Serienfahrwerk(?) hart und quietscht

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Serienfahrwerk(?) hart und quietscht

      Hallo Leute!

      Ich hatte schon mal einen Thread aufgemacht weil mir mein Fahrwerk ziemlich hart vorkommt, hab das Auto seit 2 Monaten.

      Mir ist mittlerweile aufgefallen, dass es beim Einfedern quietscht, wenn das Auto mind. 15Min bewegt wurde. Vorher ist alles still. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das Geräusch von den Dämpfern kommt.

      Hat zufällig jemand mal sowas erlebt?
      Sind die Dämpfer evtl. kaputt? (Nachschwingen tun sie nicht)
      Wo könnte ich sowas prüfen lassen bzw was würde es kosten?

      Bin für jeden Tipp dankbar.
      Gruß
      chillkroete

      Edit:
      Hab gerad nachgemessen und Pics gemacht:

      vorne links:


      vorne rechts:


      hinten links:


      hinten rechts:


      Er hängt vorne links also knapp 1cm tiefer als rechts, schonmal merkwürdig.

      Befindet sich vorne eigentlich normalerweise eine Motorabdeckung?
      img50.imageshack.us/my.php?ima…04vornerechtsmediujq4.jpg
      img50.imageshack.us/my.php?ima…03vornelinksmediumgd9.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chillkroete ()

    • Also wenn du schon Abstände messen willst, dann leg den Zollstock auf dem Felgenhorn auf. das is wesentlich genauer als über die Reifenaußenfläche zu fluchten... =)

      Verschiedene Abstände müssen nicht zwingend bedeuten dass etwas kaputt ist. Zum messen muss dein Auto absolut eben stehen um ein realistisches Meßergebnis zu bekommen.
      Steht dein KFZ bissle schräg oder sind kleine Hubbel oder Dellen in der Straße, federt dein Auto im Ruhezustand unterschiedlich ein!

      Wo hast Du das auto gekauft? Bei einem Händler? Wenn ja, brings ihm hin damit er nachschaut... hast ja schließlich ne Gebrauchtwagengarantie!
      An sonsten wegen dem quietschen einfach mal in ne freie Werstatt fahren und jemanden von dort mitfahren lassen. Evtl kann man Dir dann schon sagen was es ist.
      Und nach meiner Erfahrung kostet so ein "Begutachten" auch noch nix... zumindest wars bei mir schon immer so... erst wenns ans reparieren geht musst Du die Dollars aufn Tisch legen. =)

      Grüße

    • Stammt vom Händler, wollt da morgn auch mal hinfahren.

      Irgendwas scheint da vorn nämmihc auch noch locker zu sein, man merkts wenn man über n Schlagloch oder Gullideckel o.ä. fährt. Sollnse mal angucken alles.

    • So da bin ich wieder.

      Ich hatte mich etwas im Internet belesen, und war mir relativ sicher, dass die Stabigummis hinüber waren. Der Händler, bei dem ich das Auto gekauft hab, bestätigte mich darin, allerdings sei das kein garantie-fall weil verschleißteil. Die Reparatur würd mich <100€ kosten, allerdings hatt ich schon die Anleitung dazu gefunden und hab mir dann beim VW-Mann die Teile für 30€ gekauft und selbst Hand angelegt. War zwar n ziemliches gefummel, die Schraube der neuen Schelle ins Gewinde zu kriegen aber ich hab jetz 2 Stützböcke und trotzdem noch 60€ gespart.

      Kein Poltern mehr von vorne, und das quietschen is auch weg.

      Bin erstma glücklich =)