Frage/n zur Felgenpolitur!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage/n zur Felgenpolitur!

      Hi Leute,

      folgendes, meine Felgen werden demnächst ihre farbe wechseln, und da wollte ich auch gerade die außenkränze neu polieren lassen. nun stellt sich mir die frage, mit oderohne klarlack versiegelung der polierten stellen.

      momentan ist klarlack drüber, und ich finde der nimmt verdammt viel glanz weg. sind die polierten stellen sehr anfällig und wie intensiv ist der pflegeaufwand wenn da kein klarlack drüber ist? vlt gibts ja auch'n wundermittel wie NEVR-DULL z.b. (weiß gerade nicht ob man das nehmen kann für polierte flächen)

      naja, könnt ja einfach mal eure erfdahrungen o. meinungen dazu schreiben.

      mfg
      Markus

    • Hey,

      ich hatte auf meinem Lupo polierte Tramont Felgen.

      Bei polierten Felgen ist ja eine Wachsschicht drauf, diese schütz die Felge.

      Ich hatte meine Felgen alle paar Tage mit ganz normalen Autoshampoo geputzt und ab und zu mit solchen Alupolierpasten bisschen drüber poliert.

      Wichtig ist halt, dass sich kein Bremsstaub großartig absetzten kann.

      Alupflegemittel gibt es gute von Autosol und Meguiar. Wobei es auch noch weitere gute gibt.

      Nochmal zu deiner 1. Frage..............ich würde natürlich kein Klarlack drauf machen. Vorallem wie soll den der Klarlack bei richtig polierten Felgen denn halten???
      Bei den meisten Felgenherstellern sind die angeblich polierten Flächen einfach abgedreht und da drüber der Klarlack, da kann es auch halten.