Obd! Ja? Nein?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Obd! Ja? Nein?

      Also Leute...war heute beim TÜV zur HU und AU. Da fragt sie mich ob mein Fahrzeug OBD hat. Ich sag ja...einmal 76€ bitte.

      Nach langer Wartezeit komm ich endlich dran. Die HU wird gemacht...fast alles fein! Nur eine Halterung vom Auspuff kaputt...ist aber schnell wieder dran geschweißt.

      Dann gings zur AU...

      "Ihr Fahrzeug hat kein OBD! Laut Schlüsselnummer ja, aber dieses Fahrzeug hat kein OBD! Vieliecht haben die neueren Golf 4 OBD, aber de rhier nicht"

      Dann machte der spaß mich 86€ ärmer für AU und HU.

      Ich sag gleich dazu, mein Golf ist BJ 07/03. Also viel neuere Golf 4 gibt es ja nicht.

      Für meinen Motor ( 1,9TDI 101PS AXR) wird ja auch von den meisten Tunern OBD-Tuning angeboten.

      Um ehrlich zu sein, ich weiß es net.
      Wollte mich der Prüfer übers Ohr hauen und einfach mehr Kohle kassieren oder kann es wirklich sein das meiner kein OBD hat?

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Ab nem bestimmten Baujahr muss glaube ich sowas vorhanden sein.
      Da hat der Typ Mist gebaut, dein Golf hat das auf jeden Fall

      Hier hab ich auf die schnelle was gefunden:
      "

      Mit Einführung von OBD-2 (auch OBD2, OBD-II oder EOBD genannt), dem Onboard-Diagnostic-System der zweiten Generation, in den USA für alle Fahrzeuge ab Baujahr 1996 und in der EU für alle Fahrzeuge mit Otto-Motor ab Baujahr 2000, sind Fahrzeug-Computersysteme eingeführt worden, die neben der permanenten Überwachung des Emissionsverhaltens und damit einer Überwachung der wesentlichen Motor-Parameter eine Diagnose-Schnittstelle zur einfachen Bestimmung fehlerhafter Aggregate und Sensoren liefert. Das Auslesen dieser Diagnose-Werte blieb bisher den Fachwerkstätten mit teueren Spezialgeräten vorbehalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jeca333 ()

    • Da stehts ja...also ist ja OBD sobald die VW Werkstatt mit nem VAG COM ran kann und Fehler auslesen kann, richtig?

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Ab BJ 2004 ist es meines Wissens bei Dieselfahrzeugen nötig, dass das Auto bei der Abgasuntersuchung per OBD mit angeschlossen wird.

      Sollte bei deinem, da er als einziger TDI im Golf 4 die bessere Norm erfüllt, auch so sein.

      Imo ist das auch im Schein vermerkt.

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG

    • ja laut schlüsselnummer falle ich in den OBD bereich rein..laut einer anderen nummer...keine ahnung wo er die her nahm aber nicht..... wo könnte ich das denn im Schein finden? evtl. ne idee? Fände es nämlich wirklich sehr Merkwürdig das einer der letzten Golf IV KEIN OBD haben soll....

      Zumal OBD heißt ja soweit ich weiß: OnBoardDiagnose
      Und meine VW Werkstatt hat bisher nicht erst einmal einen Fehler in meinem Fahrzeug ausgelsen

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Zuerst mal müsst ihr zwischen OBD und e-OBD unterscheiden. OBD hat schon, wenn auch viel einfacher, schon ein G2.
      Die e-OBD ist dagegen erst seit 2001 (Ottomotor) bzw 2004 (Dieselmotror) vorgeschrieben.

      Ein AXR MJ 2004 unterstützt kein e-OBD. War nicht nötig, da es den Motor schon vorher gab.

      Ansonsten müsste im Schein ja auch "Euro4" bzw. "Diesel/OBD" stehen. Und das ist IMO nicht der Fall. Ich hatte zumindest noch kenen.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()