Golf VI GTD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Habe von einem Händler erfahren, dass nächstes Jahr mit dem GTI auch ein GTD erscheinen soll. Er soll wohl den 2.0 Liter Common Rail Diesel mit Doppelturbo und 204 PS bekommen. Anscheinend auch nur mit DSG zu bekommen. Hörte sich sehr interessant an. :)

      Gruß Frank

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlackBetty ()

    • Stimmt, das wäre doch mal eine interessante Variante mit einer noch interessanteren Motorleistung!!

      204 Psst ist schon eine stolze Lstg.!!

    • nen genauen Motor hat mir mein :) nicht bestätigt, aber die gleiche Information habe ich vor einiger Zeit auch erhalten, was ich schade finde, ist, dass es ihn nur mit DSG geben wird, hoffe das ist dann im Rocco anders :D

    • Mein :) sagt ca. 210PS und 500Nm in Kombination mit 7Gang DSG.

      Imho ist das schon halbwegs passend weil das 7-Gang DSG von Audi genau in dem Arbeitsbereich liegt.

    • Welchen Vorteil hat ein Diesel in der heutigen Zeit überhaupt noch?

      Höherer Kaufpreis, teurere Inspektionskosten, Steuer und Versicherung teurer, Sprit sogar teurer (bei unserer Jet kostet Diesel 1,169 und Super nur 1,159) nur der Verbrauch ist etwas niedriger und das durch die 1.4 TSI auch nicht mehr wirklich, frage mich deshalb gerade wer sich heute noch einen Diesel holt?

    • Original von AlexFFM
      frage mich deshalb gerade wer sich heute noch einen Diesel holt?


      *meld*

      Du kommst mit einem Diesel viel weiter, hast einen niedrigeren Verbrauch und viel mehr nm. Allerdings bin ich mittlerweile am Schwanken, da ein guter Freund einen Ver GT fährt. Durch den Kompressor, welcher am Anfang gleich einsetzt, braucht man ja auch nicht mehr so viel Gas zu geben, dass der Wagen mal zieht.
    • gut es stimmt schon das der diesel teuer in der steuer ist als ein benziner,und versicherung auch,aber der sprit ist billiger als bei uns ( Diesel 1,07 , Benzin 1,11 und Super 1,16 )weil ich in der nähe von frankreich wohne,werden es ja in Deutschland wieder auf 1,22 steht.und im anzug ist der diesel einfach besser,finde ich ...den VI bin ich noch nicht probegefahren,kommt noch,da nächstes jahr auch der 170 PS diesel kommt.ich bin auch ein vielfahrer,deshalb hatte ich mir auch ein G4 tdi damals gekauft.
      es gibt überall vor und nachteile,und jeder hat ja einen anderen geschmack ;)

    • Original von Steffnator
      Du kommst mit einem Diesel viel weiter, hast einen niedrigeren Verbrauch und viel mehr nm. Allerdings bin ich mittlerweile am Schwanken, da ein guter Freund einen Ver GT fährt. Durch den Kompressor, welcher am Anfang gleich einsetzt, braucht man ja auch nicht mehr so viel Gas zu geben, dass der Wagen mal zieht.

      Weiter kommen und niedriger Verbrauch ist ja ein und dasselbe und der 1.4 TSI kommt auch schon sehr weit und verbraucht bei entsprechender Fahrweise sehr wenig, das hebt doch nicht die ganzen Mehrkosten in den ganzen anderen Bereichen (Anschaffungspreis, Inspektionskosten, Steuer, Versicherung, Spritpreis etc.) die ich oben aufgeführt habe wieder auf?

      Original von Black-Tribal
      gut es stimmt schon das der diesel teuer in der steuer ist als ein benziner,und versicherung auch,aber der sprit ist billiger als bei uns ( Diesel 1,07 , Benzin 1,11 und Super 1,16 )weil ich in der nähe von frankreich wohne,werden es ja in Deutschland wieder auf 1,22 steht.und im anzug ist der diesel einfach besser,finde ich ...den VI bin ich noch nicht probegefahren,kommt noch,da nächstes jahr auch der 170 PS diesel kommt.ich bin auch ein vielfahrer,deshalb hatte ich mir auch ein G4 tdi damals gekauft.
      es gibt überall vor und nachteile,und jeder hat ja einen anderen geschmack ;)

      Im Anzug ist der Diesel besser? Meinst du jetzt den kurzen Moment wo der Diesel zieht und man sofort in den nächsten Gang schalten muss, weil man schon wieder am Drehzahlende angelangt ist?

      Und was ich schreibe hat ja nichts mit Geschmack zutun, sondern mit harten Fakten die früher meiner Meinung ganz klar für den TDI gesprochen haben, mittlerweile aber absolut gegen diesen sprechen (von irgendwelchen Spritpreisausnahmen an der Grenze zu Frankreich mal abgesehen).

      Der TDI kostet in der Anschaffung mehr, bei der Steuer, bei der Versicherung, bei der Inspektion und mittlerweile sogar beim Sprit, das kann er doch überhaupt nicht mehr mit 1 Liter weniger Verbrauch als ein 1.4TSI wieder gut machen, sondern verliert meiner Meinung nach auf ganzer Linie.

      Zudem muss man sich das TDI klackern, sowie eine Leistungsentfaltung antun, die meiner Meinung nach weder harmonisch, noch sportlich ist, also mal kurz etwas Dampf und dann schon wieder nichts mehr, das kann ein 1.4 TSI meiner Meinung nach wesentlich besser und vor allen Dingen günstiger.

      Ist nichts gegen den TDI, sondern wie gesagt nur meine Meinung die ich an Hand von Fakten belege, früher war der TDI für Vielfahrer wirklich eine feine Sache, mittlerweile aber bei einem Neuwagenkauf meiner Meinung nach aber völlig uninteressant, da in allen Bereichen einfach viel zu teuer bzw. teurer als ein 1.4 TSI (um mal ein Beispiel zu nennen).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • ok.gut .das mit dem klackern stimmt schon,aber bei den neueren glaube ich nicht,die werden immer leiser.aber beim verbrauch ,ist so das ich weniger verbrauche (da mein vater ein G5 150 PS Benziner hat),und der verbraucht mehr.
      ich muß dir ja recht geben alex,wenn man alles rechnet is der diesel schon teuerer als ein benziner...wenn ich ein Neuwagen kaufen würde irgendwann =)
      glaube ich wäre auch ein benzin in frage..aber wenn die spritpreise mal wieder in die höhe steigen ( extrem) das merkt man dann schon,aber ich tanke dann nur als für 20 € :D:D

    • Original von AlexFFM
      Original von Steffnator
      Du kommst mit einem Diesel viel weiter, hast einen niedrigeren Verbrauch und viel mehr nm. Allerdings bin ich mittlerweile am Schwanken, da ein guter Freund einen Ver GT fährt. Durch den Kompressor, welcher am Anfang gleich einsetzt, braucht man ja auch nicht mehr so viel Gas zu geben, dass der Wagen mal zieht.

      Weiter kommen und niedriger Verbrauch ist ja ein und dasselbe und der 1.4 TSI kommt auch schon sehr weit und verbraucht bei entsprechender Fahrweise sehr wenig, das hebt doch nicht die ganzen Mehrkosten in den ganzen anderen Bereichen (Anschaffungspreis, Inspektionskosten, Steuer, Versicherung, Spritpreis etc.) die ich oben aufgeführt habe wieder auf?

      Original von Black-Tribal
      gut es stimmt schon das der diesel teuer in der steuer ist als ein benziner,und versicherung auch,aber der sprit ist billiger als bei uns ( Diesel 1,07 , Benzin 1,11 und Super 1,16 )weil ich in der nähe von frankreich wohne,werden es ja in Deutschland wieder auf 1,22 steht.und im anzug ist der diesel einfach besser,finde ich ...den VI bin ich noch nicht probegefahren,kommt noch,da nächstes jahr auch der 170 PS diesel kommt.ich bin auch ein vielfahrer,deshalb hatte ich mir auch ein G4 tdi damals gekauft.
      es gibt überall vor und nachteile,und jeder hat ja einen anderen geschmack ;)

      Im Anzug ist der Diesel besser? Meinst du jetzt den kurzen Moment wo der Diesel zieht und man sofort in den nächsten Gang schalten muss, weil man schon wieder am Drehzahlende angelangt ist?

      Und was ich schreibe hat ja nichts mit Geschmack zutun, sondern mit harten Fakten die früher meiner Meinung ganz klar für den TDI gesprochen haben, mittlerweile aber absolut gegen diesen sprechen (von irgendwelchen Spritpreisausnahmen an der Grenze zu Frankreich mal abgesehen).

      Der TDI kostet in der Anschaffung mehr, bei der Steuer, bei der Versicherung, bei der Inspektion und mittlerweile sogar beim Sprit, das kann er doch überhaupt nicht mehr mit 1 Liter weniger Verbrauch als ein 1.4TSI wieder gut machen, sondern verliert meiner Meinung nach auf ganzer Linie.

      Zudem muss man sich das TDI klackern, sowie eine Leistungsentfaltung antun, die meiner Meinung nach weder harmonisch, noch sportlich ist, also mal kurz etwas Dampf und dann schon wieder nichts mehr, das kann ein 1.4 TSI meiner Meinung nach wesentlich besser und vor allen Dingen günstiger.

      Ist nichts gegen den TDI, sondern wie gesagt nur meine Meinung die ich an Hand von Fakten belege, früher war der TDI für Vielfahrer wirklich eine feine Sache, mittlerweile aber bei einem Neuwagenkauf meiner Meinung nach aber völlig uninteressant, da in allen Bereichen einfach viel zu teuer bzw. teurer als ein 1.4 TSI (um mal ein Beispiel zu nennen).


      100% Meine Meinung=)
      Gruß, Steffen

      ..hier.. dingens.. und so..! weißte bescheid