Fragen bezüglich Felgenkauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fragen bezüglich Felgenkauf

      Servus,

      hab letzte Woche erst meinem S2 Avant verkauft und möchte mir jetzt des Verbrauches wegen einen Golf GTI mit 110 KW leisten.

      Zur Problematik:

      Ein neues Gefährt besitze ich ja noch nicht, ein Arbeitskollege hat mir aber neue Felgen der Marke RH Model ZW 3 in folgenden Dimensionen für 1500 Euro angeboten:

      9.5x18 und 8.5x18 (poliert/goldene Schrauben)

      Bringt man diese Felgen jetzt unter jeden Golf und durch den TÜV ohne die Radkästen zu ziehen, oder müsste man Hand anlegen?

      Wieviele mm könnte man ihn danach noch legal tieferlegen?

      Besten Dank im Voraus

    • Auf jeden Fall brauchst du die richtigen Adapterscheiben von RH... also auf 5x100

      Frag mal welche da dabei sind...

      Wenn du dir die Dicke aussuchen kannst, werden dir unsere RH-Fahrer sicher die richtige Breite empfehlen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schipp ()

    • Hi 18T

      Ich habe
      auf der VA 8,5x18 ET59 mit 25mm Adapter mit 215/40ZR18 und
      auf der HA 9,5x18 ET46 mit 20mm Adapter mit 245/35ZR18
      mit ca. 70mm Tieferlegung und orignalen Radkästen vom ganz normalen TÜV eingetragen bekommen.
      Da gabs keinerlei Probleme.

      Ich werde allerdings nach dem Winter auf der VA 35mm Adapterscheiben und auf der HA 25mm Adapterscheiben verbauen, da mir die Felgen momentan noch zuweit im Radkasten stehen.

      Hier mal ein Bild:


      1500 € ist ein SEHR guter Preis, sofern die Felgen wirklich neu sind.
      Für die originalen ZW3 (nicht poliert und ohne Goldschrauben) incl. Adapter zahlt man beim RIEGER und ähnlichen Tunern ca. 1800 €.

      Für die Reifen habe ich nochmals 600 € hingelegt.
      Es gibts für den 215/40ZR18 nur 2 Hersteller.
      Continental und Falken.
      Der Conti wäre nach Bestellung im September 2003 erst wieder Anfang 2004 lieferbar gewesen, also habe ich nun FALKEN und bin sehr zufrieden.

      white rabbit 1999 - 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-GTI ()

    • Original von Asianguy
      ich muss dich selbst korriegieren GC777
      du hast auf der hinterachse 9,5x18 und nicht 8,5x 18 :D:D


      Ooops, wie peinlich! :O
      Du hast natürlich recht! :)

      Bei so vielen Felgen kann man schonmal den Überblick verlieren. ;)

      white rabbit 1999 - 2009

    • Original von GC777
      Original von Asianguy
      ich muss dich selbst korriegieren GC777
      du hast auf der hinterachse 9,5x18 und nicht 8,5x 18 :D:D


      Ooops, wie peinlich! :O
      Du hast natürlich recht! :)

      Bei so vielen Felgen kann man schonmal den Überblick verlieren. ;)


      der war gut :D:D
      und nicht vergessen, deine rückleuchten sind im moment noch die silbernen bzw weißen :D:D
    • Besten dank auch.

      Ich werd meinen Kollegen am Montag nochmal nach den genauen Angaben fragen.

      @GC777

      Dein Golf gefällt mir übrigens, was hast du vom optischen alles gemacht?

      Felgen und Motorhaubenverlängerung sind klar, aber was noch? Wo gibts eigentlich diese verchromten Spiegel?

    • Spiegelkappen bekommst DU bei in.pro für ca 75€ neu.

      Er hat noch eine andere Stoßstange (Rieger Rx?) , Seitenschweller (Rieger?), schwarze Scheinwerfe und viele andere nette Sachen. Aber das wären jetzt wohl die auffälligsten auf dem Bild.