Omanyt eintragen lassen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Omanyt eintragen lassen?

      Habe mir für mein Auto Omanyt 8x18 ET51 gekauft. Habe schon gegoogelt aber leider keine explizite Aussgae gefunden, ob die Räder eingetragen werden müssen oder ob das mitführen einer "Unbedenklichkeitsbescheinigung" reicht. Hat da wer ne Ahnung? Oder muss ich mir einfach von VW ein Teilegutachten besorgen und die eintragen lassen?

      Grüße

    • Hi,

      dürfte ich mal fragen von welchem Modell die sind? Die Omanyt 8Jx18 gibt es ja für den Passat R36, aber nicht mit der ET51 so viel ich weiss.
      Habe momentan die vom R32 hier für den Winter liegen. Also in 7,5x18 ET51.
      Hab aber auch schon überlegt, die 8J vom R36 zu nehmen, aber die haben eine ET von 44.
      Da ich im Sommer auch eine Felge in 8Jx18 ET51 fahre, kann ich dir nur sagen, die passen super. Reifen fahre ich 225/40. Sie schliessen genau mit der Karosserie ab. Dürftest Du kein Problem beim Eintragen bekommen! Kostet so 35 Euro.
      Aber, wie gesagt, sag mir mal bitte, wo Du die her hast bzw. von welchem VW-Modell die sind =)

      Gruss
      Andreas

    • Hi,

      aha. Na, kann ja mal passieren ;)
      Ich kann dir mit dem Gutachten weiterhelfen!
      Hab die originalen Unterlagen von VW für alle Felgen und Reifenkombinationen für den Golf 5 da =)
      Schick ich dir direkt per eMail :]

      Gruss
      Andreas

    • Von VW hab ich nun folgendes Statement:

      Die von Ihnen genannte Leichtmetallfelge Omanyt mit der Original Teilenummer 1K0 601 025 BL haben wir auf dem Golf V GTI ab Modelljahr 2005 und dem Golf V ab Modelljahr 2007 geprueft und freigegeben. Daher erscheint dieses Teil im Freigabekatalog fuer Ihren Golf von 2004 leider nicht. Sie haben jedoch die Moeglichkeit eine amtlich anerkannte Pruefstelle (zum Beispiel TUeV oder DEKRA) auf eine Einzelabnahme anzusprechen. Dazu hilft moeglicherweise die Freigabeliste des Golf V GTI, die Sie in der Anlage finden.


      Also doch Einzelabnahme?

      Grüße
    • Hi,

      naja, also ich würd mir das nicht so den Kopf machen! Hab mal für meinen Polo G40 die Pirelli Felgen vom Golf 1 GTI Pirelli Edition eintragen lassen. Hatte da nur die Unterlagen für den Golf 1 GTI.
      Felgen drauf gezogen, hin zum Tüv. Eintragen lassen für 35 Euro und gut war.
      Kommt natürlich immer auf den Prüfer an....
      Aber da hast Du ja noch besseres in der Hand. Bei mir war's ja ein komplett anderes Auto.

      Sonst geh doch vorher einfach mit den Unterlagen, die ich dir geschickt hab, schon mal hin und frag nach, ob sie da Probleme sehen. Sind ja auch nur Menschen.....meistens =)

      Gruss
      Andreas

    • Hatte mir das Ganze irgendwie einfacher vorgestellt X( Bin schon am überlegen die Felgen zurückzugeben und meine OZ Ultraleggera weiter zu fahren, da ich kein Bock hab 10 mal zum TÜV rennen zu müssen.

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steff80 ()

    • Original von eric_ullrich
      also ich habe 8x18 et 44 vom r36 passat drauf
      und passen tuts gerade so mit augen zu...

      tüv war auch sehr umständlich - musste 3 mal hin,
      da ja nur 235er auf der felge lt. hersteller zugelassen
      sind - ich aber 225er drauf fahre...


      Da haste aber nen sch**ss TüV-Prüfer erwischt, ich war einmal da, und die 235/35 sind auf der A6-BBS ja auch nicht von Audi freigegeben. Man muss nur die richtigen Papiere mithaben, dann sollte das auch beim ersten Mal klappen.

      MfG
      Stefan
      Golf 5 2.0 TDI DSG[/align]
      geringfügige Modifikationen :D
    • Genau so sehe ich das auch.
      Nimm die Papiere, die ich dir geschickt habe mit und gut ist. Mit den 7,5Jx18 ET51 und 225/40 bekommst Du auf keinen Fall Probleme. Genau so sind die sogar von VW für den GTI freigegeben. Wenn der Prüfer die Unterlagen sieht, fällt's ihm bestimmt schon direkt leichter, die bei dir einzutragen =)
      Die vom R36 sind da wirklich schon "heftiger", war ich auch schon am überlegen zu holen. Aber hab halt diese hier recht günstig bekommen und da es "nur" die Winterschuhe :] sind, war mir das jetzt auch egal, ob die schön nach aussen kommen.
      Im Sommer fahr ich 8x18 ET51mit 225/40 und das passt noch gut! Eingetragen sind die zwar noch nicht, aber die Rennleitung hat's noch nicht interessiert. :P Werde das aber noch nachholen, wenn ich die Eibach Stabis rein mach.
      Ich habe noch zusätzlich die H&R Federn drin. Da ist immer noch Platz. Sollte bei deinem also gar keine Probleme geben.


      Gruss
      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BMPGTI ()