deutsche dvds ohne regionalcodes woher?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • deutsche dvds ohne regionalcodes woher?

      ich hoffe ihr könnt mir helfen ich bin auf der suche nach dvds ohne regionalcodes, hintergrund ist ich habe freunde in amiland die gerne ein paar filme auf deutsche hätten. bei amazon.de haben alle filem die ich mir bisher angeschaut habe regionalcod 2 und bei amazon.com haben die filem keine deutsche tonspur.
      am besen wäre es natürlich wenn ihr nen shop in amiland kennen würdet der deutsche dvds verkauft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MacBeth ()

    • Regionalcode [Bearbeiten]

      Begründung für die RPCs [Bearbeiten]

      Mit dem Regionalcode, der exakt Regional Playback Control (RPC) heißt, sollte verhindert werden, dass z. B. ein DVD-Video aus den USA auf einem europäischen Gerät abspielbar ist. Dieser ist aus der Sicht der Filmindustrie aus einigen Gründen notwendig:[2]

      * Auch heutige Kinos werden primär mit Filmrollen versorgt, deren Vervielfältigungstechnik so zeitaufwendig ist, dass nach Meinung der Motion Picture Association of America (MPAA) nicht alle Kinos der Welt gleichzeitig beliefert werden können. Diese Behauptung wurde jedoch mit der international gleichzeitigen Premiere des ersten Der-Herr-der-Ringe-Filmes sowie der neuen Star-Wars-Trilogie widerlegt. Außerdem lässt sich mit diesem Argument nicht begründen, warum auch DVDs mit Filmklassikern, deren Kinoverwertung Jahre oder Jahrzehnte zurückliegt, mit Regionalcodes versehen werden.
      * Zum Anderen heißt es, dass ohne eine Regionensperre alle Konsumenten auf die DVD-Videos so lange warten müssten, bis die letzte Kinoverwertung des Films auf der ganzen Welt abgeschlossen ist. Teilweise beginnt jedoch heute der DVD-Verkauf gleichzeitig mit dem Kinostart.
      * Auch verkaufen die Studios Vertriebsrechte an verschiedene Distributoren. Den Distributoren ist es recht, wenn sie ihren exklusiven Markt nicht nur rechtlich, sondern auch technisch absichern können. Insbesondere, wenn ein DVD-Video zu unterschiedlichen Preisen je nach Marktregion verkauft werden soll. Durch den Regional-Code sollte ein „Import“ verhindert werden, etwa aus den oft preiswerteren USA nach Europa.
      * Um den unterschiedlichen Anforderungen an Jugendschutz- und Altersfreigabegrenzen besser nachzukommen, finden sich auf den Regionalausgaben einzelner DVD-Titel abweichende Schnittfassungen.
      * Schließlich senkt eine nicht gleichzeitige Vermarktung eines Films auf der Welt das Vermarktungsrisiko, indem jede Erfahrung aus einem Land die Vermarktung in anderen Ländern erleichtern kann.

      Aus Sicht des Mediennutzers sind Regionalcodes ein Hindernis, insbesondere, weil viele Filme und Serien erst spät oder in einzelnen Regionen gar nicht erscheinen. Auch kann dadurch weniger Wettbewerb zwischen den verschiedenen DVD-Veröffentlichungen zustandekommen. Durch spezielle Ripprogramme können jedoch die Regionalcodes/Ländercodes ausgewählt, bzw. entfernt werden, während sie auf die Festplatte gerippt werden.


      Quelle Wikipedia.org

      Ripprogramme findet man hier:

      de.wikipedia.org/wiki/Rippen

      :D
    • Das beste ist, sie lassen sich den DVD Player umrüsten oder kaufen Sich DVD Player ohne Regionsbeschränkung

      Golf III VR6 128KW (02-05)
      Golf IV GTI 25 Jahre 132KW (06-08)
      Golf V GT Sport TDI 125KW (08-?)

    • Original von Stefan B.
      Oder du schenkst Ihnen gleich nen deutschen DVD-Player mit dazu. :D


      jup, wär fast die einzig sinnvolle lösung ;)
      oder eben evtl. noch ein firmwareupdate des dvd-players ;)

      mfg tobi
    • Ausserdem 110V in USA und 220V D.

      Golf III VR6 128KW (02-05)
      Golf IV GTI 25 Jahre 132KW (06-08)
      Golf V GT Sport TDI 125KW (08-?)