Spurplatten FEST !!!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spurplatten FEST !!!

      moin

      wollte heute meine neuen felgen drauf tüddeln doch irgendwie bekommen ich die alte spurplatte nicht ab ... die sitzt ja im prinzip auch schon 1,5 jahre drauf ...

      die sau will einfach nicht ab ... ist leider auch das system wo die felgen mit verlängerten schrauben an die achse geschraubt werdern ...


      hat jemand noch ne idee ... ich hab schon alles probiert schraubendreher hinter etc.. es bewegt sich nichts GAR nichts !als dümmste methode ist mir nur absägen eingefallen ...

    • Also irgendwie müssen die runter!

      Probiere es mit Rostlösern und Du must versuchen, wirklich mit mehrmaligem Drehen einen flachen Gegenstand, wie z.B. ein großes Messer, so breitflächig wie möchlich da zwischen zubekommen.

      Viel Glück!

      Und wenn Du jetzt FK oder Power Tech sagen würdest, dann wäre es mir schon klar!

      Bei H&R z.B. kenne ich das nicht!

    • sind h&r 25mm ... meinste rostlöser hilft? bin ja eigentlich von sowas gar nicht begeistert.. wie siehts mit warm machen aus ? alsoo einen spalt zwischen bremsscheibe und platte zu machen ist unmöglich geht einfach nicht mehr ..

    • willst Du die Dinger wieder verwenden???

      Wenn nein, hier ein Edeltrick wie man die runter macht!

      Du bohrt Dir ein Loch neben Deinen normalen Schraubenlöchern.

      Nimm dabei mindestens einen 9er Bohrer.

      Dann besorgst Du Dir ein Gewindeschneider, und versucht Dir da ein Gewinde reinzuschneiden.

      Wenn Du das erreicht hast, dann holst Du Dir ein paar M10er Schrauben, schraubst die in Dein Loch und beim Anschlag, sprich wenn der Schraubenkopf die Nabe berührt, kannst Du mit Gefühl nun die Scheibe von der Nabe wegdrücken, in dem Du immer mit etwas Gewalt die Schraube versuchst, weiter rein zu drehen.

      Sollte klappen, etwas aufwendig aber effektiv!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von memotec ()

    • ohne witz da passiert gar nichts ... nichtmal mitn angeflachten schraubenzieher in den spalt

      @memotec

      wäre ne möglichkeit aber ich glaube da hab ich die schneller in 3 teile gesägt und klopp die einfach ab ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AS-Tuning ()

    • noch eine möglichkeit wäre: alle boltzen los-drehen (nur (max.) eine windung!!!!) und ein(paar) runden ums dorf/stadt drehen,dann müssen sie losgehen!!!!!! bei mir hats mit den winnter (stahl) felgen geklappt

      mfg sepp

    • Hi ich habe hier zwar noch nichts gepostet und bin relativ neu hier. Aber das Problem hatte ich bei meinen Distanzen auch. Ich hab dann einfach in die nicht benötigten Bohrungen (vom 112 Lochkreis) leicht schräg ein rundholz reingesteckt und auf das andere Ende mit dem Hammer draufgehauen. Die Scheibe hat sich dann leicht gedreht und ich konnte sie ganz einfach abnehmen. Funktionierte optimal. Kannst auch anstatt des Holzes ein weiches Metall nehmen, z.B. Messing oder so. Hatte damals einfach nichts anderes zur Hand.

      Gruß thomas

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thomson ()

    • leute wenn man eure vorschläge ließt bekommt man ja das grauen....

      nimm dir 2 schrauben und steck sie in die spurplatte ohne sie ins gewinde zu drehen, dann mir dem schlüssek ausm bordwerzeug dazwischen und so dann über die schrauben die kompl scheibe drehen...

      blau = scheibe
      rot= 17er schlüssel ausm bordwerkzeug
      grün = locker reingesteckte schrauben (nicht zu weit reinstecken nur so weit wie die scheibe dick ist)

      da verkratzt man nichts und es geht einfach.
      vorderansicht:


      seitenansicht im schnitt:



      klar soweit?

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Original von Kaufi
      leute wenn man eure vorschläge ließt bekommt man ja das grauen....


      das hab ich mir auch schon öfters gedacht :D:D
      nicht speziell hier, aber wie manche leute ihre seitenleisten z.b. anbringen wollen mit karosseriekleber :D

      mfg tobi
    • Original von Kaufi
      leute wenn man eure vorschläge ließt bekommt man ja das grauen....

      nimm dir 2 schrauben und steck sie in die spurplatte ohne sie ins gewinde zu drehen, dann mir dem schlüssek ausm bordwerzeug dazwischen und so dann über die schrauben die kompl scheibe drehen...

      blau = scheibe
      rot= 17er schlüssel ausm bordwerkzeug
      grün = locker reingesteckte schrauben (nicht zu weit reinstecken nur so weit wie die scheibe dick ist)

      da verkratzt man nichts und es geht einfach.
      vorderansicht:


      seitenansicht im schnitt:



      klar soweit?


      sind endlich ab ...schön heiss gemacht und mit der hebelmethode
    • Danke Kaufi das werd ich auch noch mal probieren. Ich fahre nämlich vorne mit 12er platten rum und das schleift schon ordentlich!

      Achso und an all diejenigen, die immer meinen es läge an den billigplatten, die da festsitzen, ich hab scc drauf und auf der Fahrerseite sitzt sie fest auf der Achse und Beifahrer geht wunderbar los. Also liegts wohl eher an der Toleranzeen bei VW als bei den Herstellern der Platten. Aber ich will hier keine Diskussion entfachen! :]