Chiptuning - Fehler?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Chiptuning - Fehler?

      Hallo Leute,
      ich werde meine Karre demnächst noch vorstellen, versprochen! ^^

      Ich habe leider gerade etwas Differenzen mit meinem :) Chiptuning Partner,
      der mir jetzt einfach nicht mehr antworten will.
      Habe einen Golf 5, 2.0 TDI.
      Mein Problem mit dem Motor nach dem Chiptuning (140 PS -> 174 PS) ist Folgendes:
      Zum Beispiel beim (etwas) stärkeren Beschleunigen ab ca. 1750 U/min dreht der Motor zu schnell hoch, bis, so hat man das Gefühl, der Motor checkt, dass er zu hochgedreht hat bei ca. 2600 U/min und wieder zurückfällt, OBWOHL ich gleichmäßig auf dem Gas bleibe! Er fällt dann auch ca. 2200 U/min zurück und danach dreht er normal hoch.
      Ist zum Beispiel im 5. Gang bei 70-80 km/h.

      Kann mir jemand weiterhelfen, ist da beim Chiptuning ein Fehler unterlaufen?
      Sollte der freundliche Chiptuner seine Arbeit an der Software nicht noch mal für mich überprüfen? Ich meine, das ist ja kein Garantiefall den die Tuner ja ablehnen, sondern verpfuschte Arbeit, oder?

      Danke schon mal!
      Christian

    • wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, gibst du zB. am Berg Vollgas und ab einer bestimmten Drehzahl beschleunigt der Wagen nichtmehr richtig aber die Drehzahl steigt verhältniss mäßig schnell an !?

      Das ist dann nur bedingt eine fehler des Tuningchips, und zwar produziert dein Motor zuviel Drehmoment für die Kupplung (evtl. begrenzen lassen) und dann rutscht die Kupplung durch, wenn das zu häufig passiert ist nichtnur die Kupplung schneller verschlissen (wodurch das ganze noch häufiger vorkommt) sondern das Zweimassen Schwungrad wird auch in mitleidenschaft gezogen (und das ist leider nicht ganz billig). Die cleverste Alternative wäre jetzt eine Sachs Performancekupplung (eine organische), die kann das Drehmoment (sogar noch mehr als das) definitiv ab, die billigste variante wäre mit deinem Tuner zu sprechen und er soll das Drehmoment ein wenig zurücknehmen.

    • drehmoment hatter gut, ja! :D
      aber es ist ein klein wenig anders, denke ich zumindest.

      auf gerader strecke drücke ich aufs gas (passiert aber eben immer nur bei unter 2000U/min) und der motor beschleunigt auch gut, aber eben steigt die drehzahl unverhältnismäßig schnell an, bis sie dann wieder zurückfällt und ab dem normalen wert im richtigen verhältnis anwächst.

    • Ist ja logisch.
      Ist wie bei jedem getunten Wagen wo die Kupplung nicht das verträgt was mein reinpackt.
      Der Turbo setzt beim Einsetzen das meiste Drehmoment frei, in der regel so ab 1700/1800 Umdrehungen.

      Gibt man im normalen Drehmomentspecktrum Gas, also nach Beendigung des Turboeinsatzes, also so um die 2200/2400 geht der Wagen ganz normal und beschleunigt normal, weil die Kräfte da nicht mehr so extrem auf die Kupplung wirken wie unter Turbolast.

      Wurde hier schon mehrmals disskutiert und behandelt (unter anderem auch von mir)

      Ich mache das dann so, das ich meinen Wagen bei Beschleunigungen immer so um die 2000 halte - oder nicht voll, sondern im unteren Drehzalbereich immer soft beschleunige!!

      Am Berg hat er natürlich durch die Last des Wagens noch mehr zu tun und es wirkt noch mehr auf die arbeitende Kupplung.

      Entweder zurück drehen, den Wagen auf Drehzahl über dem Turbeieinsatz halten oder eine stärkere verbauen.

      Das wären meine Tipss dazu.

      Aber wenn die jetzt schon rutscht und du extrem in den hohen Drehzahlbreich wanderst, hat die eh schon einen Hau weg und es wird nicht mehr lange Dauern bis es eine fällig wird.

      Ist halt zuviel Drehmomentzuachs von 140/170Psst o. 320 - 380/390 Nm

      Grüßchen