hifi zusammenstellung, bitte kritik!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • hifi zusammenstellung, bitte kritik!

      Hallo erst einmal:) ,

      im september beginnt mein duales studium und deshalb hab ich endlich die möglichkeit regelmäßig meine eigenen kohlen zu verdienen.

      aus diesem grund bin ich dann bereit bzw will unbedingt was aus meinem golf machen.

      fahrwerk, felgen & den ganzen anderen quatsch hab ich mir schon rausgesucht

      nun hab ich nur noch die qual der wahl bei der passenden anlage...
      habe mich auch schon hier im forum recht tiefgründig belesen.

      dabei bin ich dann zu folgendem endschluss gekomm:

      HU: Pioneer DEH-P7000UB (war schon länger klar, das ich das nehme)

      FS: SPL-Dynamics SD6.2

      Subwoofer: SPL-Dynamics Pro-300 D2

      Endstufen: Eton PA 1502
      Rainbow iPaul 4.300

      natürlich kommen dann noch kabel, 2 paar MPX Ringe, alubutyl etc. dazu
      und ich denke mal das ein power cap auch noch dabei sein sollte!

      wie man schon an der zusammenstellung erkennen kann liegt meine preisvorstellung für alles so um die 1000 bis vllt 1300 € (ohne HU), mehr möchte ich nicht unbedingt ausgeben!
      nun wollte ich mal eure meinung dazu hören, vielleicht verbesserungsvorschläge u.ä.!!!
      ich bin auch noch nicht sooo bewandert auf diesem gebiet, also bitte verzeiht mir eventuelle fehltritte 8)

      bis dahin schon mal vielen dank für die aufmerksamkeit

      mfg benni

      Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt!!! 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von McZappenduster ()

    • die Eton PA1502 ist klasse für's geld, aber leistungsmäßig unterste grenze für den Pro! funktioniert aber!
      glaub mir, ich fahre den Pro300 selbst rum... der braucht schon etwas feuer... dafür macht der nach oben hin bis locker 3kW alles mit!
      die PA2802 wäre da evtl. die bessere wahl!


      wofür ist die 4-kanal? 2 kanäle für vorne und 2 für das hecksystem? weil... vollaktiv kannste mit dem radio ja noch nicht vernünftig fahren...

      ich würde das hecksystem im fall der fälle einfach leise über's radio mitlaufen lassen und für das SD6.2 an der front ne gutklingende und/oder potente 2-kanal-endstufe kaufen.

      ich würde da jetzt direkt an die die Audison SRx2 oder halt ne Eton PA1502 denken...
      die SRx2 klingt evtl. nen tick besser, die 1502 macht etwas mehr spass am frontsys und klingt auch schon sehr gut!

      die 1502 und die 4.300 kosten dich zusammen 584€, für aber nur 176€ mehr bekommste nen endstufen, die dich klanglich und spass-technisch WESENTLICH weiter bringen, nämlich die 1502 für's frontsys und die 2802 für den woofer!

      damit geht dann bei dir schon richtig was!!!
      (allerdings würde ich dann anstatt der originalen batterie vorne sowas wie ne optimal yellow-top verbauen... die leistung muss ja auch irgendwoher kommen!)


      alternativ zwei 1502... das wäre klanglich auch schon fein und sogar noch etwas günstiger...
      oder die SRx2 und ne 2802 oder eben die SRx2 und eine 1502... :D:D:D


      ich bin persönlich sehr von Eton überzeugt (hab selbst ne PA1054 am frontsys) und war heute gerade auf nem sound-quality-wettbewerb... rate mal was die ersten drei in meiner klasse am TMT bzw. am frontsys laufen hatten.... genau... endstufen von Eton aus der PA-serie!

    • nee, also dann verwerf ich ma die ganze sache mit dem hecksystem, soll ja angeblich auch wenig bringen, gutes frontsystem würde dann auch vollends reichen =)

      also noch ma ganz langsam:] du hast grad so viel verschiedene kombinationen aufgezählt, ich komm da grad nich mit ^^

      also wie würdest du das denn jez zusammenstellen, damit es, wie du sagst guten klang hat und man ordentlich spass hat (natürlich darfs auch rumsen ^^) ???

      ich würde jedoch schon gern beim pio deh-p7000ub, beim spl-dynamics sd6.2 und beim spl pro300 D2

      also endstufentechnisch, was würdest du da ran hängen? (natürlich das ich nicht über 1300€ komm, wenns machbar is, wir wolln uns ja auch nich in irgendwas reinsteigern ^^)

      mfg benni

      Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt!!! 8)

    • Würde am Pro auch die PA2802 nehmen, Leistung kann man nie genug haben. Von der sehr guten iPaul würde ich bei dem geplanten Radio aber Abstand nehmen, es sei denn, du möchtest auch die hinteren LS damit betreiben. Ich würde aber eher eine 2 Kanal wie die 1502 nehmen, oder aber ein Radio wie das Pio 88RSII und dann vollaktiv fahren, dann ist sowohl die iPaul als auch die PA1054 eine sehr gute Wahl, und hinten kann man auf die Lautsprecher komplett verzichten.

      Zusatzbatterie ist aber Pflicht.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • danke erstmal für die hilfe bzw kritik =)

      das pio 88rs-II übersteigt aber eigenlich meine finanziellen vorstellungen ^^

      also ipaul wegm dafür dann ne PA 1502 für FS
      und dann für den Pro300 ne PA 2802 ???
      hab ich das jez richtig begriffen^^?

      du redest jez von einer zusatzbatterie, der boese golf meinte eine stärkere batterie!

      würde denn jez die etwas leistungsfähigere batterie bei den von mir gerade eben genannten endstufen reichen?
      wie siehts dann och aus wegen power cap?

      mfg benni

      Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt!!! 8)

    • also ipaul wegm dafür dann ne PA 1502 für FS
      und dann für den Pro300 ne PA 2802 ???
      hab ich das jez richtig begriffen^^?

      jawoll...

      du redest jez von einer zusatzbatterie, der boese golf meinte eine stärkere batterie!

      würde denn jetzt die etwas leistungsfähigere batterie bei den von mir gerade eben genannten endstufen reichen?
      wie siehts dann och aus wegen power cap?

      nen cap ist immer gut, bzw. schadet nicht... da reicht auch locker das blaue 1F-cap von dietz! wenn man's optimal machen will, dann setzt man je eins vor jede endstufe... zwangsweise nötig ist das aber nicht... mit einem 1F vor der sub-endstufe kommt man erstmal aus..

      das cap löst aber nicht das grundsätzliche problem, dass die 1,2kW, die die 2802 leisten kann, auch irgendwoher kommen müssen und entsprechend auch genügend strom im gesamtsystem erzeugt werden muss...

      ich hab ne andere starter-batt-empfohlen, weil es die einfachste und einbau-technisch unaufwändigste lösung wäre, etwas mehr strom in die kiste zu bekommen.

      prinzipiell wäre ne zweite "reine car-hifi-batterie" aber die optimalste lösung... nur muss die ja auch irgendwo untergebracht werden.... das hängt nen bißchen davon ab, wie und wo du z.b. auch die endstufen verstauen willst...
      opferst du eh das reserverrad und baust in der mulde die endstufen ein, dann kannste da auch locker noch ne batt unterbringen.
      bauste aber z.b. nur nen doppelten boden und behälst das reserverrad drin, dann muss man kucken, wie und wo man da noch ne zusatzbatt unterbringt. dann kommt man evtl. über ne andere starterbatterie einfacher zu mehr strom...



      an den geplanten lautsprechern hab ich nix zu bemäkeln... sowohl das SD6.2 als auch der Pro300 machen richtig spass und klingen auch schon ganz gut...
    • rein theoretisch wäre es doch möglich die endstufen und das cap auch auf ein brett zu schrauben und dann an die rücksitzbank zu schrauben, oder nicht? weil ich das reserverad gern drin behalten würde, deshalb wäre auch der doppelte boden nicht so mein geschmack.

      dann werde ich mich noch mal wegen einer vernünftigen starterbat umschauen hier im forum (wird ja sicherlich was geben)

      aber wenn ihr wollt könnt ich mir ja noch n tipp diesbezüglich geben^^ immer wieder gerne=)

      ne zweitbatterie im kofferraum könnte man doch sicherlich auch noch unterbringen, aber wenns mit ner besseren starterbat und nem cap für die endstufe des subs auch schon ausreichen würde (das mein auto also keine rollende disco durch zu wenig saft wird :D8) ) dann wäre das die bevorzugtere variante für mich!

      achso, der pro300, den würde ich dann in ein BR stecken, is das akzeptabel?
      ist die vorgeschlagene literzahl von J.R.Labs bei BR: Klang: 60liter bzw Bass: 50 liter i.O?
      oder habt ihr n guten tipp?

      mfg benni

      Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt!!! 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von McZappenduster ()

    • habe mal eben nachgedacht und nachgeschaut!

      was haltet ihr von einem alpine cda-9886r?
      könnt ihr beurteilen ob das besser als das pio deh-p7000ub ist? (vllt erfahrungen ?)

      Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt!!! 8)

    • ist die vorgeschlagene literzahl von J.R.Labs bei BR: Klang: 60liter bzw Bass: 50 liter i.O?

      japp.. der Rainer (Jakob aka. J.R.) weiß schon ganz gut, was "seine" woofer für volumen brauchen. im zweifelsfall aber vielleicht da nochmal im forum kucken...


      was haltet ihr von einem alpine cda-9886r?

      brauchbares gerät... hauptvorteil: es lässt sich mit dem prozessor H-100 bzw. H-650 zu nem IMPRINT-fähigen high-end-gerät aufblasen!

      beim 7000er Pio biste festgelegt, wenn du da high-end-funktionen wie LZK und aktivweichen willst, musste das radio wieder komplett wechseln...


      alternativ solltest du dir mal das Clarion DXZ788RUSB ansehen... die bedienung und die optik ist nicht jedermans geschmack, aber klanglich und ausstattungmäßig ist das für den preis extrem weit vorne...
    • also ich gehöre z uden leuten denen das Clarion DXZ788RUSB optisch überhaupt nicht gefällt!
      habe mich heute den ganzen tag ma im internet über das alpina cda-9886 schlau gemacht und ich denke für diesen preis bin ich mit diesem gerät auf dem richtigen weg...schon allein wegen dem imprint,was zusätzlich noch möglich wäre (aber nicht gleich zu beginn)
      also lass ich die finger vom pioneer deh-p7000ub...obwohl ich bezüglich heimkino von pioneer wirklich sehr viel halte, aufgrund eigener erfahrungen ...aber das gehört hier nicht rein^^
      sicherlich ist pioneer auch im carhifi bereich sehr sehr gut, aber nicht in meiner preisklasse^^

      Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt!!! 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von McZappenduster ()

    • naja, dann bleibt für mich ja nur noch die wahl für die richtige starterbatterie und die richtigen kabel offen.

      wenn ich fragen diesbezüglich habe, poste ich noch mal was

      ansonsten noch mal vielen dank für die vielen rat- und vorschläge :)

      wenn sich dann das passende kleingeld auch angespart hat und ich mich dann ans einkaufen der teile mache (vllt gibts bis dahin schon wieder neuere/bessere komponenten) dann lass ich wieder von mir hören, inwiefern ich mit allem zufrieden bin und wie es vorran geht!

      mfg benni8)

      Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt!!! 8)