Wischwasser auf Lack

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wischwasser auf Lack

      Hallo,
      ich habe mal eine Frage, mein Auto (VW Golf V) war zur Inspektion, da ich sehr eigen bin was das Waschen meines Wagens angeht ( er ist schwarz uni) hab ich die Werkstatt gebeten mein Auto nicht zu waschen.

      Jetzt habe ich es abgeholt und das Auto ist total voller kleiner Flecken. Man hat mir gesagt das die Spritzwasserdüsen nicht richtig eingestellt waren und um das zu beheben mussten Sie mehrmals Spritzen und dabei ist natürlich das Wasser, da sie zu hoch eingestellt waren, über das ganze Dach gespritz und auch an den Seiten. Laut Aussage der Werkstatt schadet das aber dem Lack nicht. In Waschwasser war ein gemisch aus Wasser und Frostschutz ( ein einfaches vom Baumarkt). Es gab wie schon gesagt hässliche flecken und ist auch etwas schmierig.

      Da ich um die Probleme bei uni schwarz weiß, möchte ich nun doch Eure Meinung hören. Schadet es dem LacK? Ich habe nämlich letzt Woche mein Auto tip top sauber gemacht und möchte es eigentlich nicht schon wieder waschen. Vielleicht reicht es ja nur wenn es demnächst regenet, das ich das Auto einfach mal raus in den Regen stelle?

      Danke für Eure Antwort.

      Gruß
      batim

    • Jedes halbwegs gescheite Mittel für die Scheibenwaschanlage greift den Lack nicht an. Das schlimmste was passiert, dass es eine evtl. vorhandene Waxschicht angreift.

      In 10J Uni-Schwarz hat jedenfalls noch kein Wischwasser meinem Lack geschadet :)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI