Volkswagen testet mobilen Internetempfang im Tiguan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Volkswagen testet mobilen Internetempfang im Tiguan

      Wolfsburg (dpa/tmn) - Volkswagen testet den mobilen Internetempfang im Auto. Dazu dient dem Hersteller ein von der Konzernforschung aufgebauter Tiguan und ein in Wolfsburg installiertes WLAN-Netzwerk, wie das Unternehmen mitteilt.

      Über ein Internetportal erhält der Geländewagen kontinuierlich Informationen zu Veranstaltungen und Fahrtzielen, die im Display des Navigationssystems dargestellt werden. Darüber hinaus sind weitere Online-Funktionen möglich: So kann der Fahrer laut Hersteller vom PC zu Hause aus überprüfen, ob zum Beispiel die Türen am Wagen verschlossen sind oder wie voll der Tank ist.



      Meldung vom 30.10.2008 um 15:00 Uhr

      © 2007 - Deutsche Presse Agentur GmbH (dpa)


      Obs das im Golf auch mal geben wird? :D
    • Coole Idee!!! Bin voll dafür, dass in jedem Wagen einzusetzen. Man stelle sich die Vorteile vor!

      (natürlich nur, wenn es keine Hintertüre für den Staat oder den Volkswagen Händler gibt. Soetwas wäre sonst ein Eingriff in die Privatssphäre!)

    • Ich weiß nicht, ob ich das wirklich toll finden soll. Diese ganze Infotainment Geschichte in Autos nimmt irgendwie überhand- zum einen soll man da Infos zu Konzerten bekommen (wen interessiert sowas denn dauerhaft?), zum anderen darf während der Fahrt- richtigerweise- z.B. kein TV vorne schaubar sein. ?(

      Zudem: schöne Sache wenn man am PC schauen kann ob am Auto die Türen zu sind (OMG; wie machen die Leute das momentan bloß :baby:), aber nirgendwo ist dei Gefahr unerwünschter Zugriffe durch Dritte wohl so groß wie Bereich PC/Netzwerke. Da kann sicher schnell böses Schindluder getrieben werden, auch aufgrund der Unwissenheit vieler Anwender. Es gibt so viele offene Netzwerke bloß weil es die Leute nicht wissen/können/whatever, das dürfte dann interessant werden, wenn man über sowas Zugriff auf einen PKW bekommt....

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Die negativen Seiten sind klar. Von der Sicht aus is es grundsätzlich keine gute Idee.

      Andererseits ist es eine wertvolle Hilfe für den fließenden Verkehr, zB. in Städten, wenn die Fahrzeuge untereinander kommunizieren.

      Vielleicht erreicht man so ja vielleicht ampelfreie Städte, weil die Fahrzeuge die Wege zur Kreuzung und durch die Kreuzung automatisch abstimmen. Staufreiheit, und durchgehender Verkehrsfluß...

      Aber das ist wahrscheinlich noch Zukunftsmusik...

      Man vergleiche wofür das Internet anfangs genutzt wurde, und wofür wir es heute verwenden. :D

    • Original von Paddy16V
      Man vergleiche wofür das Internet anfangs genutzt wurde, und wofür wir es heute verwenden. :D

      da fällt mir nur eins ein :D:D:D
      de.youtube.com/watch?v=vPFkmGRdwus

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI