44. Präsident der USA: Barack Obama ist gewählt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 44. Präsident der USA: Barack Obama ist gewählt

      Vermutlich haben es die meisten eh schon im Netz oder aus dem Fernsehen.

      Aber Amerika hat einen neuen, nicht Republikanischen, Präsidenten!
      Mal gespannt welche Wahlversprechen gehalten werden und was in den nächsten 4 Jahren seiner Amtszeit ändern wird!

      Ich für mich kann mit Obama jedenfalls besser leben als mit McCain (da denk ich immer automatisch an die Pommes) :D

      :)

      Gruß, Carsten

      dbpaco: "Alter, sach ma, WARUM HAT DER KEINE SCHUHE AN???"

    • Es sei ihm gegönnt!!

      Aber ich denke doch mal persönlich das es trotzdem einem andersfarbigen sehr sehr schwer gemacht wird.

      Die Zeit ist da, die Situation sicherlich nach wie vor in AMI - Land schwierig.

      Was er daraus macht - wir werden sehen!!

      Ansonsten ist meine arge Befürchtung das dieser neue Mann an der Spitze die 4 Jahre nicht überleben wird - Kennedy lässt grüßen.

      Es gibt halt immer noch zuviele Feinde für eine solche Hautfarbe!
      Die Apartheit lässt grüßen - so traurig wie das auch ist, aber es ist die Realität!!

      Mal sehn was kommt, was passiert und was er wirklich daraus machen kann und wird!

    • Ich glaube schon das der kerl eine Verbesserung bringen wird!
      Außerdem, was soll ihm passieren? Alle miesen Rapper in der USA sind farbig und stehen hinter ihm! :] 8)

      Gruß Daniel !

    • Naja nicht alle Rapper stehen hinter ihm, Washington ist ja East Coast :D - da musste vorsichtig sein wenn mal ein Besuch im Westen ansteht =)

      Finde es auch gut, macht einen guten Eindruck der Mann und hat ziemlich viel Arbeit vor sich - schließlich hat Bush ein paar Milliarden Dollar für Krieg spielen ausgegeben. Gut das es nicht Mc Cain geworden ist, glaube nach seinen Vietnam Erfahrungen hat der auch einen ziemlichen militärischen Hang. Ich hab im Radio gehört, dass die Vietnamesen ihn damals schon viel früher aus der Gefangenschaft gehen lassen wollten, Mc Cain das aber nicht wollte, damit die Vietnamesen nicht in einem guten Licht da stehen - klingt irgendwie bissl crazy :P

    • Original von Superspeedy
      Es sei ihm gegönnt!!

      Aber ich denke doch mal persönlich das es trotzdem einem andersfarbigen sehr sehr schwer gemacht wird.

      Die Zeit ist da, die Situation sicherlich nach wie vor in AMI - Land schwierig.

      Was er daraus macht - wir werden sehen!!

      Ansonsten ist meine arge Befürchtung das dieser neue Mann an der Spitze die 4 Jahre nicht überleben wird - Kennedy lässt grüßen.

      Es gibt halt immer noch zuviele Feinde für eine solche Hautfarbe!
      Die Apartheit lässt grüßen - so traurig wie das auch ist, aber es ist die Realität!!

      Mal sehn was kommt, was passiert und was er wirklich daraus machen kann und wird!


      Also heute in der Berufsschule, haben wir genau das, auch besprochen und auch nicht ganz ausgeschlossen (was ich Fett markiert habe).

      Aber es sei ihm gegönnt und ich habe es mir eigentlich schon Lange gedacht das Obama gewinnen wird =).
      Gruß Beni :)
      Mein Umbauthread jetzt mit 19" Audi Felgen und H&R Fahrwerk (Neue Bilder S.16)

      Besitzer von 19" Audi A6 Felgen im RS4 Design in Titangrau & ein H&R Gewindefahrwerk
    • MC Kain is ja mal ne Lachnummer gewesen.

      Uralt, seine Vize mit der unehelichen Enkelkind und Bekleidung im Wert von 150.000 $.

      Man munkelt, dass die gute Frau an der Niederlage nen guten Anteil hatte...

      Hab heute morgen einige Interviews gehört:

      "Welche Zeitungen bevorzugen Sie?"

      Antwort: "Alle die auf meinen Schreibtisch gelegen sind. Also Ähh... Ja, die eben..."

      :D

      Ich fürchte aber auch, dass Obama ned alt wird. :evil:

    • Obama lebt sicher gefährlicher als es McCain getan hätte- Ultrakonservative, Geheimdienste, Militär, Wirtschaftsbosse, sie alle profitieren kein bischen von einem fortschrittlichen Demokraten mit europäisch angehauchter Politik. But we'll see ;)

      Ansonsten sicher die besser Wahl für die USA und endlich die Gelegenheit für das Land und seine Menschen, den oft zu unrecht anhaftenden Ruf der Bush Ära abzulegen.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Fortschrittlichen Demokrat? Naja... ich bin da noch sehr unentschlossen. Klar war Mc Cain ein Kriegsveteran und hätte weiter im Irak gekämpft... Aber vielleicht wäre genau das richtig. Wenn man sieht was da abgeht...

      Kann mich mit dem gedanken noch nicht ganz anfreunden, aber vielleicht täusche ich mich ja auch! Jedenfalls war der Hype der um Obama gemacht wurde nicht normal... Hautfarbe hin oder her... da sollte man heutzutage eh nicht mehr drüber reden.

      Ich lasse mich gerne positiv überraschen. Solange schaue ich aber auf beide Seiten der Medallie.

    • Und genau darin sehe ich das Problem.
      Es wird von ihm zu viel erwartet!
      Alle denke, er kommt und alles wird besser!
      Wie soll das gehen?
      Solche Dinge brauchen lange!

      Gruß Daniel !

    • Das sehe ich auch so! Obama wird bestimmt nicht hingehen und gleich alle Truppen abziehen!

      Ich bin gespannt wie er mit alle dem umgeht!

    • ich finde das viele Obama als Heilbringer sehen. Dabei wird aber einiges unbeachtet gelassen. Z.B. Muss sich Amerika nun auf innenpolitische Dinge konzentrieren, dabei muss die Außenpolitik zurückgestellt werden. Diese Zyklen sind typisch für Amerika und während ihrer ganzen Geschichte ersichtlich.

      Was heißt das für uns und Europa: Wir werden zur Verantwortung gezogen und ein Obama versucht mit Charme aber auch Zielstrebigkeit uns solche Dinge wie den Irak aufzusetzen. Ich bin der festen Überzeugung, dass sich das Klima zwischen Amerika und Deutschland nicht verbessern wird - Zumindest auf Dauer nicht gesehen. Erst wird er den Guten mimen, dann aber wird er zuschlagen. Das ist nur eins der Punkte die unbeachtet bleiben.

      Ich selbst habe mich auch gefreut, dass es endlich keine Republikaner geworden sind, aber Obama hat es meines Erachtens auch faust dick hinter den Ohren. Also erstmal die ersten 1-2 Jahre seiner Amtszeit abwarten...

    • Natürlich ist er kein Heilsbringer- welcher Politiker ist das auch? :]
      Aber, verglichen zur bisherigen Politik der USA und der Alternative McCain ist Obama der wesentlich fortschrittlichere und pro Europa/Weltpolitik eingestelltere Kandidat. Nicht mehr, nicht weniger.

      Man sollte keine Wunder erwarten; schließlich gilt es jetzt jede Menge Altlasten zu beseitigen und sowas geht nicht von heute auf morgen.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI