Türschloss von innen und SCheibenwischergestänge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Türschloss von innen und SCheibenwischergestänge

      Tach
      weisst einer wie das mit dem Schloss(Fahrerseite) von innen funtzt.
      Also am Schloss direkt ist so ein Bändchen aus draht wo muss das hin oder besser gesagt wie hack ich das ding an dem äusserem Türgriff wieder ein also nicht das was im Innenraum ist sonder die 'Klinke' von aussen

      bitte mit zeichnung wenn's geht.

      Ach und so neben bei wo bekomme ich billi Scheiebnwichergestänge, sche**** Teil hat sich festgesetzt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von arteck ()

    • An das Seil kommst du eigentlich nur ran, wenn der gesamte Schliesszylinder raus ist.

      Das geht z.B. mit einer Zange und etwas roher Gewalt. Dann brauchst du aber einen neuen Lagerügel für Griff und Schlieisszylinder.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • rohe gewalt ? die hat bisher noch nie geholfen... :)

      das "bändchen" ziehst du mit einer zange leicht raus, dann ziehst du den türgriff (das ist wichtig!) so, als wenn du die tür normal öffnen willst. wenn das bändchen draußen ist, kannst du das ding mit den fingern rausziehen und dann hackst du das ding ein.
      wichtig dabei ist, daß du die tür dann nicht zuschmeißt, sondern erstmal testest, ob das schloss aufgeht, wenn du dran ziehst (du kannst mit nem schraubenzieher unten einfach mal ins schloss drücken...)
      wenn sich die tür nicht leicht öffnen läßt, dann mußt du das ding entweder weiter nach vorne oder nach hinten schieben (halt im lauf, wo das bändchen eingehakt wird...)

    • Original von SiPiYou
      rohe gewalt ? die hat bisher noch nie geholfen... :)

      das "bändchen" ziehst du mit einer zange leicht raus, dann ziehst du den türgriff (das ist wichtig!) so, als wenn du die tür normal öffnen willst. wenn das bändchen draußen ist, kannst du das ding mit den fingern rausziehen und dann hackst du das ding ein.
      wichtig dabei ist, daß du die tür dann nicht zuschmeißt, sondern erstmal testest, ob das schloss aufgeht, wenn du dran ziehst (du kannst mit nem schraubenzieher unten einfach mal ins schloss drücken...)
      wenn sich die tür nicht leicht öffnen läßt, dann mußt du das ding entweder weiter nach vorne oder nach hinten schieben (halt im lauf, wo das bändchen eingehakt wird...)



      ist alles schön und gut aber wir sprechen glaube cih von zwei verschiedenen dingern.

      es geht mir um das bändchen (ca. 5 cm lang)das für den aussengriff zuständig ist (nicht innengriff)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von arteck ()