Felgen putzen aber wie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Felgen putzen aber wie?

      Hallo, könnt ihr mir einen guten Felgenversiegler empfehlen. Irgentwas wo ich nur alle paar Tage die Felgen abputzen oder sogar nur abspritzen muss ohne großes gewasche.

      Danke

      Andreas

      Erwarte das schlimmste, erhoffe das beste.

      Bald Kraftstoffsparender durch Bass antrieb.

    • hätte da noch eine darauf aufbauende Frage: sollten sich trotz gründlicher Wäsche noch so Bremsstaub"pickelchen" auf meinem polierten Tiefbett finden, wie bekomme ich die schonend weg? Bischen kräftiger mit nem Lappen dran "knibbeln"?

    • ich machs bei meinen chromfelgen immer so:

      zuerst mal gründlich mit der hcohdrucklanze abspritzen dann mit den normalen autowaschshampoo und nen sauberen schwamm drüber wischen, abtrocknen und eine schicht liquid glass drauf.

      die lg schicht ca. alle zwei bis drei wochen erneuern und sonst immer nur mitn normalen wasser und nen milden shampoo waschen. felgenreiniger hatte ich noch nie..

    • Original von KrimsKrams2000
      hätte da noch eine darauf aufbauende Frage: sollten sich trotz gründlicher Wäsche noch so Bremsstaub"pickelchen" auf meinem polierten Tiefbett finden, wie bekomme ich die schonend weg? Bischen kräftiger mit nem Lappen dran "knibbeln"?


      diese pickelchen nachm waschen mit reinigungsknete entfernen ;) ist sehr schonend und geht einfach.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Liquidglas soll 1A sein. Hab meine mit Politur behandelt und dann 3 Schichten NXT von Meg. drauf.

      Wichtig ist es anschließend auf ein gutes Shampoo zu achten - NXT Shampoo zum Bsp. da sonst das Wachs schnell runtergewaschen wird.

      Bremsstaub haftet deutlich weniger und mit kraftvollem Wasserstrahl sind sie zu 90% sauber.

      Des Weiteren keine Bürste oder so - ist schließlich auch Klarlack bei den meisten Felgen und deshalb mit einem kleinen Schwamm lieber.

      Lade die Woche noch 2 Photos hoch -geht gerade nicht leider.

      Gruß Philipp

    • In ner Fernsehsendung wurde mal Zahnpasta als ulitmative Waffe angepriesen, habs aber noch nie probiert. Ist jetzt kein Scherz, der hat die da wirklich mit Zahnpasta gereinigt. =)

    • also bei Grip haben die das mal mit Backofenspray gemacht, hat wohl echt genial funktioniert und wenn man bedenkt, dass normale Felgenreiniger, vorallem die billigen nicht weniger aggressiv sind, ist das Zeug garantiert auch für hochwertige (sofern nicht gerade polierte) Felgen geeignet.
      Zahnpasta würde ich tunlichst vermeiden, denn Zahnpasta ist politur, damit polier ich Messingteile, ist daher eher was für die Kratzerbeseitigung (aber dann mit ner feineren Politur nochmal ordentlich nachpolieren), ist aber auch erst an alten ohnehin nichtmehr schönen Lacken auszuprobieren, da ich nicht weis, wie empfindlich Autolacke drauf reagieren, also Messing und Nickel können das gut ab und glänzen nach ner Essig-Zahnpastapolitur wieder :D

    • Original von high_society
      ich machs bei meinen chromfelgen immer so:

      zuerst mal gründlich mit der hcohdrucklanze abspritzen dann mit den normalen autowaschshampoo und nen sauberen schwamm drüber wischen, abtrocknen und eine schicht liquid glass drauf.


      Genau so halte ich es auch für richtig =)
      Was dem Klarlack gut tut, kann den Felgen auch nicht schaden ;)

      Gruß, Mišo