Sportfahrwerk

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Sportfahrwerk

      Hey Jungs,

      ich habe mich nach langer überlegung für ein Sportfahrwerk entschieden!

      Habe ja einen 1.6 und würde gerne das die OZ Anniversary 18 Zoll Felge mit der Bereifung 225/40 R18 schön den Radkasten füllt, aber nur weiss ich leider nicht genau welche Tiefe ich dafür nehmen soll.

      Wegen der Tiefe es sollte hat dezent und Edel aussehen... einfach eine schöne Tiefe für den Alltag :D


      Diese Sportfahrwerke kommen im moment bei mir in Frage:

      H&R Sportfahrwerk Komfort 35/35mm bis 910 kg

      H&R Sportfahrwerk Cup Kit 55/40mm

      oder

      Weitec Sportfahrwerk Ultra GT 50/50mm


      Gibs da auch irgendwelche unterschiede bei der härte oder so?


      Ich würde mich über euro Hilfe sehr freuen... vielleicht kann ich durch eure Erfahrung endlich micht entscheiden ;)

    • Tieferlegung ja oder nein ?
      Tieferlegung: H&R oder Weitec


      glaube langsam sinds genug threads oder?
      weil du stellst vom prinzip her dauernd die gleiche frage... es wäre halt für die übersichtlichkeit im forum sehr gut wenn du nicht für jede kleine frage wieder nen extra thread aufmachen würdest, danke ;)

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Trotzdem hätte man das ganze in einem Thread verpacken können. Das wird damit gemeint.

      Dezent, Edel, Alltagstauglich und radkasten füllend

      Weitec Ultra GT 50/50

      Zwar mit ganz leichten einbusen bei der alltagstauglichkeit jedoch an sich zu empfehlen!

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Danny_TDI ()

    • Original von AlexFFM
      Original von Danny_TDI
      Weitec Ultra GT 50/50

      Zwar mit ganz leichten einbusen bei der alltagstauglichkeit jedoch an sich zu empfehlen!

      So siehts aus =)


      Dem kann ich mich nur anschließen... =)

      Hatte das Weitec Ultra GT damals in meinem Polo gehabt und es mittlerweile auch vielen Leuten in meinem Bekanntenkreis empfohlen und bislang sind alle damit absolut zufrieden... :)
    • Ausser das es 160€ teurer ist gibts da net viel zu sagen. Es werden dir noch viele das Weitec empfehlen. Es ist ein Top Fahrwerk und hat ein mehr als gutes Preis-leistungsverhältnis! Liest du eigentlich auch das was wir dir schreiben?

      Schreib doch einfach mal AlexFFM oder per e-mail ne anfrage an nh-tuning und lass dir nen Angebot fürs Weitec machen!

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Danny_TDI ()

    • Hi,
      ich häng mich einfach mal hier an. :)

      Ich will mein Serienfahrwerk durch ein Sportfahrwerk ersetzen und habe noch ein paar Fragen:

      1.) Was braucht man noch alles wenn man ein anderes Fahrwerk verbauen will, außer den mitgelieferten Teilen wie Stossdämpfer und Federn ?

      2.) Wie ist das mit dem TÜV bzw. der Eintragung des Fahrwerks, wenn eine ABE dabei ist und was muss gemacht werden (Papiere ändern etc.) ?



      Mfg shmerlin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shmerlin ()

    • @shmerlin,

      1) Das hängt von der Tiefe des Fahrwerks ab. Wenn du "zu tief" 8) wirst musst du dir nen anderen Stabi einbauen. Teilweise Distanzscheiben für die Freigängigkeit (oder Optik :D). Hängt aber wie gesagt meistens von der Tiefe und Ausführung des Fahrwerks ab.

      2) Wüsste nicht, dass es Fahrwerke mit ABE gibt. Wenn ein Gutachten mit dabei ist kannst du es ohne größere Probleme eintragen lassen. Du musst dann halt mal wenn du Zeit und Lust hast deine Papiere ändern lassen. Da wird dir dann mit der Tüfabnahme das Fahrwerk eingetragen.

      @GolfIv2008,

      hatte gedacht du hättest dich schon längst entschieden. 8o

      Gruß Thomas

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!
    • Wegen der Tiefe, muss man bei 50mm an der Voderachse und 35mm an der Hinterachse wegen der Freigängigkeit Distanzscheiben verbauen bzw. ab welcher Tiefe ist sowas notwendig?

      Und, was kostet eine Abnahme des Fahrwerks durch den TÜV und die Änderung der Papiere

      Mfg shmerlin

    • Original von thomson
      Wüsste nicht, dass es Fahrwerke mit ABE gibt. Wenn ein Gutachten mit dabei ist kannst du es ohne größere Probleme eintragen lassen. Du musst dann halt mal wenn du Zeit und Lust hast deine Papiere ändern lassen. Da wird dir dann mit der Tüfabnahme das Fahrwerk eingetragen.


      Wenn du Federn mit ABE hast, dann hast du auch praktisch ein Fahrwerk mit ABE, da Dämpfer eh nicht eingetragen werden müssen. :)