Wolken nach Lackreperatur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wolken nach Lackreperatur

      Mein schwarz-metallic Golf V iss grad mal ein jahr alt,
      hab ihn gebraucht gekauft, bis auf zwei tiefere kratzer hinten auf der ladekante ist das auto super in ordnung gewesen

      Zu genannten kratzern hat mir ein bekannter (kfz-mechaniker) lackspray und schleifemulsion gegeben mit anleitung, dass das gut geht
      lackspray mit nem pinsel auftragen, dann schleifemulsion drauf bis lackhöhe passt..
      naja, die kratzer selbst sind akzeptabel geworden, mein schleifeinsatz hat allerdings trotz vorsicht um die schäden so eine art wolken hinterlassen, der lack wirkt eher grau/weiß

      Hab ein bild gemacht, leider schwer zu erkennen, lack reflektiert überall sonst super :)
      einfach vorstellen, dass alles drumherum schön schwarz ist

      Schaden ist von der seite kaum erkennbar, frontal aber ziemlich gut.

      Was kann ich da noch machen um die sache zu retten?

    • Au weia ........

      was hast du Dir nur angetan ???

      Diese Technik kenne ich zwar nicht, aber Lackspray mit dem Pinsel verteilen ?????

      Dann mit ner Schleifemulsion polieren ?????

      So wie Du es beschreibst, hast Du es noch nicht oft durchgeführt. Das Auto ist auch noch verdammt neu.

      Also selbst ein Profi hat manchmal Probleme ein in Black-Magic Perleffekt lackiertes Fahrzeug ohne Hologramme und Schlieren zu polieren. Da warst du verdammt mutig, Oder Dein Tipgeber nicht gerade Schlau

      Jetzt ist die Motorhaube sicherlich total voller Schlieren und Polierreste.

      Wenn Du Pech hast kommst um nen komplette Neulackierung nicht herum

      Du solltest mit der Haube lieber gleich einen Fachbetrieb für Lackierarbeiten aufsuchen, der könnte zumindest noch etwas retten.


      Sorry für die etwas dürftige antwort, aber das Forum ist voll mit Hinweisen und Tips für alle möglichen Problemfälle.
      Es gibt sogar ein kleines Video wie man fachmännisch einen Kratzer auslegt und dann poliert.

      Nur dazu ist es nun wohl zu spät.......


      Gruß

      Franky

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de

    • hm, hatte ja möglichst vorsichtig geschliffen
      und vorallem viel vertrauen in meinen anleitenden gesteckt

      die stellen fühlen sich noch ganz normal an, kann man da noch was mit polieren retten oder ist das optisch schon klar, dass klarlack weg ist und der rest böse mitgenommen?
      will nich noch mehr zerstören aber polieren erscheint mir als möglichkeit, hab da aber keinen erfahrungsschatz

    • Frankyboy hat dir doch schon alles geschrieben,du hast den Farbunterschied weil du mit den Pinsel und Farbe deine Kratzer zugespachtelt hast.Diesen Farbunterschied bekommst du nun mal nicht weck, dein Bild ist auch nicht so :rolleyes: nur mal so.