DSG Schalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo,

      was ich mich schon länger frage:

      Kann man den DSG Hebel eigentlich während der fahrt umlegen.
      Heist ich gebe gas im D von hinten kommt ein schnelleres auto und ich schalte (ohne auf die bremse zu gehn) in S?

      VCDS PN ME 8) (Codierungen von Golf V Plattform + Golf VI)

    • RE: DSG Schalten

      Original von Lars227
      Heist ich gebe gas im D von hinten kommt ein schnelleres auto und ich schalte (ohne auf die bremse zu gehn) in S?


      Wobei das wahrscheinlich eine gefährliche Situation wird.... :rolleyes:
    • gefährlich meinste wegen Rennen usw? War ja ein beispiel ;)

      Also kann man von D auch in Manuell während der fahrt wechseln,dachte man muss immer die fussbremse treten....

      VCDS PN ME 8) (Codierungen von Golf V Plattform + Golf VI)

    • und wie unnütz das ist, wenn du die maximale beschleunigung brauchst musst du nur kickdown machen, egal in welchem modus du bist, der schiebt dann immer mit maximaler kraft nach vorne...



      VCDS im Wetteraukreis und FFM
    • Bei D schaltet der Mototr Früher hoch und später runter. und die Drehzahlen bleiben meist im unteren Bereich.
      Während bei S später hoch und früher runtergeschalten wird, da mit die drehzahlen im mittleren bzw höheren Bereich sind,damit man, wen man aufs Gas tritt, Leistung sofort hat und nicht wie beim Kickdown eine Gedenksekunde ist.

      Man kann wöhren der Fahrt in alle 3 "Vorwärtsgänge" schalten aber auch mal aus versehen in Leerlauf.

      Golf III VR6 128KW (02-05)
      Golf IV GTI 25 Jahre 132KW (06-08)
      Golf V GT Sport TDI 125KW (08-?)

    • Jetzt mal ich :baby:

      Habe die gleiche Situation auch mal gehabt.
      Und ich glaube - ich weiss was du meinst 8)

      Aber der S-Modus ist beim DSG-Getriebe sowieso eigentlich so gut wie "nutzlos"!

      Du kannst mit dem normalen D-Modus auch automatisch im S-Modus fahren, ohne den Wählhebel zu verstellen!

      Probier mal folgendes :

      - Steig in deinen Wagen
      - Lass den Motor/Zündung aus, einfach drin sitzten als ob du fährst
      - Leg den rechten Fuß (logisch oder, damit gibt man Gas *g*) auf das Gaspedal
      - Drücke es sanft herrunter
      - Wenn du am Anschlag bist, drücke etwas stärker
      - Du wirst merken, dass du, durch das "etwas stärker" drücken, das Gaspedal weiter drücken kannst. Ich weiss nicht genau wie man es beschreiben soll - sowas wie wenn es dann einrasten würde. Also als ob du wie bei einem "Glücksrad" nochmal einen "Pfosten" weiter kommst

      Das ist dann im D-Modus der S-Modus, ohne den Wählhebel verstellen zu müssen. Wenn du mal alleine auf der freien, dafür vorgesehenen Straße (AB, Schnellstraße) bist, kannst du dass mal ausprobieren! Du wirst merken, dass dann der Motor, wie beim S-Modus bis knapp in den roten berreich dreht und erst spät hochschaltet.
      Also ist umschalten des Wählhebels nicht nötig - wenn es darauf ankommt!

      Filly =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fillmore ()

    • Was du da beschreibst ist der Sogenannte Kickdown. Hat eigentlich jedes Automatikbetriebene Fahrzeug. Da wird runtergeschalten zB zu einem Überholvorgang.

      Golf III VR6 128KW (02-05)
      Golf IV GTI 25 Jahre 132KW (06-08)
      Golf V GT Sport TDI 125KW (08-?)