Leistungsabfall im halbwarmen Zustand beim V5

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leistungsabfall im halbwarmen Zustand beim V5

      Hallo zusammen!

      Ich hab an meinem V5 ab und zu mal das Problem, das er im Drehzahlband von ca. 1500-2500 U/min kaum Gas annimmt. Der Wagen ist da etwa halbwarm. Es kommt meistens nach dem Anfahren. Nach einer kurzen Zeit geht es dann wieder einwandfrei.

      Hat jemand so ähnliche Problem schon gehabt?

      Hab den LMM im Verdacht, da das (glaube ich) noch der erste ist (Bj.98 und 113tkm). Oder ist so ein Verhalten typisch für irgendeinen anderen Sensor?
      Problem ist, dass es nur manchmal auftritt und ich es so schlecht reproduzieren kann...

      Danke und Gruß
      Markus

    • habe den luftmassenmesser 2 stunden in isopropylalkohol( apotheke) gelegt und gelegentlich ein wenig drin herumgeschwenkt.
      dann bei 50 grad 10 min in den backofen, damit das gute stück garantiert trocken innen ist.
      die batterie sollte man vor dem ausbau abgeklemmt haben, die alten werte werden dann vom steuergerät vergessen.

      wichtig: nix anderes zum reinigen verwenden !!!

      dann wieder einbauen und zündung an, aber nicht starten. nach ca. drei min. hören die geräusche im motorraum auf, dann ist die anpassung fertig.

    • Die gleichem Probleme habe ich auch ab und zu, so eine schlechte Gasannahmen auf den ersten paar 100m nach der Starten. Ich denke auch dass es an dem LMM liegt, aber da die Höchstgeschwindigkeit erreicht wird und das Ruckeln wirklich nur im kalten/halbwarmen Zustand auftritt bin ich mir nicht sicher. Das Ding kostet immer 100€. Es ist auch nicht jedesmal.

      Wenn du die Lösung gefunden hast kannste es ja posten.

      @Sonic C : Warum muss man den LMM neu anlernen? DIe geräusche dir du hörst kommen von der Drosselklappe

    • Mein V5 ist momentan abgemeldet und verpackt ;) Werde mich nächstes Jahr wieder um das Problem kümmern. Das mit dem Reinigen klingt ganz gut. Kann ja auch nicht schaden, selbst wenn der LMM nicht das Problem ist. :)

    • Das Problem mit der Gas-Annahme hab ich auch! Die Drosselklappe hab ich schon gereingt, hat nix gebracht. Weiterhin ist mir aufgefallen, dass ich meinen Topspeed (ca. 210) nicht mehr erreiche. Bei 5550 U/Min ist Ende!

      Spricht das für einen defekten LLM???

      Meine Zündspule wurde vor einem halben jahr gewechselt, meine Kerzen und Kabel sind max. 1 Jahr alt. Also daran sollte es hoffentlich nicht liegen.

      Weiterhin ist mir aufgefallen, dass mein Wagen manchmal während der Fahrt ausgeht. Ich bremse z.B auf einen Kreisel zu, trete die Kupplung und dann fällt die Drehzahl ganz in den Keller, ist bei 0! Logisch erscheint dann auch das Batteriesymbol im Display. Ist schon ein paar mal aufgetreten.

      Ist der Drehzahlgeber defekt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von t-w-84 ()

    • @SoNiC C : Was meinst Du mit "lpg" ? Ich lese hier nichts von Autogas...

      Bei echten 220km/h (lt. GPS), das sind lt. Tacho ca. 225, steht mein Drehzahlmesser ca. bei 6300-6400 u/min.

      Also an beide, User mit VAG-COM ansprechen, Fehlerspeicher auslesen,
      Probefahrt machen, LMM-Wert aufzeichnen (mit VAG-Scope).

      Sollte bei Vollgas zum Begrenzer hin (z.B. 3. Gang auf der BAB) bis 120 anzeigen.

      Und wenn man die Drosselklappe reinigt, sollte man die auch neu anlernen,
      genau damit hatte ich damals auch heftigste! Probleme gehabt.
      War sehr stark verkokt (naja nach 90tkm...), danach ruckelte und stotterte die Kiste übel,
      erst nach zurücksetzen der Lernwerte war alles wunderbar.
      Das mit dem abklemmen der Batterie hat bei mir nicht funktioniert...

      P.S. Da wir den ´kleinen´ LMM haben (muss nicht das komplette Schnüffelstück ausgetauscht werden),
      kostet der beim freundlichen nur ca. 70 EUR

      P.P.S. Der LMM wird nicht angelernt, der liefert einfach nur Werte

    • Nun denn: Ich war in der Werkstatt, hab den Fehlerspeicher auslesen lassen. Waren mehrere dabei ;)

      Sporadische Lambdasonde-Fehler, Gemisch nicht fettig genug, kann aber mit dem LPG zusammen hängen.

      Dauerhafter LMM-Fehler! LMM getauscht (das Teil kostet 120 Euro!), Wagen läuft wunderbar.

      Das einzige was ich noch habe, ist manchmal beim auskuppeln das absacken der Drehzahl auf kurz 600 um dann wieder sprunghaft auf 800 hochzugehen.

    • Hi!

      Hier meldet sich noch einer mit dem selben Problem. Ab November gehts aber sowieso in den Winterschlaf....und dann werde ich mich mal darum kümmern. Vorher mal den Fehlerspeicher auslesen und mir die zu behebenden Probleme für den Winter geben lassen...

      @ Sonic C: Wie kamst du auf diesen speziellen Alkohol?

      Gruß Jon

      Es wird einen Wagen geben, der von keinem Tier gezogen wird und mit unglaublicher Gewalt daherfährt. - Leonardo da Vinci, 1452-1519