Abgasrückgebläse oder soetwas

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Abgasrückgebläse oder soetwas

      Hallo miteinander,

      seit ein paar tagen ist mir aufgefallen das der wagen lauter ist. im stand beim gas geben hört man es garnicht, aber wenn man fährt (unter last) hört man es klar und deutlich das er viel dumpfer klingt. teilweise hab ich noch ein anderes geräusch mit drinne, weis nicht wie ich das genau nennen soll (quitschen oder so)
      als ich heute in der werkstatt war sagte mir der mechaniker das ein abgasrückgebläse oder so kaputt ist, ich weis nicht mehr genau was er gesagt hatte. er meinte solange ich keine fehlermeldung im cockpit bekommen kann man dmit bedenkenlos rumfahren.

      kann mir jemand sagen was der gute mann meinte und was es kostet das teil zu tauschen?

    • Denke er meinet sicherlich das AGR-Ventil = Abgasrückführungs-Ventil.

      Aber das kannst Du bedenkenlos so lassen das neue Teil kostet fast 100€ und ist nach 2 Jahren eh wieder kaputt. Habe meins einfach zu gemacht.

    • aber was is der sinn des abgasrückführungsventils??ich denke ma dass er teil der abgase einfach noch ma in die zylinder reinschmeisst...wieso dann zumachen?die hersteller haben es ja nicht hergesstellt um es dann zu zu machen!??oder seht ihr das anders!?

    • Hi!
      Soweit ich weiß dient es nur dazu um die Abgaswerte für die entsprechend eingestufte Norm zu erreichen! Die Schwebestoffe im Abgas werden halt verbrannt.
      Stillegung der AGR ist streng genommen Steuerbetrug weil man ja für die bessere Norm zahlt, dann aber die Werte ja nicht mehr fährt...
      Merkt aber im Regelfall niemand und es soll Leute geben die was an der Leistung bzw. motordurchzug merken, da ja nun nur noch Frischluft verbrannt wird.
      Ich hatte es mal ausprobiert und keinen Unterschied gemerkt...

      gruß,Olli

    • ja es kann sein das er das ding meinte. er sagte nur irgenwas aus plaste ist kaputt. ich glaub das sitzt zwischen motorblock und spritzwand. im november ist tüv dranne, ich werde ja dann sehen, ob es jemand merkt bei der abgasuntersuchung :D

      ich habe auch ein bischen das empfinden, das er besser beschleunigt. aber das kann auch ein gefühl sein. da will ich mich nicht festlegen.

    • Moin ich muss nochmal nachfragen.

      ich habe ein bischen über das agr ventil gegooglet und immer gelesen das er bockig im teillast bereich sein müsste und man einen Leistungsverlust spüren müsste. Jedoch habe ich fast nur was zum AGR beim diesel gefunden. Könnte sich der fehler so unterschiedlich zwischen benziner und diesel bemerkbar machen?
      Weil das was ich bemerkt habe ist einfach nur das er dumpfer klingt und manchmal ein pfiepsen oder pfeifen (kann es nicht richtig beschreiben) beim beschleunigen mit zu hören ist. Wenn ich weiter hoch drehe hört man nicht mehr vom dumpfen. Das er besser Gas an nimmt kann ich mir auch einbilden bzw. mit dem kälter werdenen wetter zusammenhängen. Ich habe auch den eindruck das er weniger verbraucht bzw der durchschnittsverbrauch (1) schneller runter geht, aber auch hier kann ich mich täuschen da würde ich mich nicht festlegen wollen.

      Achso ich war auch nochmal bei VW der meister wollt mir was erzählen das es am ansaugtragt liegt. ich hatte eher den eindruck das er schnell wieder in seine pause zurück will (aus der ich ihn geholt hatte). Oder könnt es doch daran liegen? Luftfilter ist noch nicht so alt. Und an der motorabdeckung konnte ich keine defekte feststellen.

    • Ich war heute in einer anderen Werkstatt. Der hat mir mit einem kleinen Test gezeigt das das Flexrohr defekt ist (auspuff zuhalten und am flexrohr hören wie die luft zischt). Nun wollen die 150€ für eine neues FLexrohr einschweißen haben. ist das in ordnung oder zu viel?
      desweiteren haben wir entdeckt das die trockner flasche von der klima leckt. jetzt frage ich mich aber warum hat VW das nicht gemerkt als die im Sommer den Klima Service gemacht haben. Seltsam finde ich auch das in die Klima kontrastmittel gespritzt wurde. Original ist das doch nicht drinne oder? Machen die denn keinen drucktest??

    • Das kontrastspray füllen die mit eine wenn die denn Verdacht haben das ein Leck im System ist. Also schätze ich mal das die bei dem Klimacheck schon wussten das was undicht ist aber es nicht gefunden haben und schön brav denn Mund gehalten haben.

    • man das kotzt mich ja wieder an. hätten die nicht mal ihre fresse aufmachen können. kein vermerk nichts. Das ist wieder typisch VW vielleicht merkt er nix und kommt bald mit nem defekten klima kompressor vorbei. Die müssen doch was gesehen haben, ich bin heute ca. ne viertel stunde mit klima gefahren und das war schon ein halbes rinsal am unterboden.
      was meinst ihr was das flexroht ca. im Handel kostet?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Morpheus05 ()