Morgen ist es endlich soweit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Morgen ist es endlich soweit

      Freu mich wie ein kleines Kind auf Morgen. :)
      Um 8 Uhr geht es endlich los, mit über 2 Monaten Verspätung bekomm ich meine neue Anlage.

      Werd sie zusammen mit dem Didi (Besitzer von Fortissimo Carhifi) einbauen. Mal schauen, ob wir das in einem ganzen Tag schaffen.

      Komponten sind:

      • Alpine 9813 (auf rote Tastenbeleuchtung umgebaut)
      • JL Audio 15W3 Subwoofer
      • Focal 165 KP Frontsystem
      • Xetec Prestige P4 und P2 Endstufe (P2 kommt nach Weihnachten)
      • Alulautsprecherringe


      Werd ein paar Bilder vom Einbau machen und hier reinsetzen.
    • So komme gerade zurück.
      Haben von 8Uhr morgens bis 9Uhr abends gebraucht.

      Das ist dabei rausgekommen:









      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von knufu ()

    • sieht echt gut aus,

      aber sag mal sehe ich das richtig liegen die weichen für die Boxen im Kofferraum ?

      ist ja auch mal ne coole idee :D aber verbraucht das nicht sehr viel kabel ?

    • Ja, die Weiche liegen im Kofferraum, weil sie nach Weichnachten rauskommen. Dann kommt noch eine Endstufe dazu und das Frontsystem wird aktiv angetrieben.

      Reserverad ist weg. Der Jl 15W3 hat ein drunter ein Gehäuse mit 60L Volumen.

      Der Ausbau ist im Kofferraum noch nicht fertig, da kommt noch eine Abdeckung drüber, dann sieht man nur noch den Woofer und die zwei Endstufen.
      Höhe habe ich sovoel verloren, wie die Endstufen hoch sind, also ca. 6cm.

    • mal ein paar fragen ;)

      + hast du die türinnenseite gedämmt?
      + ist zwischen aluring und chassis sowie türinnenblech schaumstoff?
      + wie fährst du die endstufen und auf welche chassis?

      Gruß
      Ronny

    • + hast du die türinnenseite gedämmt?


      Türinnenseite? Damit meinst du das Türaussenblech?

      Teilweise, der Agreggatsträger wurde nicht abgenommen. Es wurde nur der Teil direkt hinter dem Lautsprecher am Türaussenblech gedämmt, sowie Vorderseite des Agreggatsträgers und Innenseite der Türverkleidung (siehe Fotos).

      Mir haben 2 verschiedene sehr gute Einbauer gesagt, daß diese Variante beim GolfIV absolut ausreicht.
      Das Türaussenblech muss nur vollständig gedämmt werden, wenn man mehr als einen Lautsprecher pro Tür verwendet.



      + ist zwischen aluring und chassis sowie türinnenblech schaumstoff?


      Es ist zwischen Agreggatsträger und Aluring ein Schaumstoffband. Zwischen Chassi und Aluring ist keins, weil der Aluring durch die CNC Fertigung absolut Plan ist.

      Das Schaumstoffband neben dem Chassi dient zurch Abdichting zwischen Aluring und Türverkleidung.
      Das Gegenstück ist an der Innenseite der Türverkleidung zu sehen.

      + wie fährst du die endstufen und auf welche chassis?


      Die Xetec P4 läuft momentan verrübergehend als 3-Kanal. Frontsystem Focal KP Kanal 1&2, 3&4 gebrückt für Woofer.

      In der fertigen version soll die P4 das Frontsystem aktiv antreiben und die P2 den Woofer.
    • mit den bitumenmatten haste aber ganz schön gespart. oder langt das?

      wenn ich da so an meine denke....





      soll jetzt um gotteswillen nicht heissen, dass das bei dir kacke ist. vieleicht hab ich´s ja auch einfach gnadenlos übertrieben :D:D

      märt aka stabilitätsfanatiker

    • Du musst halt auch immer das gewicht beachten.
      Gerade beim 2-Türer.

      Was mir bei Deinen Bildern aufgefallen ist, Du hast überhaupt keine Abdichtung vom Aluring zur Türverkleidung. Oder seh ich das falsch?

    • ne, siehst du richtig, aber vom lautsprecher bis zur öffnung in der türverkleidung sind das bei mir nur noch ca 1cm. da kann man sich das auch sparen.
      zumal ich nicht die originalgitter drinne hab, sonder
      was mit richtig grössen löchern.

    • Original von GTSport
      + hast du die türinnenseite gedämmt?


      Türinnenseite? Damit meinst du das Türaussenblech?

      Teilweise, der Agreggatsträger wurde nicht abgenommen. Es wurde nur der Teil direkt hinter dem Lautsprecher am Türaussenblech gedämmt, sowie Vorderseite des Agreggatsträgers und Innenseite der Türverkleidung (siehe Fotos).

      wenn du es schon mal auseinander hast, würde ich das türaußenblech noch mal nachdämmen. So gut ist die Tür nun auch wieder nicht, dass du nur ab und zu mal bisschen dämmen musst. Da du ja eigentlich bei Fortissimo einbauen lässt, müsste er es dir ja eigentlich gesagt haben ?(

      Mir haben 2 verschiedene sehr gute Einbauer gesagt, daß diese Variante beim GolfIV absolut ausreicht.
      Das Türaussenblech muss nur vollständig gedämmt werden, wenn man mehr als einen Lautsprecher pro Tür verwendet.

      das ist quatsch..bei einen ordentlichen 16er chassis das halbwegs tief nach unten abgetrennt ist, merkste einen unterschied

      + ist zwischen aluring und chassis sowie türinnenblech schaumstoff?


      Es ist zwischen Agreggatsträger und Aluring ein Schaumstoffband. Zwischen Chassi und Aluring ist keins, weil der Aluring durch die CNC Fertigung absolut Plan ist.

      den aluring kannst du zwischen chassis und agregateträger mit einem komplett aushärtendem Kleber, z.B. Curil, ankleben. Erstens ist die Verbindung dann 99,9% luftdicht und die verbindung zwischen aluring und agregateträger ist bei weitem stabiler

      Das Schaumstoffband neben dem Chassi dient zurch Abdichting zwischen Aluring und Türverkleidung.
      Das Gegenstück ist an der Innenseite der Türverkleidung zu sehen.

      + wie fährst du die endstufen und auf welche chassis?


      Die Xetec P4 läuft momentan verrübergehend als 3-Kanal. Frontsystem Focal KP Kanal 1&2, 3&4 gebrückt für Woofer.

      In der fertigen version soll die P4 das Frontsystem aktiv antreiben und die P2 den Woofer.


      wenn du das wie oben beschrieben machst, solltest du noch einen tick mehr dynamik rausholen, vorallem wenn du die xetecs einsetzt. Ansonsten ein sehr ordentlicher stabiler Einbau...Didi halt ;)

      Gruß
      Ronny

      edit: wenn du das chassis auf den aluring auch noch klebst, wird es auch noch mal präziser und vorallem dynamischer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronny ()

    • Wie soll ich das Chassi denn wieder vom Aluring runterbekommen, wenn ich es festklebe?
      Schau Dir doch bitte mal den Seat Leon Einbau in der Autohifi an, die haben das genau so gemacht.

      Und wenn der Renato Rivic und der Didi mir das unabhängig voneinander mit der Türdämmung gesagt haben, glaub ich stimmt das schon.

      Außerdem der Teil hinter dem Lautsprecher ist gedämmt.