Lackschaden Fahrertür

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lackschaden Fahrertür

      Hey!
      Hab ma ne Frage:
      Seit 2 oder 3 Tagen ist mir aufgefallen, dass ich einen Lackschaden an dem unteren Rahmen des Einstieges! Also da blättert richtig der Lack ab!

      Was kann man da gegen machen? Ist das Garantie?

      Danke, gruß

    • wir haben damals von VW auch neuwagen bekommen die diese mängel hatten, solche wurden aus kulanz lackiert und der Kd musste nichts für zahlen.

      Jedoch wird es schwer (je nach gebrauchszeit) es zu belegen das der fehler/schaden nicht dir passiert ist.

      Denke aber mal der :) wird dir mehr dazu sagen können, wenn er dich als kd schätzt wird er was deichseln was deiner meinung nach positiv sein wird ;)

      Golf V GT Sport R-Line weiß
      1.4 TSI 140 PS Serie ( 183 PS XBM Tuning Stage I ) zu verkaufen !!!

    • @Sebastian2005: Danke für deine Info, ist aber deutlich schlimmer, als ich befürchtet hatte!

      @all: Ich dachte, der Lack blättert aus undefinierten Gründen ab! Hab ich auch erst gar nicht gemerkt, erst als ich beim Hellen und mal genau hingeguckt hab, ist mir aufgefallen, dass ich 2 Dellen im Rahmen hab, also unterhalb der Tür! Durch diese Dellen ist der obere Teil des Rahmens, der Teil wo die Tür aufsetzt, hochgedrückt worden! Die Tür ist nicht beschädigt, sondern nur der Rahmen!
      Und zwar blättert der Lack auf Grund der Spannungen oder ähnlichem ab und dadurch, dass die Tür an dem Lack schleift, reist er halt Stück für Stück mit!

      Ich bin zu meinem VW Händler gefahren und gefragt, was man da machen könnte!
      Er hat als erstes, oh mein armes Auto, nen Holzbrocken und nen Hammer genommen und erstmal auf den Rahmen gehauen! Jetzt ist der obere Teil vom Rahmen zwar wieder eben, aber die 2 Dellen von unten sind leider noch drin und naja, das Lackproblem ist auch noch da!

      Mein Händler meinte dann, sie könnten irgendwie den Lack "wegmachen", dass ausspachteln, schleifen, grundieren und neu lackieren! Kostenpreis 800 bis 1000 Euro, je nach Aufwand, was im Vorraus noch nicht klar ist!

      Jetzt läuft das Auto auf meinen Vater und ich hab das Auto vor nem Jahr übernommen, samt Versicherung! Fragt mich wieso, mein Vater hat 1000 Euro Selbstbeteilung bei Vollkasko abgeschlossen :evil::evil::evil:


      Wozu würdet ihr mir raten?
      Dellen erstmal drin lassen und diese abgeblätterten Lack neu machen oder für den Preis das ganze neu machen? Also ich mein, wenn man jetzt sich nicht direkt auf den Fußboden legt und das Auto in der Sonne steht, fällt es nicht direkt auf!

      Würd mich über ne Antwort freuen, weil es geht ja schon um einiges an Geld!

      Danke, gruß
      DerSchmidt

    • Wenn du evtl. ein paar Bilder machst ist es vieleicht leichter etwas dazu zu sagen.

      PS. wo kommst du den Her :O :O :O

      Gruß Beni :)
      Mein Umbauthread jetzt mit 19" Audi Felgen und H&R Fahrwerk (Neue Bilder S.16)

      Besitzer von 19" Audi A6 Felgen im RS4 Design in Titangrau & ein H&R Gewindefahrwerk
    • Gut dann schau ich mir dein Problem morgen noch mal an aber ich würde jetzt sagen erst mal nur Lackieren.

      Ach so also nicht aus dem Neukirchen bei mir in der Nähe.

      Gruß Beni :)
      Mein Umbauthread jetzt mit 19" Audi Felgen und H&R Fahrwerk (Neue Bilder S.16)

      Besitzer von 19" Audi A6 Felgen im RS4 Design in Titangrau & ein H&R Gewindefahrwerk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FSI Ben ()