Wer kann mir diese Felgen definieren?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wer kann mir diese Felgen definieren?

      Hi

      da ich gestern ungewollt auf winterreifen wechseln musste, weil ich mir einen sommerreifen platt gefahren habe, reparieren aber nichtmehr lohnt, da sie nurnoch 2mm profil(hätte aber noch einen monat die teile gefahren, weil ich keine weltreisen mache) haben, habe ich festgestellt das diese diebstahlschraube bei den sommerreifen doch recht ausgenudelt ist.

      nun wollte ich mir 4 normale schrauben kaufen und diese als ersatz für diese diebstahlschraube einsetzen.(1x pro rad)

      dachte mir, gehste zu vw da hast sie sofort........ja nichts da... :rolleyes:

      der verkäufer schaute dumm als ich ihn die schraube vor die nase hielt.
      er sagte sofort, das diese eine kegelbundschraube sei und das sowas nicht gängige praxis sei bei vw.

      ich habe betont, das es doch eine vw felge sei, naja hin und her, er fand nichts im computer, im lager hatte er zig schrauben, aber alle mit so kugelbund.

      ich solle die bezeichnung der felgen suchen und dann nochmal kommen sagte er.

      ich ging her und schaute hinten in die felge, da ist auf den speichen was eingeprägt, jedoch keine vw teilenummer ;(

      was da steht:
      made in germany
      ACT
      LV7805.03
      8jx17h2et35
      Si7UW oder so ähnlich

      ja und hier noch bilder, damit kann einer von euch sicher mehr anfangen:



      vielleicht kann mir dazu jemand auskunft geben, wie die felgen den heißen. besser wäre natürlich direkt die TN für passende schrauben, dann brauch ich mit dem verkäufer da nicht lange herumsuchen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von danjan ()

    • also so ne schraube bekommstebei atu oder anderen reifenhändler auch da brauchste ned zu vw gehen

      wegen der felge kann ich da ned weiterhelfen sehen aber cool aus

      mfg stevie

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Türkei Urlaub 2008 with Mecca, Tdi-Tom and Girlfriends

      SABOTAGE

    • Hi,

      ich glaube kaum, dass das original VW-Felgen sind.

      Hast du deinen Golf gebraucht gekauft?

      Kann nämlich sein, dass der Vorbesitzer einfach VW-Nabendeckel auf irgendwelche Zubehörfelgen gemacht hat.

      Ich denke, so wirds auch sein. ;)

      Gruß,
      Stefan

    • orig vw felgen haben doch die TN im bett stehen?
      zudem sind die mir bissi breit für orig vw... 7x17 war da mein ich normal, die evolo stp haben 7,5x17 - aber nich eine felge hat 8x17 und ET is entweder ET38 oder ET42
      das sind sehr wahrscheinlich keine VW felgen, gugg auch ma ob de papiere dafür hast/wegen eintragung

      MfG marius

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nouky ()

    • So, hab gerade mal gegoogelt und rausgefunden, das ACT ein Hersteller von Alufelgen war und irgendwann von Ronal übernommen wurde.

      Also sind es definitiv Zubehörfelgen und die haben fast immer Kegelbundschrauben.

      Geh einfach mit einer Originalschraube zum Reifenfachhandel oder zu ATU und sag, dass du solche Schrauben brauchst.

      Das ist der einfachste Weg. ;)

      Gruß,
      Stefan

    • haben alus nich generell kugelbund? und stahlfelgen kegelbund?


      Ne, das kann man so nicht sagen.

      Ich hab z.B. ASA AR1 drauf und die haben Kegelbund.

      Dagegen haben meine original VW Avus 1 Kugelbund.

      Das ist eigentlich immer vom Hersteller der Felgen abhängig.
      Deshalb sollte man auch immer aufpassen, dass man die richtigen Schrauben für die entsprechenden Felgen verwendet.

      Sonst kann es unter Umständen lebensgefährlich werden. 8o

      Gruß,
      Stefan
    • das mir schon klar, dass das gut gefährlich werden kann!
      hatte mir das auch fast schon gedacht, dass da auch wieder nix einheitlich is ^^

      hab am donnerstag aufm heimweg nen cayenne aufm standstreifen gesehen, dem haben hinten BEIDE reifen gefehlt, nur noch en bissi gummifetzen an den felgen gehongen... kA wie der das geschafft hat, das ding nich zu zerstören!!

      MfG marius

    • erstmal danke für die antworten

      auto wurde vor paar jahren gebraucht gekauft.

      das sind keine aufkleber, das sind richtige vw deckel in der mitte, drum dachte ich bislang das sind vw felgen ;(

      wo ich nun große bedenken habe, das ich jahrelang damit fahre, ohne das es legal ist!
      wo kann ich das ersehen?
      im schein steht schonmal nichts:


      das ist nun die größte sorge.

      hier nochmal ein bild wegen der 35er et, die einer anzweifelte:


      und wenn wir schon dabei sind, so ein plastikring innen fehlt auch bei einer felge, und grad diese felge geht deshalb blöd ansetzen
      dieser ring ist es, kann man den auch nachkaufen?:

    • ich hab die ET nich angezweifelt ;)
      glaub dir schon dass die felge ET35 is - ich hatte nur zu bedenken gegeben, das orig VW felgen 38 oder 42 haben (beim 4er) ;)

      joa.. uneingetragene felgen is natürlich ganz schlecht, deshalb fragte ich ja auch ob de sons noch papiere hast.. ne ABE oder sowas für die felgen - würd ich an deiner stelle jetzt mal ganz fix nachgehen.

      MfG marius

    • mir ist noch nie ein zettel in den unterlagen von irgendwelchen felgen begegnet

      steht was im brief?

      ja und wenn nicht?
      dann brauch ich so zettel der sich gutachten schimpft und das ins auto, dann weiterfahren?
      von sowas hab ich echt null plan

    • kommt drauf an was das fürn "zettel" is
      festigkeitsgutachten -> tüv + einzelabnahme (gut teuer)
      abe -> gibts das in dem sinne bei felgen? dann wär das wirklich nur im auto mit führen und gut is
      teilegutachten -> tüv eintragen lassen (in brief und schein)

      MfG marius

    • Es gibt Felgen, die ne ABE haben und eintragungsfrei sind. Allerdings muss er dann die ABE haben und mitführen. Aber ohne alles ist Mist
      Und im Bordbuch ist auch nix?

      Ansonsten wurde die Felge auch als Ronal LV verkauft.
      Wenn gar nix hilft, musste Dir die Unterlagen von Ronal zu kommen lassen, allerdings wollen die 20 Euro dafür haben.

    • ne, wie gesagt solch ein dokument ist mir nie begegnet.

      kann doch ned wahr sein, das erst der vorbesitzer und nun ich ohne erlaubniss fahren :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

      habe nun mal ronald angeschrieben, wie diese felgen den in der hinsicht handzuhaben sind.
      mal schaun was kommt........