Spurplatten im winter eintragen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spurplatten im winter eintragen?

      kleine Vorgeschicht

      Ich war neulich beim Tüv, da mir aufgefallen ist, das die im Frühling beim Felgen-eintragen nen Fehler gemacht haben (10 statt 15mm Spurplatten eingetragen)
      haben die kostenfrei und ohne Murren berichtigt. TOP

      Dann habe ich den Prüfer nebenbei nochmal gefragt, was das eintragen von Spurverbreiterung einzelnd kostet, da ich die Platten auch im winter fahren will. (hatte die im Frühling in verbindung mit 18" eintragen lassen)

      Dann hat der Prüfer sich über mich lustig gemacht, das ja wohl NIEMAND auf winter-stahl-felgen Spurplatten fahren würde, das wäre total unüblich und ihm noch nie unter die augen gekommen. und er macht das schon seit über 15 Jahren
      Hat mich richtig verarscht der Sack. :rolleyes: :baby:

      Naja, dann habe ich mir meinen Komentar verkniffen, das halb emden im winter mit ner Spurverbreiterung rumfährt, anscheinend nur NIEMAND das eintragen lässt, weil man es ja eh nicht sieht und bin gegangen.

      ISt es jetzt soooooooo unnormal, die Spurplatten, die man im winter fährt eintragen zu lassen?

    • 15mm und stahl?
      fahr sie einfach so...
      ich weis, das ist nicht rechtens etc, möchte jetz auch nicht dazu anregen über das gesetz aufzuklären, denn ich denke das kennen wir alle...

      ich persönlich fahre seit 2jahren 20mm->40mm/achse am heck und seit dem ohne eintragung, sowohl im winter als auch im sommer...
      in Kombination mit H&R Cup Kit 55/40 und 195/65/15 Sommer stehen bündig im Kasten
      mit den 14ern im winter fällts erst recht nicht auf...;)

      weis natürlich nicht wie auffällig dein atowagen ansonsten jetzt ist und will ebenfalls nicht dazu anregen sich dem gesetz entgegen zu stellen

      lg tim

    • naja, mein wagen ist eigentlich eher unauffällig, ist nur das gewindefahrwerk und im sommer die 18"er (das gewinde ist sogar im legalen rahmen eingetellt =) :D)



      Normalerweise würde ich im winter auch drauf scheissen und die 15" stahlfelgen mit den platten fahren.

      Ich habe immer nur ein großes Problem.
      Ab und zu leihe ich mein auto an meinen beiden kleinen schwestern aus (18 und 19) und da die noch in der probezeit sind will ich, dass wirklich alles in Ordnung ist und die nicht wegen meinem Auto zur Nachschulung müssen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Murderer ()

    • Is doch im Winter wurscht. Entweder du nimmst das Risiko auf dich und fährst die Platten weiter im Winter.. Was warsch. keinem auffällt aber trozdem illegal ist,

      oder du lässt sie eintragen egal was der tüv futzi sagt,

      oder du lässt sie einfach weg ich denk das ändert an der Optik im Winter und an dem Fahrverhalten auch nichts und du kannst dir sicher sein keine Probleme mit den grün weissen zu bekommen.

      Was du jetzt für richtig hältst kannst du ja machen.

      Ps. Soll Leute geben die die Platten nich ma mit den Sommerfelgen eingetragen haben :P,

      Gruß Nitro

    • OK, dann wohnt dein Prüfer in der falschen Ecke. ;) Ich fahre im Winter 20 mm je Seite hinten. Hätte ich heuer wieder drauf, hab aber im Frühling die Schrauben zu den Spurplatten zu gut versteckt... ?( Allerdings sei dazu gesagt, ich fahre 15" Alufelgen im Winter.

    • Ps. Soll Leute geben die die Platten nich ma mit den Sommerfelgen eingetragen haben Zunge raus ,


      Meiner einer gehört acuh dazu...allerdings auch wie oben schon gesagt nur 195/65/15