30/30 Federn im Komfort-Vergleich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 30/30 Federn im Komfort-Vergleich

      Ich habe H&R Federn in meinem TDI. Mit meinen 225/45R16 ist der Fahrkomfort doch arg eingeschränkt.

      Ein Freund hat sich in seinen Fiat Stilo jetzt Weitec-Federn 45/45 einbauen lassen. Gut, das original Stilo Fahrwerk ist im Vergleich zum Golf schon ziemlich schwammig, aber mit den Ferdern ist der Fahrkomfort bei ihm echt super.

      Daher würde ich gerne Erfahrungen von euch haben, die die Weitec oder andere Federn drin haben.

      Oder sollte ich vielleicht doch noch andere Stoßdämpfer einbauen lassen? Obwohl meine VW-Werkstatt mir die H&R empfohlen hat, die Weitec seien zwar im Votex-Programm und günstiger, aber würden die Dämpfer eher verschleissen.

      Momentan spiele ich mit dem Reifenluftdruck, weil die Empfehlung von Dunlop für meine SP9000 (v 2,1bar/ hinten 2,9bar) echt höllisch hart ist. Mit v/h 2,1bar gehts besser, der reifen sieht auch nicht arg weich aus.

    • H&R produziert mit einigen anderen Herstellern eigentlich die besten Federn die es auf dem Markt zu kaufen gibt. Frage mich daher wieso dein Wagen so hart geworden ist. Also ich habe die 35/35mm Federn von H&R drin und die sind echt noch richtig komfortabel. Fahre sie in Kombination mit meinen Serienstoßdämpfern und das funktioniert wunderbar. Hast du denn auch noch die Serienstoßdämpfer drin, oder welche von H&R?

      Gruß Alex ;)

    • Ich habe die original Dämpfer drin. Vielleicht ist meiner ja härter, weil ich die H&R Federn für über 910kg Achslast drin habe, weil eben TDI?

      Aber mein VW-Händler meinte, ich dürfte die anderen nicht fahren.