Variant RCD 300 4 Lautsprecher ersetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Variant RCD 300 4 Lautsprecher ersetzen

      Hallo,
      Ich bin seit neuestem VW, bzw. VW Golf, Fahrer und bin so auf euer Forum aufmerksam geworden. Schön, dass ich jetzt ein neues Fahrzeug bewegen darf, doch leider ist es nicht ganz meins. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Leasing / Firmenfahrzeug. Der große Nachteil für mich ist, dass ich keine sichtbaren Veränderungen an dem Fahrzeug vornehmen darf. Leider bin ich durch mein altes Fahrzeug (nix dolles, Axton Soundboard, 30er Sub, 2 Weg System vorne) an einen für mich recht guten Sound gewöhnt und halte den schrammeligen Sound der Werksboxen kaum mehr aus.
      Darüber hinaus möchte ich auch ungern viel verändern, da ich das ganze in nicht mehr ganz drei Jahren alles wieder ausbauen muss.
      Da sind mir einige Fragen eingefallen die ich mir nicht selber beantworten kann und hoffe daher auf eure Hilfe:
      1. Können problemlos die vorhandenen Lautsprecher durch höherwertige ersetzt werden? Muss ich mich mit irgendwelchen Bus Problemen beschäftigen?
      2. Welche Lautsprecher, Lautsprecherpakete sind empfehlenswert?
      3. Reicht das vorhandene RCD300 mit 4 Werkslautsprechern alleine von der Leistung her aus? 2x40W ?
      In meiner Eigenrecherche habe ich folgende Sets ausfindig machen können. Hat da jemand Hinweise auf Klang und vor allem problemloser Einbau.
      carhifi-store-buende.de/shop/o…-System-X-Ion-200-Golf-5/
      Nur für hinten?
      carhifi-store-buende.de/shop/o…-165-CX-Rear---VW-Golf-5/
      Sieht ganz vielversprechen aus, auf der Herstellerseite.
      carhifi-store-buende.de/shop/o…74277/Eton-GF5-3W-Golf-5/
      Gruß
      Tony

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tony2k ()

    • Hallo Tony2k!

      Willkommen im Forum!

      Ich kann dir nur Frage 1 beantworten: Es sind ganz normale Lautsprecherkabel verbaut, man kann die Dinger ohne Probleme aufrüsten. :D

      Ob die Leistung des Original Radios ausreicht?

      Scheinbar nicht, denn du bist ja nicht zufrieden mit der Musikleistung. :D
      Für den Umbau auf andere Radios findest du hier im Forum sehr schöne Anleitungen, einfach mal die Suche verwenden.

      Die hinteren Lautsprecher würde ich zuallerletzt tauschen, wenn vorne schon andere drin sind, ein Sub im Kofferraum, und du zusätzlich was machen möchtest. Vorher nicht. Der hörbare Unterschied von Original zu Aufrüstlautsprechern ist hier am Geringsten.

      Ansonsten: Testen, Probehören, und einbauen was am Besten gefällt. :D

    • Dann auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum. :)

      Zu deinem Problem:
      Allein die Boxen auszutauschen dürfte wohl nicht reichen. In beinahe jeder
      Anleitung, etc wird empfohlen, die Türen zusätzlich zu dämmmen, da die
      Bleche sonst zu stark vibrieren und du trotz neuer Boxen einen sehr schlechten
      Sound hast. Dämmen wiederrum ist natürlich schon ein größerer Eingriff,
      das müsstest du für dich entscheiden.
      Desweiteren solltest du mit dem Gedanken spielen, dir noch einen Verstärker
      z.b. unter den Beifahrersitz zu montieren, damit die Boxen auch ein wenig
      ausgelastet werden.

      Schlussendlich solltest du dir vorne ein 3-Wege-System einbauen. Das klingt
      im G5 deutlich besser als ein 2-Wege. Das liegt an der ungünstigen Position
      der Boxen in der Tür. Die hinteren boxen hörst du sowieso eher weniger,
      die könntest du also auch auf Serie belassen.

      genaueres findest du hier:
      golf5-sound.de

      Gruß
      Flo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gman ()

    • Danke schon mal für die Antworten.

      Einen Verstärker, Pyle irgendwas, habe ich noch von meiner alten Karre. Nur habe ich Bedenken wie ich die Verkabelung realisieren soll ohne den halben Wagen zerlegen zu müssen und ohne sichtbare, bzw. nicht wieder rückgängig zu machende Veränderungen vornehmen zu müssen. Leider gehört das Fahrzeug nicht "mir" und mein Chef reißt mir den Kopf ab wenn bei Rückgabe auf der Rechnung "ungewöhnliche" Positionen auftauchen.

      Also neue Kabel ziehen wollte ich vermeiden. Vor allem der Weg vom Motorraum in den Innenraum scheint mir kompliziert. Gibt es eventuell "kleine" Verstärker die man mit in die Türen legt? Unterstützt das RCD 300 überhaupt einen Verstärker? Meinen jetzigen muss ich nämlich via Chinch verbinden.

      Ich hatte mir das wohl zu einfach vorgestellt... Wenn es ein Privat Fahrzeug wäre was man ein wenig länger fährt dann wäre das schon beschlossene Sache, schwierig, schwierig.

      Gruß
      Tony

    • Du brauchst einen High/low-Adapter, der zwischen Radio und Boxen
      geklemmt wird und das Signal für den Verstärker entsprechend verarbeitet
      und auf Chinch ausgibt.
      Aber bei einem Leasingfahrzeug ist so ein umbau generell knifflig.
      Problem ist, dass ein teilweiser Umbau beim G5 nur sehr wenig bis gar nichts
      bringt. Entweder man machts komplett (Dämmen, Boxen, Verstärker),
      oder man wird nie ganz zufrieden sein.

      Alternativ tausch erstmal nur das Boxensystem aus und schau, ob dir das
      reicht. Wenn das nicht der Fall sein sollte, du aber auch nicht mehr machen
      möchtest, findest du dann bestimmt auch einen Abnehmer für das System.

    • Am Einfachsten wird es sein hochwertige Lautsprecher zu verbauen mit einem hohen Wirkungsgrad, und den Rest zu belassen wie es ist.

      Dann ist das jederzeit "rückrüstbar".

      Am Besten Einbau in der VW-Werkstatt machen lassen, damit ned die Türpappen später anfangen zu knarzen...