und silbergraue Renault Lagunas gibts mitsicherheit in Frankfurt so einige.
      Ich frage jetzt deshalb, weil ich mal gehört habe, dass eine Stadt für den Zustand seiner Straßen verantwortlich ist und demnach bei Fahrzeugschäden wegen eines zu großen Schlaglochs haftbar gemacht werden kann, evtl. gilt das ja auch für Steinschläge, oder zumindest die Baufirma ... :D

      Achja, bin übrigens nicht zu schnell gefahren, bin durch die Baustelle (60) mit 50 durch gefahren wegen den Steinen und hab als die Strecke wieder freigegeben war (also 80m vor der Stelle) nicht stark beschleunigt (meinem Hintermann zu liebe) und hatte an der Stelle nichtmal 80 drauf um meinen armen Lack vor fliegenden ungetümen zu schützen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silent Viper ()

    • Ich kann nur sagen, wie es bei mir damals war als ich mal aufs Bankett raus bin und angeblich dem, der mir gegenüber kam, ein paar Steine auf seine Windschutzscheibe katapultiert hätte.
      Meine Versicherung hatte dem Typen dann eine neue Windschutzscheibe spendiert. Mein Versicherungsmensch meinte, wenn die Steine nur so auf der Straße gelegen wären und ich nicht aufs Bankett gekommen wäre, dann hätte der andere nichts bekommen.
      Ich weiß hier auch nicht wer dir das bezahlen könnte. Vermutlich am ehesten die Stadt.

    • Also die Stadt ist da nicht haftbar.

      Wenn überhaupt ist es der Bund wenn es auf der Autobahn passiert ist.

      In der Fahrschule habe ich mal gelernt, dass derjenige, der eine Straße verschmutzt auch wieder dafür sorgen muss dass sie wieder saubergemacht wird. =) :D
      Dann könnte man es ja mal mit der Baufirma versuchen...

      Grüße