Komplett neue Bremsen...Leistung miserabel

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Komplett neue Bremsen...Leistung miserabel

      Hallo,

      ich hoffe das mir jemand helfen kann...

      Folgendes,

      habe heute meine Bremscheiben VO und HI komplett mit neuen Bremsklötzen erneuert.

      Da ich schon dabe war habe ich meine Bremssatteln ausgebaut, gereinigt und neue lackiert.

      Der einbau erfolgte ohne Probleme aber die Bremse bremst jetzt deutlich schlechter als vorher mit abgefahrenen Scheiben und Klötzen.

      Zuerst habe ich mit dem Entlüftungsgerät entlüftet als es nicht so klappt wie ich es wollte habe ich es manuell gemacht sprich einer Pumpt das Pedal und mein Bruder entlüfet. Jetzt ist der Bremsdruch einigermassen da aber ich merke das ich deutlich mehr treten muss das mit das Auto stehen bleibt.

      Die Bremsklötze sind von EBC und die Scheiben von ATE, VO Powerdisc Hi Standard.

      Kann mit bitte jemand weiter helfen.

      Danke und Gruß
      Edin

    • Du musst die Bremsen erstmal einfahren danach bremsen sie besser.

      Zitat von Amigo Autoteile:

      Neue Bremsen richtig “einfahren”
      Sollten Sie beispielsweise Bremsbeläge und Scheiben zusammen erneuert haben, müssen sich diese Komponenten erst über eine gewisse Distanz aufeinander einspielen. Bis sich z.B. die Reibflächen Bremsklotz / Bremsscheibe formschlüssig einander angeglichen haben, kann es während einiger Zeit zu Quietschgeräuschen kommen. Das ist zwar ein wenig unangenehm, hört aber nach kurzer Zeit auf.

      Neue Bremsen dürfen nicht sofort einer Belastung durch Vollbremsung unterzogen werden!

      Und so wird es gemacht: (nach Porsche-Richtlinie)

      “Richtiges Einfahren nach dem Erneuern der Beläge:
      - 3 bis 4 Bremsungen mit mittlerem Pedaldruck aus einer Geschwindigkeit von ca. 160 km/h auf 80 km/h.
      - dazwischen Abkühlphasen von 300 - 400m einhalten.
      - 2 bis 3 Bremsungen mit stärkerem Pedaldruck aus einer Geschwindigkeit von ca. 180 km/h auf 100 km/h.
      - dazwischen Abkühlphasen von 500m einhalten. Blockieren und ABS-Regelung unbedingt vermeiden.
      - 1 bis 2 Reinigungsbremsungen dazwischen durchführen. Die Beläge sollen dabei keinesfalls überhitzen.”


      Mein Umbau
      [/align]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blackriver ()

    • Soweit so gut, nur mein Problem ist das ich keinen gescheiden druck auf dem Pedal habe. Obwohl alles richtig verbaut sowie entlüftet wurde

    • Original von Blackriver

      Und so wird es gemacht: (nach Porsche-Richtlinie)

      “Richtiges Einfahren nach dem Erneuern der Beläge:
      - 3 bis 4 Bremsungen mit mittlerem Pedaldruck aus einer Geschwindigkeit von ca. 160 km/h auf 80 km/h.
      - dazwischen Abkühlphasen von 300 - 400m einhalten.
      - 2 bis 3 Bremsungen mit stärkerem Pedaldruck aus einer Geschwindigkeit von ca. 180 km/h auf 100 km/h.
      - dazwischen Abkühlphasen von 500m einhalten. Blockieren und ABS-Regelung unbedingt vermeiden.
      - 1 bis 2 Reinigungsbremsungen dazwischen durchführen. Die Beläge sollen dabei keinesfalls überhitzen.”


      Wie kann ich da bei mitttleren Pedaldruck machen wenn ich keine Bremswirkung da habe ?
    • du musst die bremse maschinell entlüften. durch pumpen kriegst du das ned richtig hin... und natürlich muss auch in der richtigen reihenfolge entlüften...
      da du die bremssättel lackiert hast waren die bremsschläuche sicher lange ab und die bremse und der bremsflüssigkeitsbehälter ist komplett leergelaufen.
      das ist immer schlecht.... den abs block kriegst du nur vernünftig mit einer stellglieddiagnose mit dem tester entlüftet.

      das nächste mal lass es einfach einen machen der ahnung hat. sowas weiss jeder mechaniker das man bremsleitungen nicht leerlaufen lässt weil es sonst immer probs gibt. ;(

      TDI
    • Hast du zufällig EBC Black Stuff Beläge eingebaut? Die habe ich mir auch verbaut. Ich sag dir nur EINMAL UND NIE WIEDER!. :rolleyes: Die sind schlechter als die Sereinmäßigen, bei längerer Bremsung mit mittlerem Pedaldruck und anschließender starker Bremsung gehen die richtig durch. Der Wagen hat so fast keine Bremsleistung mehr. Außerdem quietschen die wie blöd. X( Kommen demnächst bei mir wieder raus.

      Gruß Thomas

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!
    • Einfach nochmal richtig entlüften... Denke das noch zuviel Luft drinnen ist...

      Dann noch bisserl einbremsen... Dann geht da richtig was....

      MFG Mecca

      Gruß Martin,


    • @Mecca
      Na ja ich finde die Balck Stuff nicht so toll wie du sagst. Bist du sicher, dass du nicht die Green stuff meinst?

      Gruß Thomas

      Respektiere den Wagen, dann wird dich auch der Fahrer respektieren!