Reifenbezeichnung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Reifenbezeichnung?

      Hallo!
      Was ist denn der Unterschied bei einem Reifen zwischen 205/55 R 16 und 205/55 ZR 16?

    • Nee Jürgen, da liegste falsch :D

      Das R zwischen Querschnitt und Felgengröße steht für Radialreifen

      Der 170er Reifen müßte dann 205/55 RR 16 heissen

      @Epitax: Hinter dem ersten Reifen fehlt noch die Traglastangabe und der Geschwindigkeitsindex - dann können wir Dir mehr sagen :))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MickyV5 ()

    • Also z.B.
      Jeweils ein Dunlop SP Sport 9000
      205/55 R 16 91 V MFS
      205 = Refenbreite in mm
      55 = Verhältnis Höhe /Breite in %
      R = Radialbauart
      16 = Durchmesser in Zoll
      91 = Traglastindex
      V = Geschwindigkeitsindex ( hier 240 km/h)

      205/55 ZR 16 91 W MFS
      W = Geschwindigkeitsindex (270 km/h)
      Was heisst das "MFS"?
      @ Schipp: genau da habe ich geschaut, aber die Info nicht gefunden...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Epitax ()

    • Original von MickyV5
      Nee Jürgen, da liegste falsch :D


      Erwischt, aber erst nach 22 Klicks :D
      Sorry für die falsche Auskunft.

      Original von Epitax
      Was heisst das "MFS"?


      Jetzt aber....

      MFS = Maximum Flange Shield, der die Aluminiumfelgen vor Beschädigungen
      schützen soll

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jot_ess ()

    • MFS (= Maximum Flange Shield) ist ein ebenso einfaches wie wirkungsvolles Dunlop-Patent einer Wulstverstärkung, die die teuren Alu-Räder bei Breitreifen vor Beschädigungen (z.B. an Bordsteinkanten o.ä.) schützt.

    • Die neue ECE R 75 - Norm für Zweiräder
      und für PKW beim ADAC .....

      VR und ZR: Spezielle Hinweise

      Für sehr schnelle, ältere Fahrzeuge werden Reifen mit den Bezeichnungen VR (Höchstgeschwindigkeit über 210 km/h) und ZR (über 270 km/h) angeboten. Die maximale Geschwindigkeit, mit der diese Reifen tatsächlich gefahren werden dürfen, ist abhängig von Radlast, dem Sturzwinkel und anderen Spezifika des Fahrzeugs. Im allgemeinen gibt es aus diesem Grund in der betroffenen Fahrzeuggruppe dringend einzuhaltende Fabrikats- und Typenbindungen. Das Geschwindigkeitssymbol der montierten Reifen darf nur gleich oder höherrangig sein als die Angabe im Fahrzeugschein. Dies gilt auch, wenn die tatsächliche Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs weit unter der (lt. Fz.-Schein geforderten) Höchstgeschwindigkeit der Reifen liegt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jot_ess ()

    • Sorry, stand aufm Schlauch 8o

      Aber nach deienn Postings wäre der Reifen "bis 270 km/h"("W") zugelassen und "über 270 km/h"("ZR")
      Oder wie?
      Könnte man sich doch das "W" sparen oder? ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Epitax ()