Wie fährt sich ein TSI?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie fährt sich ein TSI?

      Ein TSI besitzt ja einen Turbo und Kompressor (gegen das Turboloch). Hat man von dieser Motorart nur etwas beim Anfahren oder merkt man es auch sonst beim Beschleunigen (in anderen Drehzahlbereichen)? Besseres ansprechen oder was weiß ich...

      Kurz und knapp: Verhält er sich wie ein normaler Turbomotor oder ist da schon ein "deutlicher" Unterschied?


      Thx

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Hallo,
      nicht jeder TSI hat einen Turbo und einen Kompressor. Der größte Unterschied ist das fehlende Turboloch und die rel. gleichmäßige Leistungsentfaltung von der Leerlaufdrehzal an.
      Gruß Totti78

    • hier gehts aber nicht um den TFSI (der inzwischen TSI heißt) sondern den echten TSI.

      Der Unterschied zum Turbomotor ist halt, dass der Wagen kein Turboloch hat und trotzdem obenraus mehr dampf als ein vergleichbar frühansprechender Turbomotor ohne Kompressor, da der Turbo ja größer dimensioniert ist ...
      was mich aber auch interessieren würde, wie sieht das eigentlich mit dem Umschalten von Kompressor auf Turbo aus (bzw. umgekehrt), gibts da irgendwelches rucken oder Leistungseinbrüche ?

    • da sollte es kein "umschalten" geben..
      die solltn beide gleichzeitig laufen.. der kompressor hängt am keilriemen (sofern ich mich erinner) und wird somit kontinuierlich mit angetrieben, oben raus geht dem halt die puste aus und kommt nich mehr viel von dem.. dafür vom turbo, der bei 2.000u/min oderso kommt und oben raus mehr dampf hat..
      der wird ja auch durchgehend mit luft durchflutet, hat aber erst ab ner gewissen drehzahl genug um ordentlich ladedruck aufzubauen.

      MfG marius

    • dass die Parallel laufen ist mir klar, nur merkt man es doch, wenn aufeinmal der Kompressor aussetzt, soviel Leistung kann der Turbo garnicht so schnell aufbringen um das völlig auszugleichen, schließlich hat er ja auch davor schon dampf gemacht und wenn der Kompressor per Magnetkupplung abgeschaltet wird hat der ja nicht sofort die Leistung die der Kompressor zu dem Punkt hatte

    • denk ma der kompressor dreht bis oben raus mit.. is ja bei den V6 BiTurbo von Opel zB nich anders, ein kleiner + ein großer, da is auch nich auf einma die halbe leistung weg ;)
      aber interessieren würds mich auch ma.. ich glaub muss mir ma en großen 1.4tsi leihen :>

      MfG marius

    • Hallo

      Im drehzahlbereich bis 3000U/min macht der Kompressor die meiste arbeit. Zwischen 3000U/min - 3500U/min teilen sich Turbo und Kompressor die Arbeit. Ab 3500U/min hat der Turbo das sagen und der Kompressor klinkt sich aus (Magnetkupplung trennt den Antrieb zum Kompressor). Nach diversen Updates mekrt man keinen Übergang mehr. Das fahren mit dem 140er oder 170er TSI macht laune da er ab etwa 1800U/MIN anfängt anzuschieben und das bis 6000U/min gleichmäßig. Wenn man danach in einen 3Liter Sauger Reihensechse umsteigt denkt man ersma der is kaputt weil der TSI einfach untenraus so dermassen druck macht obwohl er nominell 40PS schwächer ist als mein 6zylinder sind die Beschleunigungswerte identisch, bei rlativ gleichem gewicht.

      MFG

      Michael

      Golf 6 GTI DSG

    • Original von MikeGTSportTSI
      Hallo

      Im drehzahlbereich bis 3000U/min macht der Kompressor die meiste arbeit. Zwischen 3000U/min - 3500U/min teilen sich Turbo und Kompressor die Arbeit. Ab 3500U/min hat der Turbo das sagen und der Kompressor klinkt sich aus (Magnetkupplung trennt den Antrieb zum Kompressor). Nach diversen Updates mekrt man keinen Übergang mehr. Das fahren mit dem 140er oder 170er TSI macht laune da er ab etwa 1800U/MIN anfängt anzuschieben und das bis 6000U/min gleichmäßig. Wenn man danach in einen 3Liter Sauger Reihensechse umsteigt denkt man ersma der is kaputt weil der TSI einfach untenraus so dermassen druck macht obwohl er nominell 40PS schwächer ist als mein 6zylinder sind die Beschleunigungswerte identisch, bei rlativ gleichem gewicht.

      MFG

      Michael


      so und nicht anders.... es macht wirklich laune diesen wagen zu fahren... fahr zu deinem :) und er wird dich glücklich machen.. die TSI modelle machen richtig laune..... :]

      hätt ich als 8 jahre langer japsen fan niemals gedacht das ich das ma über VW sagen werde ;)

      Golf V GT Sport R-Line weiß
      1.4 TSI 140 PS Serie ( 183 PS XBM Tuning Stage I ) zu verkaufen !!!

    • eure antworten sind ja mal vielversprechend. aber eine probefahrt wird es wohl 100% bringen denke ich :)

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • das könnte durchaus passieren. wobei ich mir beim fahrzeug noch nicht sicher bin. entweder golf variant, touran oder als letzte möglichkeit den g5.
      vom verbauch her stimmen die angaben im handbuch so einigermaßen?
      nur schade dass die tsi's noch zu wenig drehmoment haben. 240nm bei 170ps. könnt n bisschen mehr sein. aber ich glaub erstmal probe fahren und dann nochmal urteil abgeben ;).

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Original von WeesteWie
      Da seh ich genauso, allerdings ist nach ner Probefahrt nen Kaufvertrag schnell unterschrieben ;)


      Das war bei mri auch ohne Probefahrt so. Habe meinen Im Internet gesehen (Mittwoch) Freitags habe ich mit dem Autohaus telefoniert und mir das Auto für Samstags reservieren lassen, Samstags hingefahren und mich irgendwie in das Auto verliebt und auch ohne Probefahrt den Kaufvertrag unterschrieben.

      Gruß Totti