Lohnt sich ein PXA-H100 bei mir?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lohnt sich ein PXA-H100 bei mir?

      Hallo,

      ich hab letzte Woche mein Alpine IVA-D310RB gegen ein W502 getauscht. Ist ein echt geiles Teil. Jetzt hab ich mir überlegt nen PXA-H100 mit dranzuhängen.
      Deshalb wollte ich mal die Experten frage, ob sich das bei meiner Anlage lohnt.

      Hab folgende Komponenten verbaut:

      Headunit: Alpine W502
      Frontsystem: Eton 170 Pro
      Hecksystem: die TMT vom alten Axton System (sind eigentlich nur drinne, damit se nicht Zuhause rumligen)
      Endstufe: Sinuslive SL 3505 (4 x 50W + 1 x 150W RMS)
      Sub: Irgend so ein billiges Axton Teil
      Türen, hintere Seitenverkleidung & Heckklappe sind mit Alubutyl und Dämmpaste gedämmt

      der Sub soll in nächster Zeit getauscht werden, gegen nen Hertz ES250 oder ES300
      dazu gleich noch ne Frage: reicht die Endstufe dafür?

      Gruß Markus

    • nen prozzi, der dir ne laufzeitkorrektur und nen vernünftigen EQ (evtl. sogar IMPRINT) ermöglicht, lohnt sich immer!!!

      kauf dir den H100 und lass dir das IMPRINT-system professionell einstellen (da sind schon viele dran gescheitert, obwohl's ja "automatisch" geht!)... du wirst ne neue anlage wiederbekommen, die gefühlt drei klassen geiler spielt!


      was die endstufe für nen ES250/ES300 angeht... es wird funktionieren, aber die endstufe ist weder leistungsmäßig noch qualitativ der optimale spielpartner für nen ES...
      der braucht nicht viel mehr leistung (~300W würde ich ihm aber schon geben!), aber an ner richtig gut kontrollierenden endstufe spielt der doppelt so geil, wie der preis vermuten lässt!
      ich würde mir z.B. ne Eton PA1054 dazu holen... die hat kontrolle, leistung und klingt klasse! dafür ist sie noch einigermaßen günstig! die hinteren TMTs wirfste raus...
      spätestens mit dem prozzi versauen die dir nur noch den klang!
      im zweifelsfall klemmste die ans radio und drehst die per fader nur an, wenn hinten leute sitzen! einmessen solltest du auf jeden fall ohne...

      mit dem w502+H100, PA1054, Pro170 und nem ES300 haste dann nachher schon nen richtig feines setup, mit dem man schon richtig gut musik hören kann! da wirste außer evtl. mehr pegel kaum was zu meckern finden...

    • lohnen wird sich das immer, nur dann such bitte nicht nach einem h100, sonder nach einem 701er falls finanziell machbar und du jemand fähiges an der Hand hast.

      Wegen Sub, da kannst dir vielleicht mal was neues überlegen, ausreichen wird es schon, falls keine großen Pegelansprüche da sind, aber ein bissle mehr Reserven wären nicht schlecht.

      Das Wort "Fakt" wird bei "HiFi-Erlebniss-Berichten" leider so oft falsch benutzt - ärgerlicherweise, ist das was als "Fakt" in 90% der Fälle einfach nur Bullshit, was das Wort "Fakt" zunehmend ein Bullshitindikator macht...

    • Danke erstmal für eure Antworten

      die Endstufe hat auch schon einige Jahre auf dem Buckel (5-6Jahre).
      In nächster Zeit werde ich mir sicherlich erstmal einen ES300 holen und den an die vorhandene Endstufe hängen.
      Nach Wiehnachten werde ich dann die Endstufe tauschen, meint ihr, die Eton EC 500.4 würde dafür auch reichen? Nen Kumpel hat die in Verbindung mit nem ES250 und dem Pro170 verbaut, klingt auf alle Fälle ganz ordentlich. Liegen ja auch ~120€ zwischen den beiden Endstufen.

      Dann würde ich mir zusammen mit der Endstufe den Klangprozessor kaufen und dann alles einmessen lassen.

      Der PXA-H701 wäre, denke ich mal, für mich übertrieben (auch preislich :D ).

    • sicher?

      ich kann dir grad 8 leute aufzählen, die gerade am fluchen sind, daß sie den 701 NICHT eingebaut haben und das Auto wieder aufreisen sind und noch meh am fluchen, weil der 701er nicht mehr produziert wird und Gebrauchtpreis jetzt schon der Neupreis ist.

      Das Wort "Fakt" wird bei "HiFi-Erlebniss-Berichten" leider so oft falsch benutzt - ärgerlicherweise, ist das was als "Fakt" in 90% der Fälle einfach nur Bullshit, was das Wort "Fakt" zunehmend ein Bullshitindikator macht...

    • der PXA701 ist sicherlich ne noch bessere wahl! noch sind die auch noch so einigermaßen günstig... die werden sicher noch teurer!

      was die endstufe angeht, würde ich nach der devise gehen: wenn schon - denn schon!
      ich würde zwar die EC auch deutlich über der sinuslive einordnen, aber die PA setzt nochmal ordentlich einen drauf! der mehrpreis ist mehr als gerechtfertigt!

      das wäre dann bzgl. des gesamtkonzepts mit dem prozzi und nem gewissen audiophilen anspruch auch sinnvoller!

    • sicher nicht, ich kann mir nicht mal den Unterschied zw. normalen Radiobetrieb und Radio mit nem Prozessor vorstellen. Ich kenne auch niemanden aus der Gegend, der soetwas verbaut hat.

      in der Vergangenheit (zur Anfangszeit des Autofahrens) wollte ich einfach mehr "krach", mitlerweile lege ich aber mehr Wert auf vernüftigen Klang. Deshalb auch schonmal der Umbau auf das Pro170 und eine vernüftige Dämmung, in Zukunft anderen Sub und Woofer.

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich den Unterschied zw. dem 701 und dem 100 höre. Ist ja dann auch nicht die High-End-Anlage, soll halt gut und kräftig klingen. Das größte Problem ist glaub ich das Geld (als Student ein wenig kompliziert :evil: ). Auch deshalb würde ich den PXA-H100 vorziehen.

      Ich werde mal in den Car-HiFi-Laden meines Vertauens fahren und mal fragen, ob ich mal irgendwo mal probehören kann, vielleicht kann ich mir dann ein besseres Bild (in dem Fall einen besseren Ton :D ) machen

      edit: dann werde ich ein bisschen weiter sparen und mir die pa kaufen

      sollte sich irgendein User aus der Nord-Thüringer Region genötigt fühlen, mich mal in nem Wagen mit Radio + Prozessor probehören zu lassen, kann er sich gerne melden :D:D:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MaRk_BeNsCh ()

    • ich weiß jetzt nicht, wie weit Leipzip von dir weg ist, aber dort ist der Stefan Eismann vom team Soundcars,

      standen bei der EM neben mir und sind a) ein sehr lustiges Volk und b) kann der Stefan sehr gut hören, auch sind bei den Soundcars ein paar richtig lecker Autos zu hören.

      Falls du in dem Raum FFM kommst, stell ich dir gern mein Golf zum hören zur Verfügung.

      Zwecks 100 vs. 701, wenn du einen kundigen Einsteller zur Hand hast, wirst du den Unterschied hören.

      //Edit:

      soundcars.de/

      Das Wort "Fakt" wird bei "HiFi-Erlebniss-Berichten" leider so oft falsch benutzt - ärgerlicherweise, ist das was als "Fakt" in 90% der Fälle einfach nur Bullshit, was das Wort "Fakt" zunehmend ein Bullshitindikator macht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henrik ()

    • naja, Leipzig iss nicht gerde um die Ecke, FFM erst recht nicht

      meinst du mit EM Essener Motorshow?

      Da werde ich dieses Jahr sehr wahrscheinlich auch wieder hinfahren.

    • ich glaube es geht henrik nicht mal unbedingt um nen klanglichen unterschied zw. dem 701 und dem H100, sondern um die funktionen..

      der H100 ist ja so ein IMPRINT-prozessor... damit haben aber viele leute auch probleme (vor allem beim einmessen) und vielen gefällt auch nicht, was nachher rauskommt.

      der 701er muss zwar komplett manuell eingestellt werden, aber mit nem guten händler an der hand kann man da evtl. bessere ergebnisse erreichen, vor allem aber die anlage nach deinem geschmack einstellen! wenn du ne fette überhöhung im bassbereich haben willst... kein problem!
      beim H100 kann dir das evtl. später zu "dünn" werden, weil der halt linear einmisst!

      ein weiterer vorteil ist, dass man das iva-502 und der 701 digital und störungsfrei über das AI-net verbinden kann, während man in den H100 mit nem normalen cinch-kabel reinmuss und sich damit natürlich auch störungen einhandeln kann!

      von der feinheit der einstellmöglichkeiten ist der 701 auch überlegen...


      aber wie gesagt, das musst du für dich einschätzen...

    • achso, dann verstehe ich das schon eher mit den Klangprozessoren. In dem Fall, lässt sich das mit dem 701 natürlich überlegen, evtl bekomme ich ja günstig ein 701.

      Was muß man dafür gebraucht rechnen?

    • genau das ist das Problem, was ich mit den 8 Leuten oben meinte, der 701er wird nicht mehr produziert und es wird schwer einen günstig zu finden, Preistendenzen zeigen nach oben. Er ist sozusagen der letzte vollwertige Klang Prozessor im Einsteiger/Mittelklasse Bereich.

      ne, mit der Em meinte ich die Europameisterschaft der Emma :klick for info

      Das Wort "Fakt" wird bei "HiFi-Erlebniss-Berichten" leider so oft falsch benutzt - ärgerlicherweise, ist das was als "Fakt" in 90% der Fälle einfach nur Bullshit, was das Wort "Fakt" zunehmend ein Bullshitindikator macht...

    • ich glaub dann werde ich mich in naher Zukunft nach nen 701 umsehen, wenn ich dann alles komplett habe, wird sich auch ein etwas weiterer Weg irgendwohin zum einstellen lohnen, wenn, dann sollte es ja auch vernüftig sein.

      Mit wieviel € muß man denn fürs einstellen rechnen und wie lange dauert soetwas ungefähr?

    • Also ein 2 Wege System vernünftg einzustellen würd ich bei nem 701er 7 - 8 h ansetzten, in meinem 701 stecken 60 - 70 h, im f1 ca. 10 h, dann hast du schon mal ein vernünftiges Fundament.

      dein fachhändler wird dr da aber keine 500 euro abnehmen, sondern zwischen 50 - 150 berechnen. Kommt drauf an wieviel zu bei ihm kaufst.

      Das Wort "Fakt" wird bei "HiFi-Erlebniss-Berichten" leider so oft falsch benutzt - ärgerlicherweise, ist das was als "Fakt" in 90% der Fälle einfach nur Bullshit, was das Wort "Fakt" zunehmend ein Bullshitindikator macht...

    • Hab erstmal die Möglichkeit ein PXA-H100 probezuhören, werde das in nächster Zeit mal tun, das könnte ich dann auch bei mir in der Nähe kaufen und dort einstellen lassen.

      Melde mich dann nochmal, wenn ich mal gelauscht habe.

      Dank euch schonmal für die Hilfe :D