Soundsystem für meinen neuen Golf

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Soundsystem für meinen neuen Golf

      Hallo, ich begrüße euch erstmal recht herzlich :)
      Habe mir heute mein erstes Auto, einen VW Golf IV geholt.
      Jetzt möchte ich gerne ein Soundsytem einbauen.
      Meine Budgetobergrenze liegt bei 1000 Euro, was nicht heißt dass das voll ausgeschöpft werden muss.
      Zu meinen Vorstellungen:
      Einen guten Bass, sprich Subwoofer und Endstufe, halbwegs gute Lautsprecher und ein anständiges Radio. Habe aber leider gar keine Ahnung von der Materie und wollte hier erstmal Rat einholen, bevor ich zum Händler gehe und mich über's Ohr hauen lasse.
      Ein Kumpel hat einen GroundZero Sub + Endstufe (Uranium). Also ich im Auto saß hat mich der Bass eigtl. sehr begeistert.
      Wie ich gelesen habe, ist GZ mit die beste Marke, wenn es darum geht, ordentlichen und langanhaltenden Bass wiederzugeben. Leider auch sehr teuer :-/
      Zu meiner Musikrichtung: Ich höre gern Schranz, Techno, Electro und ab und zu mal Rap.
      Welches Soundsystem könntet ihr mir empfehlen?
      Und kann mich evtl. noch jemand aufklären, wie sich das mit den Endstufen und Subwoofern verhält (Kanäle, Ohm, Watt...) ? Wäre echt nett!
      Habe auch schon die Suchfunktion genutzt, aber weiß nicht so recht, wonach ich suchen soll bzw. eine ädequate Anforderung zu finden...
      MfG und vielen vielen Dank schon einmal für eure Hilfe!

    • Wie ich gelesen habe, ist GZ mit die beste Marke, wenn es darum geht, ordentlichen und langanhaltenden Bass wiederzugeben. Leider auch sehr teuer :-/

      GZ ist weder das eine, noch das andere! :D

      ich behaupte, dass du innerhalb der letzen 5 seiten dieses unterforum alle antworten auf deine fragen findest!
    • Willst du selber einbauen oder einbauen lassen?

      Für 1000€ läßt sich an Material schon etwas gutes zusammen stellen. Beim Sub muß es aber kein GZ sein, schon gar nicht bei deinem Musikgeschmackt und Budget.

      Gutes Radio, gute 4 Kanal, gutes Frontsystem plus Subwoofer und Dämm/Einbaumaterial.

      Damit liegt man grob bei 900€ und einem Tag Arbeit ;)

      Grüße
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Hallo, danke, dass du das Thema nochmal aufgreifst^^
      Also habe mit meinem besten Kumpel geredet und der hat in seinem Honda Civic eine Hertz-Bassbox drin und der hat auch ordentlich Power, obwohl er nur 500W hat.
      Ich würde mir dann einen Subwoofer holen und dann ein Case benutzen (oder wie das in der Fachsprache auch heißen mag^^). Hatte eigentlich vor, mich beraten und auch einbauen zu lassen.
      Ein Radio ist im Auto schon drin, ein JVC auch wenn viele sagen, dass es nicht so gut sein soll. Am wichtigsten wäre es mir erstmal, einen Subwoofer zu verbauen, alles andere lässt sich dann ja nachrüsten.
      Es muss auch nicht so sein, dass man mich 500m weiter noch hört, es reicht wenn's im Auto "drückt" ^^

    • Ähm...da habe ich mir noch keine großen Gedanken drüber gemacht, aber ich denk mal ein Reserverad ist schon ganz nützlich, oder^^?
      Von daher würd ich den lieber so reinstellen, aber kommt drauf an wieviel Platz der braucht. Wenn der ganze Kofferraum dann weg ist würd ich nochmal drüber nachdenken...

    • Dann empfehle ich einen Subwoofer im fertigen Gehäuse, passend abgestimmt. Der Hertz ES 250.3 BR ist eine dicke Empfehlung, kompakt aber sehr druckvoll und sauber.

      Grüße
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Okay danke, genau den hat mein Kumpel in seinem Civic drin :D
      nur er hat kein ordentliches Frontsystem, bei ihm rumst es nur was echt belastend ist.
      Also habe heut mein Auto geholt, ein Radio ist von JVC drin. Sieht auch ganz nett aus^^
      (Nur wenn ich Auto aus- und wieder anmache startet die CD von vorn, wenn jemand weiß, woran das liegt, wäre es nett^^). Brauch ich dann eigentlich noch ne bessere Batterie, oder reicht das die Standartbatterie??

    • Nur wenn ich Auto aus- und wieder anmache startet die CD von vorn, wenn jemand weiß, woran das liegt, wäre es nett

      könnte das übliche dauerplus-problem sein... speichert das gerät denn radiosender? oder sind die auch weg, wenn du den schlüssel abgezogen hast?

      wenn ja, dann musste zündplus und dauerplus (rotes und gelbes kabel) vertauschen! teilweise geht das direkt am kabelbaum des radios...

      Brauch ich dann eigentlich noch ne bessere Batterie, oder reicht das die Standartbatterie?

      "strom ist musik!" wie mein car-hifi-händler immer sagt.. ( ;)@ Frank)
      kann man nicht genug von haben... nötig ist das aber in deiner liga noch nicht!

      wenn du das geld über und den platz hast, dann kannste mal über ne kleine Datasafe HX80 nachdenken...
    • Ja, Radiosender sind auch weg. Auch alle Einstellungen bezüglich des Basses, Loudness etc. Wie bekomme ich denn das Radio heraus? Ich habe nur ein Knopf wo sozusagen die Frontblende vom Radio abgeht.
      Nochmal zum Soundsystem. Der ES 250.3 BR scheint schon lukrativ zu sein. Als Endstufe würde ich die Eton EC 300.2 nehmen. Dann fehlt ja noch der Kabelbaum und das Frontsystem. Wieviel müsste man da ca. einplanen? Und wie teuer ist dann der Einbau ca. bzw. ist es kompliziert das selbst zu verkabeln? Technisches Verständnis habe ich, bin Informatikstudent.
      Danke schonmal!

    • Sorry für den Push, aber war heut beim Händler. Ich wollte mal fragen, was ihr zu seinem Angebot meint. Also er hat mir folgendes empfohlen:
      Radio: Alpine CDE-9882Ri
      Sub: Hertz EBX 250R (den wollt ich auf alle Fälle nehmen)
      ES: Hertz EP 5
      dann noch Kondensatoren, Kabel und Einbau.
      Insgesamt macht das 1000,- Euro.
      Er hat mir erklärt, dass er lieber eine 5Kanal verbauen würde, damit ich dann auch hinten Hochtöner verbauen kann. Nun frag ich mich, ob das wirklich sinnvoll ist bei meinem 3-Türer. Ich bin nämlich der Meinung, dass eine 4Kanal für meine Zwecke reicht, womit ich gleich zum Radio kommen wollte. Klar ist Alpine das Non-Plus-Ultra aber ist das für mein bisschen tatsächlich notwendig? Gibt es noch eine andere Firma die auch gute Qualität zu gutem Preis bietet? Aktuell habe ich ein etwas älteres JVC G501 aber er hat mir gesagt, dass man da keinen Subwoofer einstellen kann und ich deshalb eine ES mit Fernbedienung bräuchte aber für den Aufpreis solle ich lieber ein neues Radio kaufen.
      Also was meint ihr?
      Danke schonmal für eure Hilfe!

    • alpine ist keineswegs das nonplusultra... in der mittelklasse sind die genauso im oberen drittel wie JVC, Pioneer, Clarion und Blaupunkt... selbst bei den top-geräten gibt es gute alternativen!
      ist also nicht besonders gut, sondern nur eine empfehlung für nen besseres radio... worum's dem händler wahrscheinlich geht, ist dass du 2-3 paar cinch-ausgänge, nen etwas besseren sound und bessere einstellmöglichkeiten bekommst. das können auch andere geräte von anderen marken, die sind dann aber auch ähnlich teuer.
      ich höre da ne gewisse angst bei dir raus, dass der dir nen gerät aufschwatzt, das völlig "oversized" (sowohl preislich als auch funktional) für dich ist. dem ist IMHO aber nicht so...

      meiner meinung nach kann man hinten auf LS sowieso verzichten und wenn, dann kann man die auch über's radio leise mitlaufen lassen... ICH würde dir auch nur zu ner 4-kanal raten!
      das mit den hochtönern haste wahrscheinlich falsch verstanden... wenn dann verbauste hinten nen komplettes 2-wege-sys, entweder in coax- oder compo-bauweise. gerade im G4 macht, wenn überhaupt, nen coax in den seitenteilen noch mehr sinn...


      darf man fragen, wo du warst?

      falls du nicht eh schon da warst, solltest du auf jeden fall mal bei Soundcars Leipzig vorbeischauen... der Steffen hat WIRKLICH ahnung! "seine" wettbewerbsautos spielen ganz oben auf europäischem niveau mit!

    • Ich komme nicht direkt aus Leipzig sondern aus der Nähe und war in Delitzsch in der Hifi-Garage. Habe vorhins nochmal nach Radio geguckt und würde eher das Alpine CDE-9874RB als das CDE-R9882Ri nehmen, weil Musik über USB habe ich noch nie gehört und sonst haben die ja fast die gleichen Features...
      Wenn ich dann noch die 4Kanal nehme komme ich dann 170,- günstiger...

    • Auch wenns optisch vielleicht nicht sooo der Bringer ist, aber das Clarion DXZ-388RUSB ist ne Kampfansage für 130€ mit 3 Paar VV Ausgängen, USB und I-Pod Steuerung und Klasse Klang.

      Dazu die Hertz EP4, besser aber die Eton EC 500.4, die hat einfach deutlich mehr Dampf am Subwoofer, und den Hertz ES250.3BR, 20mm2 Kabelset, 10m LS Kabel und ca. 70€ für Alubutyl und MPX Ringe.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr