2.4 V5 vs. 1.8T 132Kw

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.4 V5 vs. 1.8T 132Kw

      Da einige hier im Forum bei gold.esel nen Motor haben wollen, hab ich mal kurz nen Thread aufgemacht, der zeigen soll, welcher Motor (125Kw V5/132kw 1.8T) besser geeignet wäre und für wen (Kurzstreckenfahrer etc.)

      Außerdem wäre es gut, wenn Patrick13 sich melden würde, der die Sache aus versicherungstechnischen Gründen beleuchtet, da Sipiyou gesagt hat, dass seine Versicherung nach dem Motorumbau seinen Golf nach PS nicht nach Typ einstuft.

      Hoffe, dass die Antworten sich AUSSCHLIEßLICH auf die Vor-/Nachteile der beiden Motoren beschränkt, keinerlei Diskussion ob Sinn oder Unsinn, Danke.

    • Es kommt auf den persönlichen Geschmack an.
      Willst Du einen Motor der gleichmässig beschleunigt. Oder willst Du bis 2700 u/min einen normalen Golf fahren (soweit auch relativ sparsam) der dann kräftig auspackt.

      Ich persönlich ... brauche den "Arschtritt" beim 1.8T ist aber geschmackssache.
      Der V5 läuft ruhiger braucht aber in der Stadt aufgrund des grösseren Hubraums mehr Sprit als der 1.8T, es sei denn Du latscht ihm immer auf den Kopf und lässt den Turbo arbeiten.

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Original von gitzu
      Der V5 läuft ruhiger braucht aber in der Stadt aufgrund des grösseren Hubraums mehr Sprit als der 1.8T, es sei denn Du latscht ihm immer auf den Kopf und lässt den Turbo arbeiten.


      Das versteh ich nicht! Beginnst mit dem V5 als Spritfresser und damit er nicht soviel schluckt, sollte ich den Turbo arbeiten lassen, also untertourig fahren.

      Das mit den "bis 2700U/min nen normalen Golf haben" bezieht sich auf den V5, richtig?

      @Orome: Die Werte bringen wenig, durch den Fahrstil verändern sich die Werte drastisch!!
    • denke mal er meint das der 1.8t den sprit nur so frisst wenn du den turbo quälst,
      und das mit den bis 2700umin gehört auch zum turbo, da setzt der doch erst ein, afaik?!

      aber en groben richtwert geben die daten trotzdem oder???sicherlich kann mann bei ca änlich fahren wenn man will...

    • Ja, würd auch sagen, dass der V5 bis 2700U/min der "normale" Golf is und ab dann die Power einsetzt.
      Der Turbo gibt seine Kraft ab 1900U/min an die Kurbelwelle ab.

      In der Stadt kannst den Turbo untertourig fahren, denke den V5 nicht so, is ja auch ein Sauger, müsste dann runterschalten, wenn ich zügig voran kommen will, oder?

      Ja, GROBE Hinweise geben die VW Werte schon, hast recht.

    • Original von Lukas
      Original von gitzu
      Der V5 läuft ruhiger braucht aber in der Stadt aufgrund des grösseren Hubraums mehr Sprit als der 1.8T, es sei denn Du latscht ihm immer auf den Kopf und lässt den Turbo arbeiten.


      Das versteh ich nicht! Beginnst mit dem V5 als Spritfresser und damit er nicht soviel schluckt, sollte ich den Turbo arbeiten lassen, also untertourig fahren.

      Das mit den "bis 2700U/min nen normalen Golf haben" bezieht sich auf den V5, richtig?


      Der V5 braucht relativ viel Spirt in allen Lebenslagen, im Gegensatz dazu kann man den 1.8t in niedrigen Drehzahlbereichen sehr sparsam fahren.

      Solange der Turbo beim 1.8T keinen Druck aufbaut fährt sich der Golf eben wie ein normaler 1.8 also eher langweilig und dafür kommt irgendwann oberhalb der ~2.700 u/min der tritt in den "Rektal Bereich" und es geht nach vorn!

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • ich möcht den Turbo nie mehr missen :P :)) :] :D

      der 1.8T lässt sich mit 6l/100km fahren (meine Frau schafft das)
      ich komm leider nie unter 9l/100km aus
      was will ich mit nem 200 PS-Golf, wenn ich bloß 100 davon nutze
      also forder ich auch die Leistung ;)

      bis 3000 U/min fährt sichs eigentlich recht "angenehm"
      ich würd mal sagen, da liegt 2/3 der Gesamtleistung an
      ab 3000 U/min allerdings kommt der "ultimative Kick" und das Ding rennt (dank N75J :)) ) bis 6500 U/min ohne ungleichmäßig oder weniger zu beschleunigen

      den V5 mit 170 PS bin ich vor kurzem (von nem Kumpel) auch mal probegefahren
      die Leistungsentfaltung ist gut, allerdings kommt einem das nicht so vor, da ide Leistung über den kompletten Drehzahlbereich "aufgebaut" wird und erst bei Drehzahlende "wirklich" anliegt
      ich möcht den nicht

      der V5 braucht auch (mal abgesehen von der Autobahn) mehr als der 1.8T
      man hat zudem im V5 deutlich weniger Spaß mit deutlich mehr Schaltvorgängen

      für Autobahnvollgasfetischisten ist der 1.8T allerdings nix
      bei Endgeschwindigkeit und Vollgas schluckt der 1.8T knappe 30l/100km

      ~~~~~~ nie mehr ohne TURBO :)) ~~~~~~~

      white rabbit 1999 - 2009

    • Will mal paar Posts von den V5-Fahrern (OHNE AUTOMATIK :D:P ) hören, wie deren Verbrauchswerte, Durchzug bei niedrigen Drehzahlen is etc.

      Ok, bei T hast mehr Tuningmöglichkeiten, 2LLK, Wasserkühlung (oder auch mit Alkohol).. da wird das beim V5-Sauger teurer

      @GC: Also is der 1.8T nicht für Vollgasfahrten ausgelegt, dann eher der V5?

      Als kurzes Fazit kann man sagen, der 1.8T is mehr für Stadt, Landstraße.. der V5 Landstraße, Autobahn.. oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lukas ()