HILFE!! Verstellring lässt sich nicht mehr richtig bewegen.

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • HILFE!! Verstellring lässt sich nicht mehr richtig bewegen.

      Hallo zusammen,

      und zwar habe ich folgendes Problem.

      Ich habe heute meine Winterreifen aufgezogen und dachte dabei, dass ich mein Gewindefahrwerk hochdrehe damit ich nicht so eine schneeschippe bin!;)
      erstmal vorne links gewechselt und hoch gedreht alles kein problem.
      Dann die rechte Seite, Reifen ab verstellring gelöst und dann hoch gedreht.
      dann das Problem, wollte den unteren Verstellring auch mit nach oben drehen um es fest zu machen.
      Am anfang konnte ich es noch mit der hand locker hochdrehen bis es plötzlich hakte, drehte es dann mit dem Versteller etwas und jetzt kann ich das gar nicht mehr bewegen.
      wie kann ich das wieder hinkriegen?? wie kommt das aufeinmal??

      Kann den ja jetzt nichtmal mehr hoch oder runter drehen.....

      Bitte um Hilfe......
      Danke euch schonmal im voraus...

    • Hört sich an als wäre das Gewinde und der Verstellring vor der Verstellung nicht ein wenig gesäubert worden und nun hat sich Dreck in den Verstellring gedrückt und lässt die Verstellung nur noch sehr schlecht zu.

    • Mit Gewalt einmal lösen und dann direkt gründlichst reinigen.
      Vorne kannst du wunderbar mit nem flachen Schraubendreher einkanten und mit leichten Hammerschlägen versuchen den Stellring wieder zu lösen. danach schön säubern und nicht vergessen wieder zu fetten. Dann sollte alles wieder funktionieren.

    • Ich danke euch für eure Antworten....

      also ich hatte das eig. alles mitm lappen schön sauber gemacht... aber nen kleinen korn übersieht man ja mal...
      und verkantet ist da eig. nichts...
      hatte auch schon MD40 oder wie das heißt drauf gesprüht aber keine chance...

      und vorher konnte ich ja auch problemlos den oberen verstellring dort hinweg drehen....
      ich probiere es morgen mal aus mit gewalt...

      als ich es gestern mit nem rohr verlängert habe und es mit gewalt machen wollte, da hat sich nur mein verstellschlüssel was verbogen.

    • Leichte Schläge wirken manchmal wunder. Aber schön vorsichtig! :]
      Manchmal haben Stellringe etwas Haue gern! ;(:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerTeigel ()

    • Original von DerTeigel
      Leichte Schläge wirken manchmal wunder. Aber schön vorsichtig! :]
      Manchmal haben Stellringe etwas Haue gern! ;(:D


      hehe ok... muss mal schauen das ich es morgen aufjedenfall mache, es schneit nämlich heftigst bei uns..

      meine linke seite ist momentan höher als die rechte seite.... kann ich eigentlich erstmal so weiter fahren???

      oder ist das sehr schlimm... ich habe glaube ich auf der linken seite 27 Gewinde gezählt und auf der rechten 17 Gewinde.....

      ????
    • Nur mal so ne Frage
      Muss man nicht jedesmal wenn man es verstellt eine Achsvermessung machen lassen?
      Bis zu welcher Tiefe kann man es getrost ohne machen ohne das da groß was passiert?
      Gruß Tony

    • Original von DerTeigel

      Vorne kannst du wunderbar mit nem flachen Schraubendreher einkanten und mit leichten Hammerschlägen versuchen den Stellring wieder zu lösen.


      Wenn du dich dafür entscheidest musst du aber wirklich EXTREM vorsichtig sein, habe bei meinem Silverline so den hintereen Verstellring gelöst (hatte das gebraucht gekauft)
      Danach habe ich dann 12,90 für nen neuen verstellring bei FK gezahlt, weil der Schraubendreher ohne Probleme in das Material eingedrungen ist und den Ring somit völlig versaut hat :D
    • so habe jetzt 2 std daran rumgekloppt....

      erstmal Md40 drauf gesprüht bisschen einwirken lassen....

      den oberen ring hoch gedreht und dann versucht den unteren zu lösen...
      wieder keine chance... ahbe es geschafft den bisschen zu drehen aber hängt fest....

      habe mitm hammer drauf gekloppt bisschen mitm schraubenzieher kriege es einfach nicht wieder lose....
      gibt es noch ne möglichkeit????

      @Teigel
      du meintest mitm flachen schraubenzieher einkanten...
      meinst du damit ich soll den schraubenzieher in das gewinde hauen??? also das gewinde verkanten?

      danke euch schonmal oder nochmals....

      Ich krieg echt die Kriese hierbei!!!

    • Also wenn ich das richtig verstehe, kannst du den Verstellring weder nach oben noch nach unten drehen?
      Könnte mir den dem Fall echt nichts anderes erklären als Dreck oder ein schaden im Gewinde.
      Wenn das Gewinde kaputt wäre könntest du ihn aber wenigstens noch mit etwas Kraft nach unten drehen.
      Könnte mir sonst eigentlich auch nichts anderes vorstellen als "Kraft"

      Gruß, Steffen

      ..hier.. dingens.. und so..! weißte bescheid
    • Original von schrubba4444
      Also wenn ich das richtig verstehe, kannst du den Verstellring weder nach oben noch nach unten drehen?
      Könnte mir den dem Fall echt nichts anderes erklären als Dreck oder ein schaden im Gewinde.
      Wenn das Gewinde kaputt wäre könntest du ihn aber wenigstens noch mit etwas Kraft nach unten drehen.
      Könnte mir sonst eigentlich auch nichts anderes vorstellen als "Kraft"


      ich denke eher das da dreck drunter ist....
      weil ich den oberen verstellring problemlos über die stelle bekommen habe.
      mit kraft habe ich es leider nicht geschaft eben!!
    • Also mit dreck drin solltest du ihn eigentlich schon bewegen können!
      das stück was du jetzt bewegen konntest, immer hin und her. vor und zurück!
      1.Von aussen mit nem Stahlhammer auf den Verstellring hauen(nicht mit roher Gewalt) während des drehversuchs.Bloß nix ans gewinde kommen lassen!

      2.den schraubendreher(besser noch nen Stahldorn oder Kupferdorn nehmen) in eine von den Nuten des Verstellrings ansetzen und dann auf den schraubendreher/Dorn kloppen.immer ein Stück vor und dann wieder zurück!

      Wenn der Ring "gefressen" hat, sitzt er fest und du machst dir beim drehen das Gewinde kaputt.Zu guter letzt bleibt dir dann nix anderes über als den Ring anzuflexen(bloß nicht durch!!), dann das letze bißchen mit nem meißel "sprengen", Ring runter, Gewinde nachschneiden oder eventuell mit ner Schlüsselfeile nachfeilen und nen neuen Verstellring drauf machen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Olli@schickeria ()

    • Original von Olli@schickeria
      Also mit dreck drin solltest du ihn eigentlich schon bewegen können!
      das stück was du jetzt bewegen konntest, immer hin und her. vor und zurück!
      1.Von aussen mit nem Stahlhammer auf den Verstellring hauen(nicht mit roher Gewalt) während des drehversuchs.Bloß nix ans gewinde kommen lassen!

      2.den schraubendreher(besser noch nen Stahldorn oder Kupferdorn nehmen) in eine von den Nuten des Verstellrings ansetzen und dann auf den schraubendreher/Dorn kloppen.immer ein Stück vor und dann wieder zurück!

      Wenn der Ring "gefressen" hat, sitzt er fest und du machst dir beim drehen das Gewinde kaputt.Zu guter letzt bleibt dir dann nix anderes über als den Ring anzuflexen(bloß nicht durch!!), dann das letze bißchen mit nem meißel "sprengen", Ring runter, Gewinde nachschneiden oder eventuell mit ner Schlüsselfeile nachfeilen und nen neuen Verstellring drauf machen!


      erstmal danke für deine super beschreibung wie ich es machen soll...
      ich habe eben leider nur in eine richtung drehen können und in die andere gar nicht mehr.... und in die eine auch nur mit mega viel kraft...

      zu deinem 2. punkt was soll ich da genau machen??? wo soll der Stahldorn drauf???