Winterschnitten?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Winterschnitten?!

      Hi Leutz!

      Also bei VW gibts jetzt sone aktion wos winterreifen mit stahlfelge für 106€ pro stk gibt! sind 6,5j x 15 und et47!
      die reifen ohne felge kosten aber nur 68€ pro stück...und da ich noch paar stahlus zu hause liegen hab wollt ich mal euch fragen ob ich die auch unter meinen stino golf v bekomme...
      sind 6x15 und et37 ?!

      Mfg

      Stau ist nur von hinten doof. Vorne geht´s.

    • Teilenummer von deinen Stahlfelgen bitte! Dürften aber von der ET her nicht vom Golf 5 sein.

      Golf 5 2.0 TDI DSG[/align]
      geringfügige Modifikationen :D
    • BMPGTI, erklär mal was man im Winter mit 18 oder 19ern anfangen will? Also bei mir hier im Vogtland oder Erzgebirge is man da einfach nur am Ar***, weil niedriger Querschnitt bei Kälte, Eis und Schnee bedeutet das sich die Reifen nahezu null an den Untergrund anpassen können; die interne Beweglichkeit (so nenn ich das jetz einfach mal..) von Winterreifen, die ja gewollt ist (weichere Gummimischung, feingliedrigeres Profil) soll ja grad begünstigen das sich die Reifen anpassen bzw geradezu in den Schnee einfressen und grip bekommen. Wenn du aber dann nur nen 40 oder gar 30er Querschnitt hast (der glaub ich auch langsam nimmer zugelassen is für Golf V), nimmst du dem Reifen im wahrsten Sinne des Wortes die "Luft" sich bewegen zu können.

      back to topic: die Reifengröße ansich und die Felgen - bzw. Maulbreite is egal, entscheidend is der Lochkreis und zwecks der Zulassung die Rad-/ Reifenkombination. Da gibts beim :D ne Tabelle, in der alle zulässigen Felgen und Reifen drin stehn, glaub das nennt sich Unbedenktlichkeitserklärung.

      MfG, der Vogtländer ;)

    • die sathlfelgen die ich noch habe sind von Passat 3B...hab keine teilenummer für die! vielleicht bau ich sie auch einfach mal drunter um zu gucken! is zwar blöd wegen der mehrarbeit, aber was hilfts am ende!

      Stau ist nur von hinten doof. Vorne geht´s.

    • @Antares1985
      Ich hoffe, Du hast meine :D gesehen..Also so ernst gemeint, war das von mir nicht.
      Aber einen kleinen Einwand muss ich auf deine Ausführung schon schreiben :] auch wenn's _Wikinger_ vielleicht nicht weiter hilft.

      1.Dir ist schon klar, dass sich deine Ausführungen auf Reifen von vor 20 Jahren beziehen oder? Schau dir mal Tests der letzten Jahre an und Du wirst feststellen, dass auch 225/40/18 Bewertungen von "sehr empfehlenswert" etc. bekommen. Deine Aussage ist einfach so nicht richtig. 40er Gummis haben genauso viel Profil wie 65er!

      2.Ausserdem hab ich mich nur auf die Zoll Größe bezogen! Und für 17 Zoll bekommste auch deine so heiss geliebten 65er Gummis =)
      15 Zoll ist einfach zu klein 8)
      15" sehen einfach sehr sehr merkwürdig auf einem GolfV aus =) Die Größe hab ich ja schon auf meinen 86C Polos gefahren :]

      Man kann ja die Rad/Reifen Kombi auf die geographischen Verhältnisse anpassen...ist ja kein Thema. Wenn's bei euch viel Eis und Schnee gibt, würd ich mir wahrscheinlich auch eher 17er holen, weil mir andere Felgen zu schade sind.

      "Und auch im Winter will das Auto eine gute Figur machen"

    • 65er bekomm ich auf 17" ni zugelassen :rolleyes:;)

      Nein, im Ernst..sollte auch keine böswillige Kritik sein, nur ne "Anmerkung". Allerdings muß ich dir widersprechen: die Physik hat sich seit 20 Jahren ni verändert.. sicher ham 185/50R15 weniger Profil als 215/18R35 oder so.. (sieht man ja scho an 185zu215..3cm mehr Auflagefläche pro Reifen..) - ich red hier aber vom Querschnitt..übrigens is 60 scho fast nimmer zu haben bzw gebräuchlich..find mal nen Reifen der 60% so hoch wie breit is8o

      Ich meinte eher die Walkeigenschaften des Reifens. Sicherlich sagen die Tests von ADAC usw. auch Gutes über Winterbreitreifen, aber is dir aufgefallen das die meistens 16" und bis max. 18" testen - einfach aus dem Grund weil alles drüber sinnlos is. Mal abgesehn davon das mehr Breite auch mehr Rutsch-/ Aquaplaninggefahr bedeutet, bedeutet eben mehr Querschnittsfläche bessere Walkeigenschaften - sicherlich werden damit die Reifen auch schwammiger zu fahren, aber sie eignen sich eben besser für Schnee oder Eis.

      Ich meinte auch ni übertriebene Maße wie 60% oder sowas..aber es is doch besser nen 195 oder 205 auf 16" mit 45er Querschnitt zu fahren als 225, 18" und 30er Querschnitt, oder?


      Mir war klar das zu von den Zollgrößen der Räder redest, aber damit gehts automatisch mit um den Querschnitt der Reifen. Der Gesamtdurchmesser darf nicht über ein bestimmtes Maß hinausgehen (bedeutet also: größere Felge, kleinerer Reifenquerschnitt; deswegen geht auch dein benanntes 17" mit 65er Q. nicht mehr..), da man sonst den Tacho angleichen müßte und die Rad/ Reifenkombi wohl ne Einzelabnahme erfordert (was ich bei Winterschlappen nie ausgeben würde).

      Klar soweit ;)

      Liebe Grüße und ni alles persönlich/ ernst nehmen..das is ein DISKUSSIONS-Forum :]

    • Ich fahre im Winter 225/45 R17
      Das ist meiner Meinung nach das höchste, aber auch noch da beste.

      Was ich noch anmerken sollte....
      auf der 16er Felge fährt man mit nem 50er und auf ner 18er Felge dann halt
      nen 40er Querschnitt.
      Nen 30er Querschnitt fährst du auf 19" ;)

    • Original von DanielGT
      Ich fahre im Winter 225/45 R17
      Das ist meiner Meinung nach das höchste, aber auch noch da beste.

      Was ich noch anmerken sollte....
      auf der 16er Felge fährt man mit nem 50er und auf ner 18er Felge dann halt
      nen 40er Querschnitt.
      Nen 30er Querschnitt fährst du auf 19" ;)


      Passt aber nicht beim Golf.

      Da sind es 55% bei 16". Und bei den 19" sind es 35%. Ob man 30% noch eingetragen bekommt, wegen der Tachoabweichung, weiß ich nicht.
      Golf 5 2.0 TDI DSG[/align]
      geringfügige Modifikationen :D