was kann passieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • was kann passieren?

      Hi leute.
      nehmen wir mal an ein weitläufiger Bekannter von mir würde mit seinem PKW
      tiefer durch die gegend fahren wie eingetragen. was könnte ihm da maximal passieren?
      hier und oder in österreich(see)



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Passat-Deluxe ()

    • Tja Österreich hat da wohl eigene Gesetze wie man hier immer lesen kann.

      Aber ich denke für Good Old Germany würde folgendes gelten:

      Würde aber wohl eine Mängelkarte geben bei einem GWF mit der Auflage den Wagen wieder auf die zumindest eingetragene oder im Gutachten stehende Min. Tiefe zu schrauben und einem Prüfer/Polizei vorzustellen.

      Das Fahrwerk an sich ist ja eingetragen also fährt er schon mal nicht ohne gültige ABE oder Eintragung durch die Gegend, denn dann gebe es eine Anzeige wegen fahrens ohne gültige Eintragung und man könnte ihm den Wagen stilllegen weil die Fahrwerkskomponenten nicht geprüft und abgenommen worden sind.

      Ist es kein GWF hat heban dsich die Fahrwerkskompnenten einfach gesetzt , was normal ist, und es würde ihm gar nichts passieren.
      Sind Toleranzen die man wohl bei jedem Fahrwerk einkalkuliert.

      Es sei denn es fällt so was von aus dem Rahmen - und dann wird er wohl gehen müssen.

      Aber so wird ihm wohl wenig passieren.
      Ist zumindest meine Meinung.

      Grüßchen