1,9 TDI (170000tkm/scheckheft) lohnt es 2.0 T-Lader einzubauen?

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1,9 TDI (170000tkm/scheckheft) lohnt es 2.0 T-Lader einzubauen?

      hallo erstmal, habe ja den 90ps tdi mit 170000km is aber alles wunderbarst und hab den vom händler gekauft ... nun meine frage hab gelesen das man da son 2.0 lader verbauen kann wegen die halten höheren ladedruck aus? wie siehts aus mit der motorleistung? bis zu wie viel ps koennte ich rauskitzeln "schonend" bei der km zahl... aber man hoert ja immerwieder das bei den vws 300-400tkm kein thema sein soll ... habe auch gerade neuen zahnriemen, wasserpumpe alles neubekommen ...

      bzw sollte cih mal beim "tuner" hier anfragen bzw was meint ihr was das kostet?

    • Ob der Lader vom 2.0er TDI Motorblock passt, bezweifle ich, würde mich allerdings auch interessieren.

      Allerdings kannst du den vom 96 kW (ASZ) oder 110 kW (ARL) verbauen und dann im Rahmen des Möglichen (Kupplung, Getriebe etc.) aufdrehen lassen.
      Würde dir am ehesten den kleineren Lader vom ASZ empfehlen, da dieser untenrum ein wenig schneller anspricht, 110 kW dürften mit diesem ohne Probleme möglich sein.

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG

    • ich wollte eigentlich nix an der kupplung und dem getriebe machen ! wie viel ps wären denn mit dem asz rauszukitzeln? haste du evtl maln link oder so? suche dann evtl nen guten gebrauchten und was müsste ich noch haben?

    • Original von Paddy
      Ich würde einen handelsüblichen Chip nehmen, von enem namhaften Hersteller, also kein E-Bay Müll.


      Wenns dir wirklich nur um das "PS rauskitzeln" geht dann ist in deinem Fall Chiptuning wohl das Beste.

      Kommste von 90 PS bestimmt auf 115 oder 120PS
      Je nach dem.
      Gruß, Steffen

      ..hier.. dingens.. und so..! weißte bescheid
    • Wenn du mehr willst, musst du bei deinem Motor zwangshalber an die Hardware gehen.

      Die Kupplung wird wohl das erste Glied sein, dass dir die Grätsche macht.


      Lass den Bock erstmal per Chip aufdrehen und entscheide, ob es dir reicht.
      Wenn nicht, kannst du immer noch etliche 1000€ in dem Auto versenken ;)

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG

    • ich werd mal bei chiptuning.com anfragen da recklinghausen ca 70km von mir sind ...


      /edit wie ist das eigentlich mit der versicherung? steigt die dann aucH? ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Padologe ()

    • Also wenn du mehr als ~120PS willst, musst du zumindest Lader, Ansaugbrücke und das komplette Ladeluftsystem gegen was grösseres tauschen. Die Teile vom ASZ passen daa optimal und reichen dann auch erstmal. Dann kann man noch die Einspritzdüsen gegen grössere ersetzen und ggf. auch den Pumpenkolben.

      Das kostet so ca. 2000...2500€ an Material und reicht für ca. 180PS. Wenn's dann noch mehr werden soll, kann man naoch den Hubraum erweitern.