Schrauben & Schlösser für Spurplatten

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schrauben & Schlösser für Spurplatten

      Hii,

      ich hoffe ihr könnt mir sagen welche Schrauben ich brauche.
      Ich habe vorne je Seite 3mm und hinten je 15mm, ich weiß nicht was ihr noch alles wissen müsst!?

      Achja die Felgenschlösser in passender Länge hätte ich auch gerne noch dazu.

      Wäre toll wenn ihr gleich die Artikelnummern von Spurplatten.com mit angeben würdet.

      mfg Steffen

    • Moin Steffen,

      nicht böse sein, aber Du machst es dir mit den paar Infos die Du hier abgibst,
      schon sehr einfach... ;)

      Hier kannst Du dich mit dem Thema beschäftigen. :D

      Zum Thema Radschrauben, da kommt es erst einmal darauf an, welche Du jetzt schon hast !?
      Was für Felgen, original (Alu/Stahl) oder anderer Hersteller?

      VW original Radschrauben haben die Bezeichnung M14 x 1,5 x 27mm
      heißt für den ungeübten :

      M14 = Metrisches Gewinde mit 14mm Durchmesser
      1,5 = Pro ganzer Umdrehung wird die Schraube 1,5mm eingeschraubt (auch Steigung genannt)
      27mm = Gewindelänge gemessen ohne Bund/Kopf etc.

      So nun wieder zu Dir.
      Du hast vorne 3mm Scheiben, heißt in deinem Fall, es fehlen bei original Radschrauben
      2 komplette Umdrehungen ob das noch reicht weiß ich nicht, denke mal wenn Du noch
      8 - 10 komplette Umdrehungen hast, könnte das reichen
      (8 Umdrehungen = 12mm Einschraubtiefe / 10 Umdrehungen = 15mm Einschraubtiefe)

      Für hinten würde ich mir auf alle Fälle Schrauben besorgen, die 15mm länger sind
      heißt M14x1,5x42mm wenn es die gibt, 40mm würden evtl. auch noch reichen.

      Jetzt kommt es halt noch darauf an, was Du für einen Bund an der Schraube hast,
      VW verbaut, wenn ich mich nicht irre, hab gerade keine Schraube zur Hand, Kugelbund.
      Radius ist mir leider unbekannt.

      Andere Hersteller, verbauen auch gerne mal Kegelbund

      (Da wir hier alle nicht Wissen, was Du verbaut hast, wirst Du da jetzt auch keinen Tipp oder gar eine Artikelnummer bekommen.)

      Bei Kugelbund, gibt es dann noch verschiedene Radien, in dem Shop den Du hier gepostet hast, gibt es derer gleich 3 ( R12, R13 und R14)
      Da ich weder eine Schraube noch eine Radienlehre zur Hand habe, kann ich Dir nicht sagen,
      welchen Radius VW verbaut, weiß vielleicht, durch Zufall, ein anderer Leser =)

      So, wenn Du jetzt noch ein paar Infos bringst, kommen wir vielleicht ans Ziel.

      Für mich stellt sich die ganze Zeit die Frage, warum vorne 3mm Spurverbreiterung,
      Schlussfolgerung : andere Felgen 17, 18, 19" verbaut....

      Bei original Felgen z.B. 16" (6,5x16) hätte ich VA 20mm und HA 25mm pro Seite verbaut, dann mit einem gescheiten System .

      Beispielsweise H&R DRA (Alu) oder von Power Tech


      PS: Hausaufgabe :] schraub mal eine Schraube bei Dir raus, schau dir den Bund an, (bei Kugelbund wenn möglich noch Radius ermitteln) dann setz die Schraube wieder an,
      bis sie gepackt hat und mess mal via Radkreuz wie viele komplette Umdrehungen Du machen kannst, natürlich ohne das die Spurverbreiterung verbaut ist,
      damit wir mal den Istzustand ermitteln =)
      Habe da nämlich auch noch nie drauf geachtet, wie viel Umdrehungen überhaupt möglich sind

      Gruß Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von powergruebi ()

    • Original von Kaufi
      normalerweise ist es so: Kugelbund bei Stahlfelgen, Kegelbund bei Alufelgen.



      Moin Kaufi,

      sicher ???

      Habe für meine Wintersocken, die original BBS (6,5x16") und wenn ich jetzt nicht im totalen
      Delirium bin, sind das auch Kugelbundschrauben mit den o.g. Maßen.

      Kann es aber wie gesagt, mom nicht kontrollieren.

      Ende nächsten Monat, kommen die wieder drauf, dann kann ich es mit Bestimmtheit sagen :]

      Gruß Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powergruebi ()

    • Hallöchen, danke schonmal für die Antworten.

      Ich bin zZ mit 18" unterwegs. Schrauben haben ein Kegelbund.
      Ich könnte nochmal nach der länge schauen aber die Schrauben sind glaube ich genausolang wie die original-Schrauben.

    • Hat jemand vielleicht noch eine Idee/Tipp?
      Kann man eigentlich die Spurplatten auch im Winter verbauen wegen dem Salz etc.?

      Ich werd mal nächste Woche nach der Schraube schauen, von der Länge her ist sie nicht länger als die originalen glaube ich. Kegelewinde ist klar, sind EtaBeta 18" Felgen.

    • Original von [Rain]
      Hat jemand vielleicht noch eine Idee/Tipp?
      Kann man eigentlich die Spurplatten auch im Winter verbauen wegen dem Salz etc.?



      Moin,


      zu 1.

      Was brauchst Du denn noch für Tipps ??? Ist doch alles schon erklärt!
      Da Du ja festgestellt hast, das deine Schrauben über einen Kegelbund nicht Kegelgewinde verfügen, brauchst Du doch nur noch längere Schrauben besorgen.
      VA reicht ja evtl. auch die vorhandene (bei 3mm Scheiben) es sollten halt noch 8 - 10 Umdrehungen möglich sein um auf der sicheren Seite zu sein....
      Hinten 15mm zu der jetzt schon vorhandenen Länge zuaddiert und bestellt.

      zu 2.

      Ja kann man auch im Winter fahren, allerdings brauchste dann vielleicht wieder andere Schauben (Kugelbund) denke auch mal, das Du bei Wintersocken, die normalen Größen fährst, 6,0x 15" oder wie ich 6,5x16" da wäre dann auch was notziges H&R DRA oder ähnliches angebracht. Gibts ab und an gut gebraucht bei ebay

      Hatte ja schon geschrieben,dass ich bei meinen Wintersocken VA 40mm (20mm/Seite) und HA 50mm (25mm/Seite) fahre, sieht schon besser aus, wie ohne Spurverbreiterung =)

      Gruß Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powergruebi ()

    • moin noch mal auf kegel und kugelbund zurück zu kommen,

      wie ich weiß haben alle original VW felgen egal ob alu oder stahl kugelbund schrauben und beim golf halt M14 schrauben die für die alu als aucuh für die stahlfelgen sind.kegelbund haben bloß die felgen die aus dem zubehör kommen und nicht original von VW sind.

      Oder liege ich da falsch?

    • Hallo EvolNave,

      das war ja auch schon mal Thema hier, zwischen Kaufi und mir.
      Also ich verwende bei den BBS Alus (6,5x16") die selben Schrauben wie bei den Stahlis mit
      der Größe 6x15" ....

      Bei meinen RH ZW3 sind Kegelbundschrauben bei, da ich mittlerweile auf den BBS Alus Winterbereifung habe, wechsel ich zweimal im Jahr 40 Schrauben :D

      Beim Umrüsten von Sommer auf Wintersocken, erst 20 Radschrauben ab, dann 20 Schrauben von den Adapterscheiben ab, nun alles schön sauber machen, Distanzscheiben
      mit 20 Schrauben befestigen und dann die BBS Alus noch mal mit 20 Schrauben montieren.
      Fertisch

      Im Frühjahr, das ganze wieder andersrum =)

      Also ich behaupte jetzt mal, dass bei original VW Felgen egal ob Stahl oder Alu immer Kugelbund im Spiel ist.



      Hersteller von Alufelgen RH, Borbet, ATS und wie sie alle heißen, verwenden meist Kegelbund, jedenfalls war es bei den drei genannten Herstellern bisher so.

      Hatte Anfangs, wo ich die RH neu hatte immer 5 Kugelbundschrauben im Auto, fürs Ersatzrad, da das aber mittlerweile raus geflogen ist, habe ich die nun auch nicht mehr dabei, sondern die schlummern nun gemeinsam mit den anderen in einer Kunststoffkiste neben den Winterreifen und warten auf ihren Einsatz ;)

      Gruß Frank