Hilfe...dringend!!!!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hilfe...dringend!!!!

      hi leute,

      brauch mal dringend hilfe :(

      habe mir spurplatten FK 20mm pro achse geholt und wollte sie heute nachmittag einbauen. der händler hatte die längeren schrauben nicht vorrätig. also suchte ich nen anderen und bestellt sie dort.
      ich habe BBS CK 8x18 ET 35.
      hab dies dem händler geschrieben und welche schrauben ich bräuchte. er hat mir verzinkte angeboten: schaftlänge 45 oder 50 zum selben preis, konnte ich aussuchen. dachte, wenn es länger in der radnabe dirn is, kann es mehr kraft aufnehenm, mehr halt, blabla... war aber ein fehler, da nach der montage fuhr nicht mehr bewegen, als ob ich auf der bremse stehen würde.
      rief beim händler an, er meinte, wären zu lange.
      ich schicke sie morgen zurück und bekomme die 45er.

      problem: sie haben nun gebrauchsspuren (abbrieb) von der felge bzw von den löchern (keine anhung, wie das zu stande kam).
      das größere problem ist aber, dass die alten schrauben, die mit den felgen geliefert wurde, nicht mehr packen. hinten packen sie wunderbar, aber vorne links habe ich schon zwei gewinde in der radnabe runiniert und vorne recht eins.

      wie kann es sein, dass die alten schrauben nun nicht mehr packen? die neuen packen, auch da, wo das gewinde leicht beschädigt ist...
      nun die frage: kann ich in der nabe das gewinde schneiden und wer hat in der nähe von DO solch ein gerät oder komme ich um 2 neue radnaben nicht herum. was dumm wäre, da dass auto ja so nicht fahrbar ist.

      bin über jeden tip dankbar.

      ist sehr dringend!!!
      danke!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lukas_AXR ()

    • hatten die neuen schrauben vielleicht ein feingewinde?
      wenn ja kann es sein dass du der achsaufnahme quasi das feingewinde "aufgezwungen" hast und er deshalb die alten nicht mehr fasst.

      Das ist zwar ziemlich unwahrscheinlich, aber die einzige möglichkeit, die mir einfällt

    • kann genauso gut sein das du die schraube nicht erst mit hand reingedreht hsat sondern einfach reingeschnafft.. hat bei mir auch jemand gemacht als er das gewinde verbaut hat.. :( wäre auch über jeden tip dankbar wie teuer das ist zu beheben etc danke

    • Einfach mit einem Gewindeschneider mal nachschneiden lassen, mit etwas Glück lassen sich die Schrauben dann wieder anziehen bzw. festschrauben =)

      Und ja, dieses Werkzeug sollte jede gute Werkstatt haben ;)

    • hallo,

      also ich denke, dass ich mit allem drum und dran (abschleppen, radlager/radnabe,...) so an die 600€ blechen muss ?(
      von daher könnte ich das mit dem gewindeschneiden mal testen (mehr als kaputtmachen geht ja nimmer).
      wie wäre die idee, wenn ich das gewinde einfach etwas größer schneide?
      problem ist nur, woher bekomme ich die passenden schrauebn und passen die dann auch für alles andere. die alten BBS-schraube hatte ja auch ein 1,5-gewinde (die neue M14x1,5x50).
      oh maaaan... :(