Gummischläuche durch Samco ersetzen = Tüvfrei erlaubt ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gummischläuche durch Samco ersetzen = Tüvfrei erlaubt ?

      Servus,
      wenn ich teilweise meine Ladeluftrohre durch Samco Schläuche ersetze, ist das erlaubt oder muss ich das eintragen lassen? Ich meine, ich nehme ja keine große Veränderung vor oder? Ist ja theoretisch nur optisches Tuning.............

      Und kann ich den Luftfilterschlauch gegen ein Edelstahlrohr ersetzen, so wie beim Powerrohr nur das ich das Rohr selbst angefertigt habe und es einfach gegen dieses flexible Stück ersetze? Ist ja im Prinzip auch nur Optik..... :rolleyes:

      The Kings of Kings ;)
    • Hi!
      Theoretisch und meines Wissens nach kannst Du die Samco-Schläuche
      ohne TÜV-Eintrag wechseln...

      Aber mit deinem Rohr, was Du da vorhast, da wäre ich vorsichtig, und zwar
      deswegen, weil Du einen beweglich gelagerten Motor hast, und der Luftfilter
      "relativ" fest und stabil mit der Karosserie verschraubt ist, da ist nicht ohne
      Grund so ein Flex-Rohr drinne!


      Gruß

    • Ja gut hast recht, aber meinst net das wird durch die Silikonverbinder wieder gedämpft? :tongue:

      Ich weiß halt net 100 pro man die Schläuche einfach so ersetzen darf ?! :tongue:

      The Kings of Kings ;)
    • Ich denke (kann aber nicht für alle Prüfer sprechen), dass du die Schläuche umbauen kannst. Du solltest auf die in etwa gleichen Schlauchlängen / Radien achten.
      Rein theoretisch sind Veränderungen am Abgassystem / Ansaugsystem erlaubt, solange sie dein Abgasverhalten (und Geräuschverhalten) nicht verschlechtern. Das Problem ist, dass du das theoretisch nachweisen musst.. und mach das mal ohne aufwendiges Abgas- /Geräuschgutachten...
      Will dir keine Angst machen, aber das ist die gesetzliche Lage. Dass das (fast) keiner so genau nimmt ist die andere Sache