ATE Powerdisk mit EBC Greenstuff

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ATE Powerdisk mit EBC Greenstuff

      Moin!
      Ich brauche neue Bremsscheiben! Meine Beläge sind noch gut. Ich fahre EBC Greenstuff. Welche Bremsscheibe könnt ihr mir empfehlen, die nicht so abgefahren teuer sind? Ich hab jetzt die ATE Powerdisk für 105€ das Paar gesehen. Preislich ist das ok denke ich.
      Tipps, Anregungen, Erfahrungen wilkommen. Viel teurer sollte es allerding nicht werden.

      Gruß

    • also ich fahre ate powerdisk + ebc greenstuff und kann mich nicht beklagen bremsleistung ist besser als mit den orginalen und zur abnutzung kann ich sagen das ich ca 20tkm gefahren bin und noch kein verschleiss an der scheibe festzustellen ist!

      mfg Walli

    • Auch ich fahre seit 5-6 Monaten (ca. 4000km) die Kombination ATE Powerdisk und EBC Greenstuff Bremsbeläge. Habe bei den letzten Autobahnfahrten gemerkt, dass ich beim Abbremsen von höhren Geschwindigkeiten eine deutliches Vibrieren im Lenkrad habe - auch ist mir beim Fahren in der Stadt bereits deutlich früher aufgefallen, dass sie nicht regelmäßig (also irgendwie abgesetzt) bremsen :(
      War jetzt letzte Woche bei VW (dort wurde auch alles eingebaut) und die meinten, dass beide Bremsscheiben vorne einen Schlag haben!

      Laut VW muss ATE die Scheiben auf Kulanz tauschen (und auch die Einbaukosten übernehmen). Mein Händler bei dem ich die Scheiben gekauft habe, meinte aber er müsse die Scheiben an ATE schicken und dort wird dann entschieden ob es sich nicht um einen Einbaufehler handelt - wie zum Beispiel: Radnabe vor dem Einbau nicht gereinigt. Bzw. kann es etwas damit zu tun haben, dass ich den Bremssattel lackiert habe.

      Kann man eigentlich im eingebauten Zustand feststellen, ob die Scheibe einen Schlag hat oder es sich tatsächlich um einen Einbaufehler handelt?!
      Ich möchte nur vermeiden, dass VW sagt: Fehler von ATE
      UND ATE sagt: Fehler von VW...und ich stehe dazwischen X(
      Wie soll ich vorgehen? Und wenn die Bremsscheiben vorne erneuert werden, muss ich auch die Beläge tauschen (wurde mir gesagt)?! Kann sein, dass die ATE-Garantie erlischt, weil ich mit Green Stuff fahren?
      VIELEN DANK FÜR EURE HILFE!

      lg,
      René

    • Ja die Powerdisc haben öfters einen Schlag... hatte 2 Paare Powerdisk... einmal nach 10.000km und einmal nach ca. 40.000km musste ich die zurückgeben ... leider ... bin nun auf Brembo Max gewechselt.

    • Ist das damals auf Kulanz gegangen oder musstest du zahlen?
      Mir wollen sie nämlich einreden, dass das auch durch einen Einbaufehler kommen kann X( (obwohl ichs direkt bei VW machen hab lassen - ich weiss Fehler könenn überall passieren, aber...)
      Sind die Powerdisk also anfällig auf das?

    • Also ich würde mir da einfach von dem VW Händler ein schreiben geben lassen oder in einem schreiben bestätigen lassen, das die beim einbau alles beachtet haben und die scheiben in einem einwandfreien zustand verbaut wurden.
      das sollte doh wohl seitens des händlers, der werkstatt kein thema sein - es sei denn die haben ein schlechtes gewissen.

    • Original von Rene_VIE
      Ist das damals auf Kulanz gegangen oder musstest du zahlen?
      Mir wollen sie nämlich einreden, dass das auch durch einen Einbaufehler kommen kann X( (obwohl ichs direkt bei VW machen hab lassen - ich weiss Fehler könenn überall passieren, aber...)
      Sind die Powerdisk also anfällig auf das?


      Ja, beide Male bekam ich die ATE auf Kulanz umgetauscht... anscheinend weiß ATE von dem Problem.

      Erst trat der Schlag bei ca. 10 und dann bei ca. 25.000km... fahre pro Woche 500km... und 98% Autobahn


      Wie Superspeedy schon sagte, würde ich mir eine Bestätigung deiner Werkstatt geben, da MUSS dein Händler die Scheiben zurücknehmen...


      Viel Erfolg
    • Hatte die Scheiben von ATE auch drinne, nach einem Jahr waren sie total runter, dass ich sie wechseln musste, bin daher nicht so zufrieden damit gewesen, da zu kurze lebensdauer habe mir jetzt die gelochten von Zimmermann geholt, mal schauen wie die sind!

      <--- Smiley beim Driven :thumbsup:
      Mein Getta
    • Hi

      da meine Scheiben und Beläge auch schon ziemlich unten sind. Wollte ich mir jetzt die gelochten Zimmermann Scheiben holen. Welche Beläge könnt ihr dazu empfehlen ?


      MfG Nico

      Mangelde Leisung, wird durch den Wahnsinn des Fahres ersetzt :D :D :D 8o

    • Vielen Dank für die Tipps. Ich hoffe, dass ich meine auch auf Kulanz getauscht bekomme!

      Wenn ich jetzt vorne neue Bremsscheiben verbaue (weil die "alten" nach 4000-5000km einen Schlag haben), MUSS ich dann auch die Green Stuff-Bremsbeläge tauschen (diese sind gleich alt wie die Scheiben, auch 4000-5000km)?! Wie habt ihr das gemacht. Bei VW sagte man mir tauschen wäre besser, aber einen richtigen Grund konnte mir keiner sagen?!

    • weil die Brembeläge auf die Scheiben und derren Unebenheiten bzw. derren Schliff eingeschliffen sind, einfach mal dezent mit feinem Schleifpapier drüber und kantenbrechen nicht vergessen und dann geht dass auch wieder :thumbup:

    • Also meinst du auch, dass ich mir nach 4-5000 km nicht gleich ganz neue Bremsbeläge kaufen muss.

      Ausserdem schleifen sich die "alten" nicht dann eh auch wieder auf die neuen Scheiben ein (auch wenn die Bremswirkung am Anfang vielleicht etwas mehr vermindert ist)?!

      Warum muss man eigentlich die Kanten brechen? Dass es nicht quietscht? Da muss ich einfach die Kanten etwas "schräg" anschleifen, oder?