15 km Arbeitsweg mit 1.9 TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 15 km Arbeitsweg mit 1.9 TDI

      Hallo,

      ich stecke in folgender Situation:

      Ich werde evtl. einen neuen Job annehmen, bei dem ich einen Arbeitsweg (einfache Strecke) von ca. 15 km habe.

      Da ich mir erst im Januar einen damals halbes Jahr jungen Golf 5 1.9 TDI zugelegt habe, frage ich mich, ob dieser Arbeitsweg ungesund für mein Fahrzeug werden könnte, da ich eigentlich nicht vorhabe, das Fahrzeug nun wieder abzugeben, um mir einen Benziner zu kaufen.

      Könnt ihr mir hierzu etwas sagen?

      Danke.

    • Das "Ungesunde" daran könnte sein, dass dein Auto nicht richtig warm wird auf der Strecke, da der Diesel i.d.R. länger braucht bis er auf Betriebstemperatur ist.
      Den größten Verbrauch hat man, wenn der Motor kalt ist.

      Das andere Thema ist die Strecke des weges.
      Diesel sind heutezutage nicht mehr so rentabel wie früher, da sich der Dieselpreis ein ganzes Stück weit angepasst hat (so seh ich das jetzt mal).

      Rechne es dir doch am besten mal durch. Wieviele Km / Jahr werden gefahren...Kosten...usw.

      Greez

      2.o TDI

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • der diesel "lohnt" sich auch noch auf dieser strecke. fahr doch vergleichsweise mal einen entsprechend motorisierten benziner. müsstest dann etwa 15-20 stärkeren motor verwenden. fahr damit die gleiche strecke und schau allein mal auf den verbrauch. da wirste sehen, dass du sicherlich 1 l mehr verbrauchst. rechne dir das hoch und du wirst merken, dass du damit schon die höheren steuern wieder raus hast.

      würde dir nicht raten den pkw zu verkaufen, warum auch?

    • Ich denke nicht das die Frage auf Kosten oder sonstiges bezogen war, sondern inwiefern das dem Motoer schadet immer nur so kurzstrecken zu fahren.

      z.B. Ruspartikelfilter etc.

      Gruß, Steffen

      ..hier.. dingens.. und so..! weißte bescheid
    • Moin,

      also Sorgen würd ich mir über die Gesundheit des Motors keine machen. Die VW Motoren sind ausgereift. Die stecken so ziemlich alles weg.
      Einfach auch mal längere Fahrten machen und gut ist. Die Motoren werden Millionen von Kilometern getestet bevor sie überhaupt auf den Markt kommen.

      Da Du ja noch ein junges Fahrzeug gekauft hast, wäre der Preisverfall, wahrscheinlich nicht rentabel, wenn Du beispielsweise alternativ zu einem GT greifen würdest.
      Musst vielleicht noch 1-2 Jahre warten oder ein gutes Geschäft abgreifen.
      Wenn Du die Möglichkeit haben solltest, fahr doch mal einen GT...der sollte dir von der Power her einigermaßen entgegenkommen. Auch wenn Du vielleicht ein bisschen weniger Drehmoment hast ;)
      Und der ist unterhaltsmäßig echt ein Kracher! Sowohl im Verbrauch, Steuern etc. hängt der einen TDI locker ab!
      Vielleicht überzeugt dich das ja auch und du schwenkst irgendwann mal um =)

      MrBoogie "fahr doch vergleichsweise mal einen entsprechend motorisierten benziner. müsstest dann etwa 15-20 stärkeren motor verwenden. fahr damit die gleiche strecke und schau allein mal auf den verbrauch. da wirste sehen, dass du sicherlich 1 l mehr verbrauchst"

      Ein typische Dieseler Aussage. Nur Argumente, die über den Geldbeutel gehen =)
      Also, das kann man einfach so nicht stehen lassen. Kann ja verstehen, dass Du als Dieseler so eine Aussage machst, aber die ist einfach so nicht richtig. Schau dich mal im VW Regal um. Die TSI Motoren treffen da eine klare Aussage! Keiner redet mehr von TDI! Der Verbrauch ist sogar geringer und die gehen richtig gut nach vorne.
      Generell war ich absolut noch nie ein Diesel Fan (das hört man wahrscheinlich) und frag mich ehrlich gesagt, warum man gerade in der heutigen Zeit (Klimawandel etc.) überhaupt noch einen kaufen kann (und jetzt bitte kein Kommentar wegen Drehmoment :]). "15-20 mal stärkeren Motor"....gelacht :] Die Zeiten der Diesel sind vorbei.

      Das Argument der Diesel Fahrer ist ja immer gewesen: "Günstiger Kraftsstoff und weniger Verbrauch." Naja, das hat sich schon längst erledigt! =)
      Die TSI-Motoren sollten jeden überzeugten Diesel Fahrer wirklich zum Umstieg bringen. Hier ziehen nämlich eure Argumente. Günstig günstig günstig :]

      Und, by the way, das waren für mich nie wirkliche Argumente. Immer nur über den Preis zu gehen, ist für mich unmoralisch. Aber, da denkt jeder wieder nur an seinen Geldbeutel :]
      Verbrannter Diesel schädigt die Umwelt noch mehr als Benzin. Da helfen auch die Rußpartikelfilter nicht wirklich. Ich find's richtig den Diesel so teuer zu machen. Von mir aus kann der Diesel teurer werden als Benzin.
      Mir kommt's immer hoch, wenn ich so manche Diesel Fahrzeuge vor mir habe und die schwarzen Wolken sehe, die hinten so raus kommen.
      Diesel ist meiner Meinung nach noch mehr out, als es vorher schon war. Auch die Preise dürften keinen mehr reizen, einen zu kaufen. Meiner Meinung nach wird es in den nächsten Jahren noch drastischer runter gehen mit Diesel-Fahrzeugen. Die Hersteller entwickeln in eine ganz andere Richtung!
      Es wird sicherlich in Zukunft immer schwieriger werden, die an den Mann zu bringen.

      Allzeit gute Fahrt 8)
    • @BMPGTI
      grundsätzlich geb ich dir da ja recht, aber wer sich einen diesel kauft wird wissen warum er das tut. richtig ist, dass die 1,4 tsi-motoren richtige wunder sind. trotzdem verbrauchen sie mehr im gegensatz zu einem diesel. das kann ich dir gern beweisen. =)

      dieselfahrzeuge werden mit sicherheit zurückgehen. trotzdem ist es noch für genügend leute die günstigere alternative.

      zurück zum thema. 15 km sind zwar recht kurze strecken, dürften aber allemale genügen, den motor auf temperatur zu bringen. betrifft ja sowieso nur die winterzeit. und wegen dem dpf musst du dann einfach nur mal schön kräftig beschleunigen, am besten aus dem ort raus schön durchtreten ohne zu schalten. dann ist der frei.

    • MrBOOGIE:
      grundsätzlich geb ich dir da ja recht, aber wer sich einen diesel kauft wird wissen warum er das tut

      Warum denn? :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BMPGTI ()

    • Das Diesel out sind würd ich so definitiv nicht unterschreiben ;)

      Einen Preisunterschied zwischen Diesel und Benzin gibt es ja momentan dann doch wieder. 10 Cent? / Liter?

      Auserdem muss ich sagen ...wenn ich einen 2.0 TDI fahre klingt das anders als wenn ich ne 1.4er TSI Maschine fahre. Dann nimm mal zwei gleich starke Motoren...einen 1.4er TSI und einen 2.0 TDI und belad beide mal mit par leuten... ;)

      Hubraum ist durch nichts zu ersetzten. Wenn ein kleiner Motor so viel verbraucht wie ein viel größerer würd ich nicht unterschreiben dass der kleine besser ist...nur weil er nen vergleichbaren Verbrauch hat.

      Ich persönlich mag mittlerweile das geschalten beim Diesel auch nicht mehr *zugeben muss*, das liegt aber wohl eher am VW Diesel ;) ... werde vor einem Neukauf sicher noch mal verschiedene Modelle und Motoren probe fahren.

      P.S. auf 15 km wird der Diesel glaube (vor allem im Winter) nicht mal warm..oder nur grade so....und volllast-Fahrten mit kaltem Motor sind nicht sehr erbaulich für diesen ;)

      greez

      2.o TDI

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • 15km sind kein thema fürn diesel und warm werden die auch. denn seit dem g4 100ps tdi besitzen diese motoren eine zusatzheizeinrichtung und dabei wirds kühlmittel schneller warm also sonst.
      meiner kommt sogar schon nach 4km auf knapp 60°. bei neraußentemperatur von ca. 8°. so und wenn man das ganze auf 0 oder ien paar minusgrade runter rechnet, wird die karre imemr noch warm. vielleicht keine 90°, aber dann mit sicherheit 80°. denn wie gesagt, so schwach wie früher heizen die nicht mehr.

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Dann hab ich einfach nen "coolen" Diesel^^

      Bei mir dauert es im Winter ewig bis der ganz warm ist.
      Das ist ja auch abhängig von der Größe bzw. des Volumens des Motors.

      Mit einem warmen Motor fahren ist halt *besser* sagt man..deshalb sind Kurzstrecken ineffizient.

      greez

      2.o TDI

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • warum sollte Dieselabgas schädlicher als Benzinabgas sein, Feinstaub ist ein vergleichsweise lokales Gift für organisches Leben, die meisten anderen Bestandteile, die teilweise in Benzin stark vermehrt auftreten aber Gase die überregional Schaden verursachen, davon abgesehen das ein Diesel weniger verbraucht und dadurch der Schadstoffausstoß nochmal verringert wird und ein TSI mit 60PS mehr nicht ansatzweise soviel Druck aufbaut wie mein TDI trotz gleicher Drehmomentangabe ... :D
      Naja, soll mir egal sein was für Argumente alles gegen den Diesel in den Raum stehen, Fakt ist, das ich letzten Winter allgemein nur kurzstrecke (ca. 4km) gefahren bin, gab zwar im Schnitt so um die 5,5-6l Verbrauch wenn ich dann aber mal das doppelte gefahren bin hatte ich selbst bei -3 Grad immerschon meine 90° voll, und verkraftet hat der Wagen es auch, es schadet aber nicht, selbst ohne Partikelfilter, ab undzu bei längeren Autobahnetappen mal ein bischen mehr Stoff zu geben um Ablagerungen rauszublasen [SIZE=7]und BMPGTI ein wenig mit den Rußklumpen zu nerven[/SIZE] ;), dann läuft er wieder besser, ist zumindest bei meinem so, der eigentlich selten mehr als 30km am Stück fahren darf und das seit 2 Jahren, Öl verbraucht er dabei auch fast keins, also ich würde auch definitiv nicht dazu raten den TDI zu verkaufen, der haupanteil der Kosten die ein Diesel verursacht sind die Preisdifferenzen beim Neukauf, da die aber nunmal ohnehin schon im Wertverlust drin sind und du nun kaum einen brauchbaren TSI (also min. 160PS TSI, bei allem anderen schläft einem ja das Gesicht ein) für weniger oder das gleiche Geld kriegen wirst wie du für den TDI bezahlt hast, würdest du nur draufzahlen ;)

    • Ich hatte während meiner Ausbildung einen Job zu welchem ich lediglich 5 km einfach hatte. Das hat dem Motor nicht geschadet. War dann halt abends und an den Wochenenden weg. Unter 50 km einfach ging da fast nie was an den Wochenenden.

      Wegen dem Motor würde ich mir jetzt mal keine Gedanken machen. Solltest nur ab und zu mal Autobahn fahren, damit im ESD nichts verstopft. Hatte meine Mutter einmal, da sie ebenfalls nur ca. 5 km zum Job hatte, jedoch hat das Auto nur alle heiligen drei Schaltjahre mal die Autobahn gesehen. Außerdem hat sie immer recht früh geschalten.